Werbung

Nachricht vom 26.04.2016    

Fitness-Studio für Frauen feiert Geburtstag

Das Studio "Vivalavida" in Wissen feiert sein 15-jähriges Bestehen in diesen Tagen. Der Aktivtreff bietet seit Jahren eine beliebte Anlaufstelle für gesundheits-, und figurbewusste Frauen. 2001 ging Gaby Dunsche mit dem Konzept an den Start.

Foto: pr

Wissen. "Gesundheit auf 600 Quadratmetern erleben lautet unser Motto!“ sagt Studioinhaberin Gaby Dunsche. Sie startet vor 15 Jahren mit dem Konzept: Ein Studio nur für Frauen. Das Konzept ging auf, heute blickt man auf 15 Jahre zurück. Angepasst den Veränderungen der Zeit hat sich das Studio mit Fitnesslehrerin, Sportmanagerin, Physiotherapeutin, sowie Trainerinnen mit A- und B-Lizenzen steht qualifiziertes Personal während des Trainings zur Seite.

Im Vivalavida wird viel Wert auf eine fundierte Ausbildung der Mitarbeiter gelegt. Eine Studentin der Fitnessökonomie hat mittlerweile erfolgreich den Abschluss "Bachelor" erworben und unterstützt das Team auch weiterhin nach der dualen Ausbildung. In den ersten Jahren nach der Gründung wurde mit Aushilfskräften gearbeitet. Das Studio hat sich auf Bedarf und Wünsche der Frauen im Bereich Gesundheit und Fitness spezialisiert und bietet außer Gerätetraining auch die Teilnahme an 17 Kursen pro Woche im klimatisiertem Kursraum an. Diese kräftigen und formen gezielt die Muskulatur. Vom klassischen "Bauch Beine Po Workout" bis zum Rückentraining ist für Jung und Alt etwas dabei.

Entspannungssuchende finden Ausgleich im Yoga und Meditationskurs oder auch in der Sauna mit angrenzendem Freiluftbereich. Das Vivalavida zeichnet sich durch ein gutes Gespür für Trends aus. Das diesjährige Highlight der Fitnessmesse Fibo war die Präsentation der Federschuhe "Kangoo Jumps" die bereits seit anderthalb Jahren im Kursangebot für die Mitgliederinnen enthalten sind. Die Teilnahme am Seniorenfitnesskurs ist auch für externe Interessentinnen möglich, die weiterhin gesund und vital im Leben stehen wollen.

Individuelle Trainingsgestaltung kann bei verschiedenen Gesundheitsdefiziten helfen. Ausdauertraining verbessert das Herz,- Kreislaufsystem, gezieltes Krafttraining reduziert Rückenproblematiken, Osteoporose und Übergewicht. Studien belegen, dass durch Bewegung und richtige Ernährung dauerhaft ein gesunder Gewichtsverlust erzielt werden kann. "Durch Ernährungs-, und Stoffwechselanalysen mit angepasstem Trainingsplan wird ein gesundes Abnehmen erst möglich. Dabei wird der individuelle Kalorienbedarf unter Berücksichtigung von Alter, Beruf und Bewegungsdrang ermittelt", erklärt Gaby Dunsche.
Das Vivalavida bietet neben einem Ernährungskurs auch seit einigen Jahren den MetaCheck (eine Stoffwechselanalyse auf DNA Basis) an, die auch Nichtmitglieder von geschulten MetaCheck Beratern durchführen lassen können. Entsprechend den Bedürfnissen und steigenden Mitgliederzahlen wurden im Laufe der Jahre verschiedene Trainingsgeräte angeschafft. Seit der Eröffnung im März 2001 hat sich das Studio erfolgreich dem Wandel der Zeit angepasst. Wohlfühlambiente und vor allem Fachkompetenz sind heute die Markenzeichen im Vivalavida.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fitness-Studio für Frauen feiert Geburtstag

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Kartons werden im Landkreis Altenkirchen häufig neben die Altpapiertonne gestellt, ohne zuvor zerkleinert zu werden. Das kann jedoch zu Problemen bei der Entsorgung führen und ist insbesondere eine Mehrbelastung für die Müllwerker.


Freisprechung der Tischler-Innung des Kreises Altenkirchen

Auch wenn die Umstände in diesem Jahr einen feierlichen Rahmen nicht möglich machten, würdigte die Tischler-Innung des Kreises Altenkirchen die Leistungen ihrer erfolgreichen Prüfungsabsolventen. Unter Einhaltung der Hygiene-Vorschriften wurden die Gesellenbriefe in der Berufsbildenden Schule Betzdorf-Kirchen in Anwesenheit des Obermeisters Wolfgang Becker und den Mitgliedern des Prüfungsausschusses überreicht.


