Werbung

Nachricht vom 21.04.2016    

Feuerwehr Herdorf-Daaden gut aufgestellt

Die im Rahmen der Kommunalreform ebenfalls zusammengelegten Freiwilligen Feuerwehr der VG Herdorf-Daaden zählt 220 Mitglieder in ihren Reihen. Dass dann auch immer zahlreiche Beförderungen, Ehrungen, Neuverpflichtungen und weitere personelle Veränderungen anfallen, versteht sich von selbst.

Seit 35 Jahren ist Oberlöschmeister Ralf Quast (vorne) aktiv in der Löschgruppe Sassenroth. Im Hintergrund die weiteren geehrten Personen, rechts VG-Bürgermeister Wolfgang Schneider. Foto: anna

Daaden. Im vergangenen November fand bereits die Dienstveranstaltung zum Jahresabschluss statt, mit einem langen Reigen an Vergaben von Urkunden. Nun trafen sich Vertreter der einzelnen Löschzüge und Löschgruppen erneut im Rathaus Daaden, um dort in einer kleinen Feierstunde Ehrungen, Bestellungen und anderes gemeinsam mit VG-Bürgermeister Wolfgang Schneider durchzuführen.

Damit verfolge man ein neues Konzept, so Wehrleiter Matthias Theis (VG Daaden). Er persönlich sei froh, dass das Urteil zur Kommunalreform nun endlich gesprochen sei, um in den Reihen der Feuerwehr alles gemeinsam fortzuführen. Denn man habe schon viel Positives zusammen auf die Beine gestellt. Wehrleiter Heiko Lichtenthäler (Stadt Herdorf) ergänzte dazu, dass ihm die Zusammenarbeit innerhalb der Freiwilligen Feuerwehren von Herdorf und Daaden viel Spaß mache. Diese sei immer reibungslos verlaufen.

Bürgermeister Schneider bedankte sich bei den Wehrleitern und berichtete, dass er das Zusammenwachsen der Einheiten nun schon seit zwei Jahren verfolge. Dies gehe bis in die Reihen der Alterskameraden und der Jugendfeuerwehren. Gemeinsam nahmen Schneider und die beiden Wehrleiter dann die Übergaben der Urkunden vor.

Das Feuerwehrehrenzeichen in Silber für 25 Jahre aktiven Dienst und eine Ehrenurkunde der VG erhielt Hermann-Josef Schuster (LZ Derschen/Mauden/Emmerzhausen).

Ralf Quast (LG Sassenroth) ist seit 35 Jahren aktiver Feuerwehrmann und hat dafür von Landrat Michael Lieber schon das Goldene Feuerwehrehrenzeichen des Landes erhalten, nun bekam er noch die Ehrenurkunde der VG dazu.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Aus Altersgründen aus dem aktiven Dienst verabschiedet wurde Volker Reichsdorf (LG Sassenroth). Beförderungen zum Oberlöschmeister/-in und Bestellung zum Gerätewart/-in ergingen an Angelina Schwarz (LZ Derschen/Mauden/Emmerzhausen) und Steffen Hilberg (LZ Daaden). Ebenfalls zum Gerätewart bestellt wurde Uwe Jörg (LG Sassenroth). Entpflichtet von der Aufgabe des Gerätewartes wurde daher Dirk Scheerer (LG Sassenroth).

Steffen Link (LZ Herdorf) und Dennis Weyand (LZ Weitefeld) erhielten die Bestellung zum Gruppenführer und die Beförderung zum Brandmeister. In den Feuerwehrdienst verpflichtet und Befördert zum Feuerwehrmann-Anwärter wurde Viktor Horn (LZ Friedewald/Nisterberg). Zu guter Letzt erhielt Thomas Pfeil (LZ Weitefeld) die Beförderung zum Oberlöschmeister auf Grund seiner 30 Jahre währenden aktiven Dienstzeit.

Am Ende bedankte sich Bürgermeister Schneider bei allen Feuerwehrleuten für deren Arbeit. Es wachse zusammen was zusammen gehöre. Für die Zukunft sei man gewappnet und werde diese gestärkt und mutig angehen. Als einen nächsten Schritt zur weiteren Verzahnung stehe nun die Wahl des gemeinsamen Wehrleiters der VG Herdorf-Daaden an. (anna)


Lokales: Daaden & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Feuerwehr Herdorf-Daaden gut aufgestellt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Horhausen: Augenzeugenhinweis führt zur Entdeckung von betrügerischem Kennzeichen

Horhausen. Der Zeuge berichtete, dass er einen Pkw mit Verbrennungsmotor bemerkt hatte, an dem auffälligerweise das amtliche ...

Nach Flut: Mysteriöse Knochenfunde während Müllsammelaktion in Sinzig-Bad Bodendorf

Sinzig. Am Samstagvormittag stießen Teilnehmer einer Müllsammelaktion auf etwas Ungewöhnliches: Sie fanden Knochen unbekannten ...

Letzter Bauabschnitt der Rathausstraße beginnt: Umleitungen und neue Infrastruktur in Sicht

Wissen. Der letzte Bauabschnitt beim Ausbau der Rathausstraße hat begonnen. Die angekündigte Straßensperre wurde am Donnerstag ...

Mahnwache in Hamm: Zwei Jahre Krieg in der Ukraine sind zwei Jahre zu viel

Hamm. Nur langsam kommen Menschen an diesem Samstagnachmittag (24. Februar) auf dem Synagogenplatz in Hamm zusammen. Nur ...

Premiere in Herdorf: Hobbyturnier der Männerballette lockt Tanzgruppen aus der Region

Herdorf. Die Karnevalsgesellschaft Herdorf hat bekannt gegeben, dass am Samstag, 9. März, ab 18.11 Uhr ein erstmaliges Hobbyturnier ...

Motorradausstellung 2024 des MC Daadetal lockt ins Wissener Kulturwerk

Wissen/Daaden. Mit dem Wissener Kulturwerk hat der MC Daadetal eine optimale Location für seine Motorradausstellung - erstmals ...

Weitere Artikel


Kreisärzteschaft wählte neuen Vorstand

Gebhardhain. Im Rathaus Gebhardshain fand die Sitzung der Kreisärzteschaft statt, die der Kreisvorsitzende Dr. Klaus Kohlhas ...

Beim Wissener Mahl die Geschichte des Walzwerks im Mittelpunkt

Wissen-Schönstein. Am 19. April, dem Tag an dem Wissen das Stadtrecht erhielt, gab es die erneute Auflage des Wissener Mahls ...

FC Bayern Fanclub Hoher Westerwald auf Tour

Hachenburg. An Bord konnte der Fanclub Vorsitzende Alexander Lange auch einige Neumitglieder und einen besonderen Mitfahrer ...

Jubiläum und Abschied für Egon Dietershagen

Hachenburg. Mitarbeiterjubiläen sind immer ein Anlass, zurückzuschauen: auf die eigene Karriere, auf die Geschichte eines ...

Maifest und Musikantentreffen in Brunken

Selbach-Brunken. Als weiteres Highlight anlässlich des 90-jährigen Jubiläums des Musikvereins Brunken wird das traditionelle ...

Erfolgreiche junge Wissenschaftler aus der Region ausgezeichnet

Kreisgebiet/Koblenz. Erfolgreiche Kooperationen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft: Drei Bachelor- und Masterarbeiten sind ...

Werbung