Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 20.04.2016    

Breitbandprojekt des Kreises AK erhält Förderzusage

Das kreisweite Breitbandprojekt erhält als eines der ersten Projekte bundesweit eine Förderzusage. Das Gemeinschaftsprojekt Kreis Altenkirchen erreicht 90 Prozent Förderquote für die Gemeinden. Damit kann es jetzt losgehen.

Symbolfoto: WFG

Kreisgebiet. Die Wirtschaftsförderung des Kreises Altenkirchen informiert über die weiteren Schritte, die jetzt schnell folgen sollen. „Die Förderzusage des Bundes ist ein weiteres wichtiges Etappenziel auf dem Weg zur Fortsetzung des Breitbandausbaus für den Kreis und eine gute Nachricht für unsere Region Westerwald-Sieg sowie für die Menschen, die hier arbeiten, leben oder pendeln", freut sich Landrat Michael Lieber.

„Nachdem die Wirtschaftsförderung und die Regionalentwicklung des Kreises in Zusammenarbeit mit den Verbandsgemeinden und dem Breitbandbüro des Landes bereits eine Zusage der Landesmittel im Jahr 2015 erreichen konnten, ermöglichen die ergänzenden Bundesmittel eine Gesamtförderung von 90 Prozent der förderfähigen Kosten“, so Berno Neuhoff, Leiter der Regionalentwicklung des Kreises.

Wirtschaftsförderer Tim Kraft führt aus, dass sich am Beispiel der Ortsgemeinde Niederfischbach eindrucksvoll darstellen lässt, was für eine Bedeutung der Erfolg des Projektes für die Region darstellt. Die vor zwei Jahren ersten Kostenberechnungen beliefen sich auf knapp 900.000 Euro für die Ortsgemeinde. Durch das Gemeinschaftsprojekt konnten die Kosten gesenkt werden. Und das trotz eines deutlich höheren Ausbauziels. Wir erreichen 50 Mbit/s für 85 Prozent der Haushalte bzw. durch die weitere Technik bis 100 Mbit/s. Zudem basiert die Infrastruktur auf Glasfaser und ist somit zukunftssicher. Die nun erreichte Förderquote von 90 Prozent erspart der Ortsgemeinde Niederfischbach über 800.000 Euro.

„Ziel ist es, dass im Sommer der Kreistagsbeschluss zur Vergabe des Ausbaus erfolgt und wir den gesamten Kreis in den nächsten drei Jahren erschließen“, so Berno Neuhoff weiter. „Da liegt ein hartes Stück Arbeit vor uns und nicht alles wird zeitgleich gehen. Es wird auch noch eine Weile dauern, bis das Angebot, das rund 70 Ortsteile bzw. Gemeinden umfasst, genau ausgewertet wird.“

Tim Kraft ergänzt: „Soweit es die Förderbedingungen zulassen, haben wir gemeinsam mit den Verbandsgemeinden den Ausbau für die Unternehmen mit berücksichtigt. Jedoch müssen wir uns im Klaren sein, dass der Ausbau und die Entwicklung in der Breitbandinfrastruktur auch nach Beendigung des aktuellen Ausbaus weiter fortgeführt werden müssen. Als Wirtschaftsförderung des Kreises werden wir uns, im Rahmen des Projektes „Mittelstand 4.0“ unserer Brancheninitiative Metall, intensiv mit den Industrie- und Gewerbegebieten auseinandersetzen.“



Kommentare zu: Breitbandprojekt des Kreises AK erhält Förderzusage

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 07.08.2020

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Am Freitagmorgen gegen 10.30 Uhr wurde der Leitstelle in Montabaur eine brennende Thujahecke gemeldet. Die Brandstelle befand sich in der Hammer Straße in der Ortslage von Fürthen. Sofort wurde vom Disponenten der Leitstelle die Feuerwehr in Hamm/Sieg alarmiert.


