Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 25.04.2016    

Vatan Spor Hamm wurde für Integrationsarbeit belohnt

Auch Vatan Spor Hamm beteiligt sich an der Integrationsarbeit für Flüchtlinge, indem man für die Neuankömmlinge ein Feld schafft, sich schneller in ihrem Ankunftsland Deutschland zu integrieren. Sport generell, gerade auch der Fußball, bildet dafür eine ideale Grundlage.

Wolfgang Hörter (links), Staffelleiter Fußballkreis Westerwald/Sieg überreichte den 500 Euro-Scheck an Mesut (2. v.l.) und Nazim Demiray (rechts) von Vatan Spor Hamm. Zwei der Flüchtlinge waren mit dabei. Fotos: Willi Simon

Region. Vatan Spor – Vorsitzender Mesut Demiray berichtete von vier Neuankömmlingen, die aus Syrien kamen und zunächst nur beim Fußballtraining zuschauten. Da einer der Flüchtlinge nach einem Jahr Aufenthalt in einem türkischen Auffanglager die Landessprache beherrschte, war der Kontakt schnell geknüpft.

Von den Vieren haben bereits drei Spielerpässe und sind somit eine Auffrischung im Spielerkader der II. Mannschaft von Vatan. Also ein echtes „1:0 für ein Willkommen“ der Flüchtlinge.

Aus den Fördergeldern der Bundesregierung erhielt Vatan Spor als Anerkennung einen Scheck über 500 Euro aus der DFB-Stiftung Egidius Braun. Diesen überbrachten im Auftrag des Fußballverbandes Rheinland nunmehr Wolfgang Hörter (Staffelleiter im Fußballkreis Westerwald/Sieg) und Pressewart Willi Simon dem Vereinsvorstand von Vatan Spor Hamm und dankten den Verantwortlichen für deren Engagement. Willi Simon


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Vatan Spor Hamm wurde für Integrationsarbeit belohnt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Position des Kreisfeuerwehrinspekteur im Kreis wird vakant

Seit mehr als einem Jahr wartet die Führung der Feuerwehren auf eine Entscheidung. Am 27. November 2018 wurde Dietmar Urrigshardt in den Ruhestand verabschiedet. In der Festveranstaltung zu diesem Anlass wurde die Frage der künftigen Führung bereits angesprochen. Landrat i. R. Michael Lieber sagte damals zu, dass die Einrichtung einer hauptamtlichen Stelle geprüft werde. Nun wird es ernst: Matthias Theis, stellvertretender KFI und mit der Wahrnehmung der Aufgabe beauftragt, bat um seine Entpflichtung.


Feuer in Asylunterkunft konnte schnell gelöscht werden

In der Nacht zu Freitag, den 24. Januar 2020, gegen 1.15 Uhr, wurde der Löschzug Herdorf der Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf zu einem Brand in einer Asylunterkunft in Herdorf gerufen.


Neuhoff zu WKB: Der Stadtrat entscheidet, nicht das Land

AKTUALISIERT| Die rheinland-pfälzische Landesregierung will die Einmalbeiträge zum Straßenausbau kippen. In Wissen sorgt diese Entscheidung für weitere Diskussionen, steht dort doch seit Monaten die Frage nach dem Finanzierungssystem im Raum. Nun melden sich der Stadtbürgermeister und die Wissener Bürgerinitiative, die gegen die wiederkehrenden Beiträge eintritt, zu Wort.


Region, Artikel vom 24.01.2020

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Nach dem tragischen Verkehrsunfall in Kirchen-Wehbach am vergangenen Sonntag steht nun das Obduktionsergebnis fest. Demnach ist davon auszugehen, dass der 55-Jährige schon während der Fahrt und nicht durch den Unfall verstarb.


VG Altenkirchen-Flammersfeld: Beigeordnete und Ausschüsse gewählt

Die letzten Formalitäten sind erledigt, Beigeordnete und Ausschüsse der neuen Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld gewählt sowie ernannt und vereidigt, so dass die Arbeit in den Gremien nunmehr beginnen kann. Bürgermeister Fred Jüngerich hatte bereits vor rund drei Wochen sein Amt für die nächsten acht Jahre bei der konstituierenden Sitzung des neuen Verbandsgemeinderates angetreten.




Aktuelle Artikel aus Region


20 Jahre Sportclub Optimum: „Wir vertrauen unserem Konzept“

Altenkirchen. Wie viel Schweiß in den zurückliegenden 20 Jahren die Mitglieder des Optimum während ihren Leibesertüchtigungen ...

Feuer in Obererbach: 80-Jähriger starb eines natürliches Todes

Obererbach. Wie berichtet, verstarb im Zusammenhang mit dem Wohnhausbrand in Obererbach in der Nacht zum 31. Dezember 2019 ...

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Kirchen. Wie bereits berichtet, verstarb am Sonntag, den 19. Januar 2020, gegen 19.20 Uhr, ein 55-Jähriger Rollerfahrer im ...

Feuer in Asylunterkunft konnte schnell gelöscht werden

Herdorf. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatten die meisten Bewohner das Gebäude bereits verlassen, die noch im Gebäude verbliebenen ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld: Beigeordnete und Ausschüsse gewählt

Altenkirchen. Der vorerst letzte große administrative Akt in der neuen Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist hinterm ...

Position des Kreisfeuerwehrinspekteur im Kreis wird vakant

Kreis Altenkirchen. Die Frage, ob der Kreisfeuerwehrinspekteur (KFI) in Zukunft im Hauptamt tätig werden soll oder nicht, ...

Weitere Artikel


Exhibitionist in Hamm

Hamm. Am Freitag, 22. April, gegen 11.30 Uhr kam es auf dem Parkplatz des Marktzentrums Hamm/Sieg zu einer Beleidigung auf ...

Zeuge soll sich dringend melden

Niederdreisbach. Am Samstag, 23. April, gegen 10.15 Uhr überprüfte eine Funkstreife der Polizeiinspektion Betzdorf in der ...

SGD Nord: Startschuss für Amphibienprojekt im Westerwald

Region. Ziel des Treffens war der gegenseitige Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer in Sachen Amphibienschutz sowie die ...

KG Altenkirchen wählte Vorstand

Altenkirchen. Die Mitglieder der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. trafen sich zur Jahreshauptversammlung im Vereinslokal ...

Kinderfest an der Franziskus Grundschule Wissen

Wissen. An der Franziskus-Grundschule Wissen fand eine Feier des türkischen Kinderfestes statt. Dieses Fest ist im türkischen ...

Historisches Quartier Altenkirchen sucht Material

Altenkirchen. Seit März dieses Jahres hat das Historische Quartier unter dem Dach des Fördervereins Bismarckturm Altenkirchen ...

Werbung