Werbung

Nachricht vom 22.04.2016    

Info-Abend zum Thema Nachbarschaftshilfe

Zu einem Info-Abend mit Fachvortrag: „Nachbarschaftshilfe, Taschengeldbörse & Co.“ lädt der Arbeitskreis Ehrenamt der Zukunftsschmiede und die Ehrenamtsbörse der Verbandsgemeinde Wissen ein. Es geht um Nachbarschaftshilfe, Taschengeldbörse und mehr.

Wissen. Am Donnerstag, 28. April, gibt es um 18 Uhr im Kuppelsaal der Verbandsgemeindeverwaltung Wissen einen interessanten Vortrag, der auch einen Impuls für die Verbandsgemeinde Wissen geben soll. Es referiert Bettina Großhaus-Lutz vom Verein „Hand in Hand Neunkirchen“. Zu dem Info-Abend lädt der Arbeitskreis Ehrenamt der Wissener Zukunftsschmiede sowie die Ehrenamtsbörse der Verbandsgemeinde (VG) Wissen herzlich ein.

Das Thema des diesjährigen Vortragsabends dürfte auch in unserer Region von großem Interesse sein: vielfältige Hilfen zur Bewältigung des Alltages, gerade für ältere und kranke Menschen. Bereits beim Bürger-Workshop im Kulturwerk (Wie soll Wissen werden?) wurde seinerzeit von vielen Besuchern angeregt, auch in der VG Wissen die Angebote zu sammeln und für die Bürger/innen vorzuhalten, und vielleicht sogar selbst eine Hilfe zu gründen.

Beim Verein „Hand in Hand Neunkirchen“ im benachbarten Siegerland ist man bereits seit Jahren in der Lage, Hilfestellung und Unterstützung zu leisten. Für die Hilfebedürftigen wurde dort ein niedrigschwelliges Angebot geschaffen, bei dem einzelne Dienstleistungen je nach Bedarf abgerufen werden können, um so lange wie möglich eine selbstständige Lebensführung im gewohnten Umfeld aufrecht zu erhalten. Dies sind zum Beispiel Hilfen beim Reinigung des Haushaltes, Einkaufen, Wäsche, Mahlzeiten, Begleitung und Betreuung. Großhaus-Lutz wird die Leistungen näher erläutern und sicher viele Tipps und Anregungen geben.



Vielleicht ist es nach dem Fachvortrag möglich, die Situation in der Verbandsgemeinde Wissen zu beleuchten. Was gibt es schon, was fehlt noch? Arbeitskreisleiter Horst Rolland: „Gibt es vor Ort organisierte Nachbarschaftshilfen? Liefern die örtlichen Geschäfte Waren des täglichen Bedarfs auf Wunsch nach Hause?“

Menschen, die ehrenamtlich was für andere tun wollen, könnten sich in einer "Kleine-Hilfe-Börse" organisieren. Die Ehrenamtsbörse der VG Wissen möchte in einem ersten Schritt die Angebote auflisten und für betroffene Bürger/innen aktuell vorhalten, so Rolland.

Eine Anmeldung zum Vortrag ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei. Der Kuppelsaal der Verbandsgemeindeverwaltung Wissen befindet sich im Obergeschoss der Westerwald Bank eG, Filiale Wissen (gegenüber Rathaus Wissen). Der Zugang zum Kuppelsaal erfolgt über den Platz des Wissener Jahrmarktes und ist barrierefrei (Aufzug ist vorhanden). Infos: Ehrenamtsbörse der VG Wissen, Ansprechpartner Jochen Stentenbach (Telefon: 02742/939-159, Büro im Rathaus Wissen Zimmer 23).


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Info-Abend zum Thema Nachbarschaftshilfe

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Horhausen: Augenzeugenhinweis führt zur Entdeckung von betrügerischem Kennzeichen

Horhausen. Der Zeuge berichtete, dass er einen Pkw mit Verbrennungsmotor bemerkt hatte, an dem auffälligerweise das amtliche ...

Nach Flut: Mysteriöse Knochenfunde während Müllsammelaktion in Sinzig-Bad Bodendorf

Sinzig. Am Samstagvormittag stießen Teilnehmer einer Müllsammelaktion auf etwas Ungewöhnliches: Sie fanden Knochen unbekannten ...

Letzter Bauabschnitt der Rathausstraße beginnt: Umleitungen und neue Infrastruktur in Sicht

Wissen. Der letzte Bauabschnitt beim Ausbau der Rathausstraße hat begonnen. Die angekündigte Straßensperre wurde am Donnerstag ...

Mahnwache in Hamm: Zwei Jahre Krieg in der Ukraine sind zwei Jahre zu viel

Hamm. Nur langsam kommen Menschen an diesem Samstagnachmittag (24. Februar) auf dem Synagogenplatz in Hamm zusammen. Nur ...

Premiere in Herdorf: Hobbyturnier der Männerballette lockt Tanzgruppen aus der Region

Herdorf. Die Karnevalsgesellschaft Herdorf hat bekannt gegeben, dass am Samstag, 9. März, ab 18.11 Uhr ein erstmaliges Hobbyturnier ...

Motorradausstellung 2024 des MC Daadetal lockt ins Wissener Kulturwerk

Wissen/Daaden. Mit dem Wissener Kulturwerk hat der MC Daadetal eine optimale Location für seine Motorradausstellung - erstmals ...

Weitere Artikel


Kreisgrüne begrüßen Förderung für die Betreuung von Gewaltopfern

Kreisgebiet. Mit Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit, aber auch in Diskussionsrunden mit der zuständigen Ministerin ...

Erste-Hilfe-Kurs an der Grundschule Hamm

Hamm. An vier aufeinanderfolgenden Tagen fand kürzlich an der Grundschule Hamm ein Erste-Hilfe-Kurs für die Viertklässler ...

Musikalische Früherziehung im Daadetal

Daaden. Die Kursleitung übernimmt Rebecca Dietermann, eine 23-jährige Musikpädagogin aus Anzhausen. „Wir möchten Kinder ansprechen, ...

Die Tafeln stehen vor großen Herausforderungen

Elben. Das Ländertreffen/Mitgliederversammlung der Tafeln Rheinland-Pfalz/Saarland findet im Bürgerhaus in Elben, nahe Gebhardshain ...

Furioses Finale mit Sia Korthaus

Alsdorf. Sia Korthaus, die in den Bereichen Schauspiel, Comedy und Gesang fachschulisch ausgebildet ist, brachte alle ihre ...

Ausbau Lärchenweg geht zügig voran

Katzwinkel. Da sich der Lärchenweg in Katzwinkel in einem sehr schlechten Zustand befand, beschloss der Ortsgemeinderat Katzwinkel ...

Werbung