Neue Filiale des Backhaus Pieroth freut sich auf die Gäste

Nicht nur die dicken Luftballongirlanden in rot und weiß am Gebäude weisen am 7. August auf die Eröffnung des Backhaus Pieroth am HTS-Kreisel in Niederschelderhütte hin, sondern auch der verführerische Duft von frischem Brot der aus dem geöffneten Café dringt.


Ausbildungsstart: Kreisverwaltung begrüßt neue Mitarbeiter

Angelika Breder, Christian Platte und Anna Vedder haben Anfang August ihre dreijährige Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten (Fachrichtung Kommunalverwaltung) bei der Kreisverwaltung in Altenkirchen begonnen.


Auch Tieren leiden unter Hitze – Kreisveterinäramt kontrolliert

Nicht nur für den menschlichen Organismus sind die aktuell anhaltend heißen Temperaturen anstrengend, auch bei Nutz- und Haustieren kann die Hitze zu Problemen führen. Darauf weist das Kreisveterinäramt Altenkirchen hin. Aufgrund der sehr hohen Temperaturen führt das Kreisveterinäramt vermehrt Tierschutzkontrollen durch.


Waschanlage in Mudersbach darf vorerst wieder betrieben werden

Der Betreiber der Esso-Tankstelle in Mudersbach darf seine Waschanlage vorerst wieder in Betrieb nehmen. Das Verwaltungsgericht Koblenz gab seinem Eilantrag gegen eine für sofort vollziehbar erklärte Nutzungsuntersagung statt.




Aktuelle Artikel aus Region


Auch Tieren leiden unter Hitze – Kreisveterinäramt kontrolliert

Altenkirchen. Insbesondere bemängeln die Veterinäre, dass zahlreichen Weidetieren keine ausreichenden Schattenplätze zur ...

„Corona-Disziplin“ auf dem Bau im Kreis Altenkirchen sinkt

Kreis Altenkirchen. Immer häufiger werde wieder „im alten Trott“ gearbeitet – wie vor der Corona-Pandemie. Viele Bauunternehmen ...

Reparatur-Café startet wieder mit neuem Standort in Kausen

Kausen. Seit Oktober 2017 konnte die Projektgruppe „Reparatur-Café“ mit ihrem hoch motivierten Team in über 500 Fällen Bürgern ...

L 278 bei Gebhardshain in Richtung Wissen wieder frei

Gebhardshain. Das hat der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Wissing mitgeteilt. Rund 1,5 Millionen Euro hat das Land ...

1,58 Millionen Euro für Ausbau der K 93 in Niederfischbach

Niederfischbach. Moderne Straßen sind nach Auffassung des Verkehrsministers ein wichtiger Beitrag zur Stärkung der Wirtschaft ...

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Hamm. Diese rückte mit drei Fahrzeugen zur Einsatzstelle aus. Die Rauchwolke war schon vom Feuerwehrhaus in Hamm aus zu ...

Weitere Artikel


Schnuppertennis beim TC Grün-Weiß Wissen

Wissen. Am Sonntag, 24. April, ab 14 Uhr werden alle Interessierten von vereinseigenen Trainern in den Tennissport eingewiesen. ...

Siegperle tritt Europäischer Volkssportgemeinschaft bei

Kirchen. Zum 1. April wurden die Wanderfreunde "Siegperle" Kirchen (Sieg) e. V. in die Europäische Volkssportgemeinschaft ...

Premiere bei der DM Badminton

Betzdorf. Für diese Altersklasse gibt es erst seit 2013 eine eigene Veranstaltung, für die sich mit Nils Schönborn zum ersten ...

Atemschutz-Workshop der VG-Feuerwehr

Daaden. Einen Workshop zum Thema „Atemschutz“ absolvierten 30 Feuerwehrleute aus der Verbandsgemeindefeuerwehr Herdorf-Daaden ...

Selbacher Tälchen von Müll befreit

Selbach. Bei der alljährlichen Flurreinigung in Selbach, Brunken und Kirchseifen haben etwa 15 Personen Flure, Bäche sowie ...

Transporter brannte aus

Derschen. In Flammen stand in Derschen am Dienstagvormittag der Transporter eines Paketdienstleisters. Als der Fahrer den ...

Werbung