Weiterhin vier Personen im Kreis positiv auf Corona getestet

Im Vergleich zu Sonntag (5. Juli) zeigt sich die Lage im Kreis Altenkirchen am Montag (6. Juli) unverändert: Es gibt aktuell vier positiv auf das Corona-Virus getestete Personen in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Weltpremiere in der Gefäßchirurgie am Siegener Jung-Stilling

Absolute High-Tech-Medizin und Weltpremiere im Diakonie Klinikum Jung-Stilling in Siegen: Gefäßchirurg Dr. Ahmed Koshty hat erstmals einem Patienten mit einem Aorten-Aneurysma zwischen Brustkorb und Bauchraum eine neuartige Spezialprothese implantiert. Das Besondere an der Prothese, die Koshty mit entwickelt hat: Sie ist derart konzipiert, dass sie bei fast allen Patienten passt.


Wilde Müllhalden im Wald schaden Umwelt und Natur

Als hätten Umwelt und Natur nicht schon genug mit dem Klimawandel zu kämpfen, häufen sich immer mehr Fälle der illegalen Müllentsorgung in Wäldern. Aktuell zeigt sich in einem bei der Polizei am 30. Juni angezeigten Fall an der L 279 von Katzwinkel nach Niedergüdeln ein Ausmaß von mehr als 20 Müllsäcken mit Baumüll, die dort mitten in der Natur entsorgt wurden – obwohl es genügend Möglichkeiten zur legalen Entsorgung im Kreis gibt.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Freisprechung der Tischler-Innung des Kreises Altenkirchen

Betzdorf. „Ihr habt mit dem Bestehen der Gesellenprüfung eine Grundlage erworben, auf der Ihr weiter aufbauen könnt. Der ...

Regionale Produzenten von Hygiene-Artikeln gehen gemeinsame Wege

Scheuerfeld. Dies brachte Rainer Jung, den regionalen Geschäftsführer und Netzwerker des Bundesverbandes mittelständische ...

Deutschlands größte virtuelle Abiparty live aus dem Weekend Club Berlin

Region. Traurige Aussichten, doch die Volksbanken Raiffeisenbanken eröffnen eine äußerst positive Perspektive: mit der Unterstützung ...

Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Altenkirchen. Die lokalen Gremien geben Gas, um das geplante Fachmarktzentrum am Altenkirchener Weyerdamm Wirklichkeit werden ...

KfW Award Gründen 2020: Bewerbungsphase gestartet

Mainz/Region. Der Wettbewerb 2020 soll insbesondere als „Mutmacher“ fungieren und die enormen Leistungen junger Unternehmen ...

Sparkasse Westerwald-Sieg schließt Geschäftsstellen und stärkt Vertriebsstrukturen

Bad Marienberg. Die Sparkasse Westerwald-Sieg beziehungsweise die beiden Vorgängerinstitute sind seit ihrer Gründung eng ...

Weitere Artikel


PKW brannte aus

Daaden-Biersdorf. Nachdem vergangene Woche bereits ein Pakettransporter in Derschen Feuer gefangen hatte, brannte am Montag, ...

Philipp Zöller gewinnt Bulls Cup

Betzdorf/Boos. Am vergangenen Sonntag, 24. April fand in Boos am Nürburgring das Finale zum Bulls-Cup der Mountainbiker statt. ...

Kyffhäuser Jugend holte Pokal

Steinebach. Am Samstag, 23. April fand das seit Jahren beliebte Ortsvereinspokalschießen der Kyffhäuser Kameradschaft Steinebach ...

Zweite Wissener Biennale bietet zwei Wochen Vergnügen

Wissen. Mit großer Vorfreude blicken die ehrenamtlichen Mitglieder der Wissener eigenART (Arbeitskreis Kultur in der Zukunftsschmiede ...

Historischer Tag für die Stadt Wissen: Fußgängersteg ist offen

Wissen. Am 2. November des letzten Jahres begann der Bau des Steges über die Bahngleise, am 25. April wurde er eröffnet und ...

Erster Neuzugang: Nico Kolb wechselt zum EHC Neuwied

Neuwied. Ab der neuen Saison stürmt Kolb für den EHC Neuwied, ausgestattet mit einer Förderlizenz für den Zweitligisten EC ...

Werbung