Werbung

Wirtschaft | - keine Angabe -


Nachricht vom 20.04.2016    

Erfolgreiche junge Wissenschaftler aus der Region ausgezeichnet

Im Rahmen einer Feierstunde bei der IHK Koblenz wurde der Hochschulpreis der Wirtschaft vergeben. Insgesamt drei junge Wissenschaftler kommen aus dem Kreis Altenkirchen, wo sie ein Beispiel für eine erfolgreiche Kooperation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft deutlich belegen. Eine Preisträgerin und zwei Studierende mit "Lobender Anerkennung" mit besonderen Abschlussarbeiten wurden geehrt.

Von links: Viktor Janzen (Georg Maschinentechnik GmbH & Co. KG, Neitersen), Christina Fischbach (TREIF Maschinenbau GmbH, Oberlahr), Fabian Rösner (Thomas Magnete GmbH, Herdorf). Foto: IHK

Kreisgebiet/Koblenz. Erfolgreiche Kooperationen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft: Drei Bachelor- und Masterarbeiten sind am Dienstag mit dem Hochschulpreis der Wirtschaft 2016 der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz ausgezeichnet worden. Im Rahmen einer Feierstunde überreichte Manfred Sattler, Präsident der IHK Koblenz, die Urkunden und Preise an die drei Preisträger. Fünf weitere Studierende erhielten eine „Lobende Anerkennung“ für ihre Arbeiten.

„Der Hochschulpreis der Wirtschaft zeigt beispielhaft, wie auch in den kleinen und mittleren Unternehmen ein effizienter Wissens- und Technologietransfer genutzt werden kann“, sagte Sattler eingangs. Außerdem könnten so wichtige Impulse im Innovationsprozess mittelständischer Unternehmen gesetzt werden. Er begrüßte dauerhafte Kontakte der Unternehmen zur Wissenschaft ausdrücklich. „Wirtschaft und Hochschulen sollten zukünftig noch mehr zusammenarbeiten. Denn die daraus resultierenden Leistungen und Ergebnisse stärken dauerhaft die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen in der Region“, so Sattler weiter.

Mit dem Hochschulpreis der Wirtschaft zeichnet die IHK Koblenz jährlich die besten praxisorientierten Abschlussarbeiten aus, die in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen der Region erfolgreich verfasst wurden. Mit den Auszeichnungen möchte die IHK Koblenz zugleich auf die vielfältigen Karrieremöglichkeiten in der Region aufmerksam zu machen. „Gerade in kleinen und mittleren Unternehmen können Hochschulabsolventen den Berufseinstieg in anspruchsvolle Positionen schaffen“, erläuterte Ralf Lawaczeck, Geschäftsführer Innovation, Umwelt und Energie bei IHK Koblenz. „Die oftmals flachen Hierarchien bieten große Entwicklungschancen. Damit können auch für junge Mitarbeiter schnell umfassende Verantwortlichkeiten möglich werden.“

Kevin Drache, Geschäftsführer der EMW filtertechnik GmbH in Diez, zeigte in seinem Vortrag mit Titel „Innovations-Mix@EMW®, Wissenschaft meets Praxis“ wie die Kooperation seines Unternehmens mit Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen in der Praxis funktioniert.
Der ZDF-Moderator Ralph Szepanski führte die rund 80 Gäste aus Wirtschaft und Wissenschaft durch die vielfältigen Themen der Arbeiten.

Preisträger des Hochschulpreises der Wirtschaft 2016:
Christina Fischbach
Master-Thesis „Physikalische Analyse des Schneidprozesses am Beispiel einer industriellen Lebensmittelschneidemaschine“, verfasst in Kooperation mit TREIF Maschinenbau GmbH, Oberlahr an der Hochschule Koblenz RheinAhrCampus, Remagen.
Die Masterthesis von Christina Fischbach analysierte die Abhängigkeiten zwischen den Schneidparametern an der Messerklinge und den Kräften, die beim Schneiden entstehen. Ziel war es, eine zerstörungsfreie Prüfung der Messerklinge zu ermöglichen, und Klingenschärfe und Schneidfähigkeit eines Messers objektiv zu beurteilen. Fischbach schuf mit ihrer Arbeit ein wichtiges Grundlagenwerk zum Thema Messerschärfe.

Leonie Neirich
Bachelor-Thesis „The Sub-Sahara – Neglected Market Potential on the African Continent?“, verfasst in Kooperation mit Dr. Eckel GmbH, Niederzissen an der WHU - Otto Beisheim School of Management, Vallendar

Sebastian Stümper
Master-Thesis „Kalibrierung eines Top-View-Systems unter Zuhilfenahme von Markern“, verfasst in Kooperation mit dem Motec Entwicklungszentrum für Nutzfahrzeug-Assistenzsysteme (MENAS), Koblenz an der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz

"Lobende Anerkennungen" gab es für:
Viktor Janzen
Bachelor-Thesis „Entwicklung eines Systems zur dynamischen Positionierung von Stanzmatrizen“, verfasst in Kooperation mit Georg Maschinentechnik GmbH & Co. KG, Neitersen an der Hochschule Koblenz RheinMoselCampus, Koblenz

Fabian Rösner
Bachelor-Thesis „Zuführung und Zumessung von Brennstoffen mittels Dosierpumpen zur Zerstäubung“, verfasst in Kooperation mit Thomas Magnete GmbH, Herdorf an der Universität Siegen, Department Maschinenbau.

