Werbung

Nachricht vom 24.04.2016    

Hachenburg: Fußball für den guten Zweck

Mit der Teilnahme am 13. Intersport Hammer Cup in der Rundsporthalle Hachenburg unterstützten über 100 Jugendmannschaften die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth und die Stiftung „Fly&Help“.

Foto: pr

Hachenburg/Altenkirchen. Auf ein spannendes und erfolgreiches Turnier konnten die Teilnehmer und Veranstalter beim 13. Intersport Hammer Cup zurück blicken.

Auch dieses Mal stand der Intersport Hammer Cup unter dem Motto: „Fußballer helfen Leben“.

Drei Tage lang zeigten über 100 Jugendmannschaften der C-, D-, E- und F–Jugend, sowie die Bambini-Mannschaften, in der Hachenburger Rundsporthalle ihr Können am Ball. Die Zuschauer konnten sich an attraktiven Spielen, spannenden Begegnungen und zahlreichen Toren erfreuen.

Für eine ausgelassene und energiegeladene Stimmung am Spielfeldrand sorgte das zahlreich erschienene Publikum auf den Rängen der Rundsporthalle. Neben dem sportlichen Anreiz zur Teilnahme an diesem Turnier, dürften gewiss auch die attraktiven Preise ausschlaggebend gewesen sein.

Jede der C-, D-, E-, F-Jugend, die den 1. Platz belegten, durften sich über einen kompletten Satz Trikots, Hosen und Stutzen freuen. Für den 2. Platz gab es einen Satz Sweat-Shirts und die drittplatzierten Mannschaften konnten einen Satz T-Shirts in Empfang nehmen. Zur Erinnerung erhielten alle Bambini- und F-Jugendmannschaften eine Medaille mit dem Original-Logo „Fußballer helfen Leben“.
In diesem Jahr wurde zusätzlich für die D-, E- und F-Jugendlichen ein Slalom- und Torwandturnier organisiert, wo jeweils die beste Mannschaft und der beste Spieler mit Pokalen ausgezeichnet wurden.



Allerdings ging es den Akteuren nicht nur um Tore, Punkte und Trophäen. Durch die Teilnahme am Intersport Hammer Cup unterstützten sie die Freunde der Kinderkrebshilfe in Gieleroth sowie der Reiner Meutsch Stiftung „Fly & Help“.

Der Erlös aus diesem Turnier, insgesamt 2.230 Euro, ist für beide Vereine und deren karitativen Zwecke bestimmt. Durch die bisherigen Veranstaltungen konnten so in den vergangenen Jahren bereits mehr als 32.669 Euro an hilfsbedürftige Personen und Familien übergeben werden.

Die Organisatoren Benjamin Fischer vom FSV Kroppach und Volker Hammer vom Altenkirchener Sportgeschäft Intersport Hammer zeigten sich sehr zufrieden mit dem Ablauf dieses Turniers und der großen Resonanz der einzelnen Vereine an dieser Veranstaltung. Besonders hervorzuheben ist jedoch das Engagement und die Unterstützung der zahlreichen Helfer, Spender und Gönner, ohne die eine Veranstaltung in solcher Größenordnung undenkbar wäre.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.




Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Hachenburg: Fußball für den guten Zweck

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Sport


Sporterlebnistag begeistert für den Sport im Verein

Koblenz. Die Sportjugend Rheinland, die Stadt Koblenz, die ADD/Schulsportreferat, das Kinder- und Jugendbüro Koblenz und ...

Zehn Stunden vergehen wie im Flug - SFC-Pilot fliegt motorlos über 850 Kilometer

Katzwinkel. Die Flugstrecke im vereinseigenen Leistungsdoppelsitzer Arcus-T führte dabei vom Flugplatz Katzwinkel nach Brilon ...

GTC am Nürburgring: Nach Pech im Qualifying landet Bruchertseifener auf achten Platz

Bruchertseifen. Nachdem Roland Froese den Boliden im Qualifying zunächst souverän auf Platz eins der GT4 Klasse platziert ...

Sportliche Höchstleistungen beim diesjährigen Löwentriathlon in Freilingen

Freilingen. „Nicht weichgespült“, „kompromisslos“ und „anspruchsvoll“ – so beschreiben die Veranstalter des Löwentriathlons ...

2:0 Niederlage für JSG Wisserland beim Tabellendritten RW Koblenz

Wissen. Wisserland war in der Anfangsphase drückend überlegen, berichtet die JSG. Koblenz kam kaum aus der eigenen Spielhälfte ...

Harald Drumm blickt auf gute Trainingsleistungen der Spieler des BC Altenkirchen

Altenkirchen/Kirchen. Im Viertelfinale der Altersklasse U19 unterlag Robin Krämer dem späteren Turniersieger Mika Schönborn. ...

Weitere Artikel


Uli Arndt ist neuer Bezirkskönig

Mudersbach. Der Bezirksverband Marienstatt e.V., Mitglied im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften, richtete ...

Landesjugendfeuertag in Daaden - Werbung für mehr Nachwuchs

Daaden. Im Bürgerhaus kamen am Samstag Delegierte und Gäste zur Landesjugendfeuerwehrversammlung 2016 zusammen. Gastredner ...

Große Spende für den Verein „Kleine Herzen Westerwald“

Hamm. Der Erlös aus diesem Konzert sowie die dort erhaltenen Spenden summierten sich zu einer stattlichen Summe. Die wurde ...

Veranstaltungen der IHK in Altenkirchen

Altenkirchen. "Fordern, Führen, Fördern – Die moderne Mitarbeiterführung" ist das Thema einer Infoveranstaltung der IHK-Regionalgeschäftsstelle ...

CDU Ratsfraktionen trafen sich

Herdorf. Nach dem Urteil des rheinland-pfälzischen Verfassungsgerichtshofes zur Klage der beiden Kommunen Herdorf und Daaden ...

Weiterhin gute Konjunkturlage im Handwerk

Region. Unter den 2.800 befragten Handwerkern schätzen aktuell 84 Prozent ihre Geschäftslage als gut und befriedigend ein. ...

Werbung