Werbung

Nachricht vom 01.05.2016 - 13:13 Uhr    

Mediatoren werden gebraucht

Die berufsbegleitende Fortbildung zum Mediator der Kreisvolkshochschule endete mit Zertifikatsübergabe an insgesamt 15 Teilnehmende des Kurses. Kreisvolkshochschule und der Verband "Integrierte Mediation" kooperieren in der Ausbildung und ein neuer Kurs soll starten.

Erfolgreiche Abschlüsse. Foto: KVHS

Altenkirchen. Mediation ist in aller Munde und die Kreisvolkshochschule Altenkirchen bietet nunmehr schon im vierten Jahr in Zusammenarbeit mit dem Verband „Integrierte Mediation“ die berufsbegleitende Weiterbildung zum Mediator (VHS) mit insgesamt vier Präsenzmodulen an. Studienleiter ist der ehemalige Familienrichter und Vorstandsvorsitzende des in Altenkirchen ansässigen Verbandes „Integrierte Mediation e.V.“ Arthur Trossen.

„Wir bieten solche Kurse in Deutschland und im Ausland an, da darf ein Angebot in Altenkirchen doch nicht fehlen“ sagte Trossen beim Abschluss der Weiterbildungsreihe. Zweifellos hat das neue Mediationsgesetz einen spürbaren Anstieg der Nachfrage nach Mediation einerseits und nach Mediationsausbildung andererseits bewirkt. „Wir freuen uns über die Nachfrage, insgesamt 15 Teilnehmer haben an der Ausbildung zum Mediator teilgenommen“, sagte Bernd Kohnen, Leiter der Kreisvolkshochschule Altenkirchen.

Am Freitag, 9. September startet dann in Altenkirchen die nächste Reihe mit vier Präsenzmodulen, jeweils am Wochenende. Mehr Infos sind bei der Kreisvolkshochschule Altenkirchen unter Telefon 0 26 81/ 81-22 11 oder beim Verein Integrierte Mediation e.V. unter Telefon 0 26 81/ 98 62 57 oder im Internet unter www.in-mediation.eu erhältlich.
Hier kann auch das Curriculum angefordert werden.

Eine anteilige finanzielle Förderung der Teilnehmergebühr in Höhe von 990 Euro ist nach Prüfung der individuellen Voraussetzungen über den Qualischeck Rheinland-Pfalz oder die Bildungsprämie des Bundes möglich.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mediatoren werden gebraucht

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Workshop und Filmvorführung gegen Rassismus

Altenkirchen. Der Caritasverband Altenkirchen hat im Rahmen der Internationalen Wochen gegen den Rassismus zwei Veranstaltungen ...

Schulband „kopiRIGHT“ rockt das Kulturwerk

Wissen. Seit einigen Jahren ist es am Kopernikus-Gymnasium in Wissen eine gelebte und gefeierte Tradition, dass mit dem Ende ...

Wohin mit dem Elektro-Schrott?

Altenkirchen/Neitersen. Der Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Altenkirchen (AWB) betreibt seit Ende 2016 eine Annahmestelle ...

Akkordeon-Trio der Kreismusikschule erfolgreich bei „Jugend Musiziert“

Altenkirchen. Mit guten Ergebnissen zieht die Kreismusikschule Altenkirchen wieder ein positives Fazit aus dem Wettbewerb ...

Am Ende sind wir alle tot: Fachtagung Sterbebegleitung in Betzdorf

Betzdorf/Kreisgebiet. Am Ende sind wir alle tot. Aber wie sterben wir? Eine Frage, die mancher nur allzu weit von sich drängen ...

Ehrenamtsinitiative: Erste-Hilfe-Auffrischung für Bürgerbus-Gruppe

Betzdorf/Altenkirchen. Die ehrenamtlichen Mitglieder der Projekte-Gruppe Bürgerbus aus der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“ ...

Weitere Artikel


Mädchen erweitern ihr Selbstvertrauen

Flammersfeld. Gemeinsam veranstalteten das Kreisjugendamt Altenkirchen und die Jugendpflege der Verbandsgemeinde Flammersfeld ...

kfd-Hamm spendete Erlös an Feuerwehr

Hamm. Die jährliche Karnevalssitzung im Bonhoeffer-Haus ist inzwischen fester Bestandteil in der Jahresplanung und den Aktivitäten ...

Mairedner Prof. Dr. Bosbach bot niveauvoll amüsante Unterhaltung

Wissen. Am Sonntag, 1. Mai, fand die alljährliche Maiveranstaltung des DGB-Kreisverbandes unter dem Motto „Zeit für Solidarität“ ...

Wie wird man Politikerin?

Mudersbach/Seifen. Der Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner unterstützte die Veranstaltung der SPD-Landtagsfraktion zum bundesweiten ...

Es gibt noch freie Plätze

Betzdorf/Region. Nach intensiver Vorarbeit und Bewerbung durch die Wirtschaftsförderung des Kreises und Prof. Dr.-Ing. Horst ...

"Rennmäuse" beim Stadtlauf dabei

Kirchen. Die "Rennmäuse" der Kita „Wirbelwind“ waren beim 12. Kirchener Stadtlauf wieder am Start und konnten stolz auf ihre ...

Werbung