Und weitere junge Wissenschaftler aus dem Kammerbezirk.



Kommentare zu: Erfolgreiche junge Wissenschaftler aus der Region ausgezeichnet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Der Wettergott hatte ein Einsehen beim Alekärjer Zoch

Die Alekärjer Karnevalisten müssen einen besonders guten Draht zu Petrus haben. Verschiedene Umzüge, so auch in Köln, wurden wetterbedingt abgesagt. Die KG Altenkirchen, hier besonders Zugleiter Karl-Heinz Fels, blieb optimistisch. Der Zug stellte sich planmäßig auf und begann um 14.11 Uhr. Trotz einiger Böen konnte der Zug ohne große Probleme laufen.


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Die Trauer ist groß: Die bekannte Bloggerin Mia de Vries ist am Sonntag, 23. Februar, gestorben. Als „@Vriesl“ hatte sie in den vergangenen Jahren auf Instagram die Menschen an ihrem Schicksal teilhaben lassen. Die junge Frau aus Dernbach im Westerwald hatte im Mai 2017 mit 26 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten.


Trotz Regen kamen viele Zuschauer zum Malberger Zug

Mit Spannung schauten die Verantwortlichen des Nelkensamstagzuges in Malberg zum Himmel und auf die unterschiedlichen Wetterprognosen. Beides verhieß nichts wirklich Gutes. Pünktlich mit Beginn des großen Malberger Karnevalszuges kam der Regen. Die vielen hundert Zuschauer waren gewappnet und ließen sich vom Regen nicht erschüttern.


Rettungssanitäter bei Schlägerei am Zelt in Malberg angegriffen

Am Festzelt in Malberg hat es am Abend des Karnevalssamstags eine Schlägerei gegeben, bei der auch ein Rettungssanitäter angegriffen wurde. Zudem kam es zu mehreren Vorfällen von Körperverletzung, wie die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen berichtet.


Karnevalsumzug in Katzwinkel abgesagt, Altenkirchen findet statt

AKTUALISIERT | Es weht ganz schön heftig am Sonntagnachmittag. Der Karnevalsumzug in Katzwinkel ist aufgrund der Sturmwarnung abgesagt worden. Der Zug in Altenkirchen startete dagegen planmäßig.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Diskussion: Wie die Digitalisierung unsere Gesellschaft verändert

Wissen. Beim letzten Digitalstammtisch Westerwald-Sieg am Dienstag, 11. Februar, waren die Teilnehmer bunt gemischt - vom ...

EVM erhöht Stromtarife – Erdgaspreise bleiben stabil

Koblenz. „Die Summe der einzelnen Kostensteigerungen bei den Preisbestandteilen ist leider so hoch, dass wir diese kaum durch ...

Damit Sie sich nichts verbauen - Bauherren-Seminar in Koblenz

Koblenz. Im Seminar informiert die Expertin über die wichtigsten Themen beim Bauen: von der Planung über den Vertragsabschluss ...

Brancheninitiative Metall: Lenkungsgruppe besuchte AVX Interconnect Europe GmbH

Betzdorf/Kreisgebiet. Eines der Mitgliedsunternehmen ist die AVX Interconnect Europe GmbH, die seit 1988 ihren Sitz in Betzdorf ...

Neustart im Betzdorfer Gewerbegebiet am Rangierberg

Betzdorf. Zunächst hatte man Räumlichkeiten im ehemaligen Lampertz-Gelände in Scheuerfeld angmietet. Die Söhne Manuel und ...

Gemeinsam stark für Wisserland: Kaufmannsessen zeigt Gemeinschaft

Wissen. Am Freitagabend (14.Februar) hatte die Fa. Korsing in der Walzwerkstraße 18 ihre Pforten für das nun schon zum 26. ...

Weitere Artikel


Maifest und Musikantentreffen in Brunken

Selbach-Brunken. Als weiteres Highlight anlässlich des 90-jährigen Jubiläums des Musikvereins Brunken wird das traditionelle ...

Jubiläum und Abschied für Egon Dietershagen

Hachenburg. Mitarbeiterjubiläen sind immer ein Anlass, zurückzuschauen: auf die eigene Karriere, auf die Geschichte eines ...

Feuerwehr Herdorf-Daaden gut aufgestellt

Daaden. Im vergangenen November fand bereits die Dienstveranstaltung zum Jahresabschluss statt, mit einem langen Reigen an ...

Einbruchserie im Unterkreis beschäftigt die Kripo

Region. Hinweise zu den Straftaten, insbesondere zu Personen und/oder Fahrzeugen zu den tatrelevanten Zeiten an den genannten ...

Lautwein und Manthey weiter auf Erfolgskurs

Betzdorf/Schleiden. Es musste zunächst ein 8,8 Kilomter langer Crosslauf mit insgesamt 230 Höhenmetern absolviert werden. ...

Klasse 3b besuchte die Feuerwehr

Kirchen. Die Kinder wanderten mit ihren Lehrerinnen zum Feuerwehrhaus. Nachdem auf der halben Strecke eine Frühstückspause ...

Werbung