Werbung

Nachricht vom 22.04.2016    

Musikalische Früherziehung im Daadetal

Mit einem neuen Angebot möchte die Daadetaler Knappenkapelle ihre Jugendarbeit erweitern. Hierzu bietet der Traditionsverein jetzt auch eine „Musikalische Früherziehung“ an. Das Projekt wurde von Stefan Hees, Leiter der Jugendabteilung des Vereins, sowie von Marcel Urrigshardt vom Jugendteam im Daadener Bürgerhaus vorgestellt.

Rebecca Dietermann freut sich auf viele Kinder. Foto: Verein

Daaden. Die Kursleitung übernimmt Rebecca Dietermann, eine 23-jährige Musikpädagogin aus Anzhausen. „Wir möchten Kinder ansprechen, die in ein bis zwei Jahren das Schulalter erreichten“, erläutert Dietermann. „Auf das Alter zwischen vier und sechs Jahren ist das Ausbildungsmaterial optimal ausgelegt. Je nach Entwicklungsstand können wir aber auch jüngere Kinder in den Kurs aufnehmen“, so die Musikpädagogin.

Ziele des Kurses sind neben einem Ausbau der musikalischen Wahrnehmung auch Koordination und soziales Verhalten. Durch Spiele, Gesang und Bewegung wird den Kindern auf spielerische Weise ein Grundverständnis für Rhythmik und musikalischen Ausdruck vermittelt. So erlernen die Kinder in kleinen Gruppen durch Geschichten bereits erste Noten kennen. Das Ausbildungsmodell erstreckt sich über zwei Jahre. In dieser Zeit lernen die Kinder zahlreiche Schlaginstrumente kennen. Mit Rasseln, Trommeln, Becken oder Triangeln erleben die Kinder die Freude an eigener Musik „hautnah“.

„Mit diesem Angebot hat die Knappenkapelle ein tolles Konzept entwickelt, wie man auch jüngere Kinder erreichen kann“, so Jugendleiter Hees. Bereits 2013 erweiterte die Knappenkapelle ihr Angebot um ein Vorjugendorchester, in dem Kinder bereits nach kurzer Zeit des Einzelunterrichts das Zusammenspiel mit anderen Musikerinnen und Musikern erlernen können. Bislang war die musikalische Ausbildung älteren Kindern vorbehalten. „Diese Lücke haben wir nun geschlossen und wir hoffen auf weitere Jungmusikerinnen und Musiker“, betont Marcel Urrigshardt vom Jugendteam.



Rebecca Dietermann informiert, dass bei diesem Kurs der kindliche Spaß an der Musik geweckt werden soll. „Es sind auch keine Vorkenntnisse erforderlich“, betont die Musikpädagogin. Seit einigen Jahren erlebt die musikalische Früherziehung dank ihres fördernden Einflusses auf die Entwicklung des Kindes eine zunehmende Beliebtheit.

Interessierte können sich beim nächsten Auftritt der Vereinsjugend beim traditionellen Wandertag der Knappen an den Derscher Fichten am 5. Mai, ab 11 Uhr informieren. Ende Mai ist noch eine öffentliche Informationsveranstaltung in Daaden geplant. Persönliche Infos erhalten Eltern und Kinder auch jeweils donnerstags ab 19.30 Uhr vor den Proben des Knappenorchesters im Bürgerhaus Daaden. Weitere Informationen unter www.knappenkapelle.de, per Email info@knappenkapelle.de oder bei Kursleiterin Rebecca Dietermann (Mobil: 0175/7175788).


Lokales: Daaden & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Musikalische Früherziehung im Daadetal

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Futsal: B-Junioren der JSG Neitersen-Altenkirchen-Weyerbusch sind auch Regionalmeister

Mülheim-Kärlich/Neitersen. In den beiden Gruppenspielen gegen Mannschaften aus dem Saarland beziehungsweise der Pfalz konnte ...

"Ein Raum voller Meister" in Koblenz: Turnverband Mittelrhein ehrt seine Besten

Koblenz. Nach guter Tradition fanden die Feierlichkeiten in den Räumen von Lotto Rheinland-Pfalz statt, dem verlässlichen ...

Geführte Wanderung in Melsbach: "Zwischen alten Mauern und tiefen Tälern"

Melsbach. Die erste Wanderung des Jahres, betitelt als "Zwischen alten Mauern und tiefen Tälern - Willkommen bei den Kappesköpp!", ...

B-Jugend der JSG Neitersen-Altenkirchen-Weyerbusch gewinnt die Futsal-Rheinlandmeisterschaft

Neitersen. In der Vorrunde hatten die B-Jugendlichen der JSG Neitersen III um Trainer Andreas Nauroth alle vier Spiele insgesamt ...

Landfrauen im Bezirk Altenkirchen feiern Geburtstag mit Kabarettistin Anka Zink

Altenkirchen/Gieleroth. Mit ihrem Programm "Gerade noch mal gutgegangen" geht Zink auf die Sorgen und Nöte des Alltags ein. ...

JFV Wolfstein ist Vize-Rheinlandmeister der C-Junioren in der Halle

Montabaur/Norken. 20 Teams traten vor gut gefüllten Rängen und begeistert mitgehenden Besuchern um den Titel der Futsal-Rheinlandmeisterschaft ...

Weitere Artikel


Neue Bürgerbegegnungsstätte schon jetzt ein voller Erfolg

Wingendorf-Kirchen. Als der Schützenverein am 31. Oktober 2013 seine Insolvenz offiziell bekannt gab, kaufte Rüdiger Brauer ...

Widerstand gegen Polizeibeamte und Beleidigungen sind trauriger Alltag

Region. Polizei am Limit - so nennt sich die Dokumentation, die Spiegel TV produziert. Sie geht dem Alltag der Beamtinnen ...

Öffentliche Sitzung gefordert

Wissen. In ihrer jüngsten Pressemitteilung lässt die SPD/Grüne Fraktion im Wissener Stadtrat verlauten, dass ihre Mitglieder ...

Erste-Hilfe-Kurs an der Grundschule Hamm

Hamm. An vier aufeinanderfolgenden Tagen fand kürzlich an der Grundschule Hamm ein Erste-Hilfe-Kurs für die Viertklässler ...

Kreisgrüne begrüßen Förderung für die Betreuung von Gewaltopfern

Kreisgebiet. Mit Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit, aber auch in Diskussionsrunden mit der zuständigen Ministerin ...

Info-Abend zum Thema Nachbarschaftshilfe

Wissen. Am Donnerstag, 28. April, gibt es um 18 Uhr im Kuppelsaal der Verbandsgemeindeverwaltung Wissen einen interessanten ...

Werbung