Werbung

Nachricht vom 18.04.2016    

Fahrradsicherheitstraining in Etzbach

Das Fahrradsicherheitstraining im Kindergarten "Eulennest" in Etzbach mit Gerhard Judt fand auch in diesem Jahr statt. Theorie und Praxis wurden vermittelt, und zum Schluss gab es die begehrten Urkunden.

Sabine Schreiner (rechts) und die Kinder vom Kindergarten Eulennest in Etzbach. Ulrike Friedrich (Mitte) von der Volksbank Hamm/Sieg eG und Gerhard Judt. Foto: pr

Etzbach. Sicheres Radfahren beginnt schon im Kindergarten. Bereits seit mittlerweile 15 Jahren finanziert die Volksbank Hamm/Sieg eG das im Kindergarten "Eulennest" in Etzbach stattfindende Fahrradsicherheitstraining. Dazu wird, wie jedes Jahr, regelmäßig der Experte Gerhard Judt eingeladen. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, in Theorie und Praxis auch die Kleinsten schon zur sicheren Teilnahme am Straßenverkehr vorzubereiten.

Auch in diesem Jahr im Frühling war er wieder zu Gast, um die Fahranfänger über die Themen Sicherheit und Gefahren zu sensibilisieren. Zur Einführung sprach Gerhard Judt über die Verkehrsregeln, prüfte die Verkehrssicherheit der Kinderfahrräder und zeigte an einem Beispiel, wie lebenswichtig das Tragen eines Helmes ist. Erst dann erfolgte der heiß ersehnte Augenblick: Wir fahren mit dem Fahrrad!



Gerhard Judt kommt aus Katzwinkel. Er betreut jährlich ca. 95 Kindergärten im gesamten Bundesgebiet. „Die Entwicklung der letzten Jahre hat gezeigt, dass die Motorik der Kinder nachgelassen hat und die Verwendung von Stützrädern nicht zur Fahrsicherheit beiträgt“, sagte Gerhard Judt.

Bei sonnigem Wetter starteten insgesamt elf Kinder mit dem Training. Vier davon fuhren anfangs noch mit Stützrädern. Nach Beendigung des Fahrradsicherheitstraining konnten auch bei diesen Kindern die Stützräder abmontiert werden. Das Projekt war auch dieses Jahr wieder für alle Beteiligten eine sehr schöne und bereichernde Aktion.


Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fahrradsicherheitstraining in Etzbach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Der ultimative Leitfaden für Naturliebhaber: Jahresprogramm 2024 erschienen

Bad Hönningen. Die 1. Vorsitzende des Naturparks Rhein-Westerwald, I. D. Isabelle Fürstin zu Wied befand den sonnigen Tag ...

Klinikreform bilanziert: Altenkirchener Betriebsrätin sieht "zermürbte" Mitarbeiter

Altenkirchen. Nicht nur aus Sicht der Mitglieder des Betriebsrates des DRK-Krankenhauses Altenkirchen, sondern auch für weite ...

Appell der Zoos: Erhaltung der Artenvielfalt - Zoos spielen Schlüsselrolle im Artenschutz

Neuwied. Der World Wildlife Day am 3. März ist eine Gelegenheit, die Vielfalt der Tierwelt zu feiern und gleichzeitig auf ...

Die "Fischflüsterer": Ein Rückblick auf 25 Jahre ARGE Nister

Limbach. Manfred Fetthauer lässt am Montagabend ab 19 Uhr im Haus des Gastes in Limbach die vergangenen 25 Jahre seit Gründung ...

Heuschnupfen und Pollenallergie: Erste Hilfe aus Apotheke und Natur

Frühlingszeit ist Blütezeit, doch wenn die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht, ist dies für viele Menschen leider kein ...

Unbekannter Fahrzeugführer verwüstet Steinmauer in Elkenroth

Elkenroth. Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall gegen 5.30 Uhr auf der Marienberger Straße in Elkenroth. ...

Weitere Artikel


Panflöte und Harfe erklingen in der Abteikirche

Hachenburg-Marienstatt. Am Sonntag, 24. April, ist ab 17 Uhr in der Abteikirche Marienstatt Matthias Schlubeck (Bellersen), ...

Start in die Sommersaison

Wissen. Im Sommer drängt es uns ins Freie. Dann gibt es kaum etwas schöneres als draußen zu sitzen und die Sonne zu genießen. ...

Alte Handys für Umwelt- und Ressourcenschutz

Holler. Weltweit steigt der Konsum von Handys beziehungsweise Smartphones. Die Handyfertigung und der Rohstoffabbau sowie ...

Direktvermarkter gesucht

Region/Wissen. Die Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder!“ der Landkreise Altenkirchen, Neuwied und des Westerwaldkreises ...

JSG Betzdorf-Wissen: Sieg und Niederlage

Wissen/Betzdorf. Die männliche B-Jugend hat über lange Zeit keinen ansehnlichen Handball gespielt, kann aber trotzdem auf ...

Handballer gewinnen mit viel Arbeit das letzte Heimspiel

Wissen. Zu Gast im Westerwald konnte man diesmal den TV Welling II begrüßen. Trainer Steffen Schmidt mahnte bereits in der ...

Werbung