Werbung

Nachricht vom 09.05.2016    

Ju-Jutsu Wettkämpfer erreichten gute Plätze

Die jungen Daadener Sportler Mats Strunk und Nina Finke vom Judo und Ju-Jutsu Verein nahmen erfolgreich an den Westdeutschen Meisterschaften in Detmold teil und erreichten die Qualifikation für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in Bayern.

Mats Strunk, blauer Gürtel, erreichte Platz 4. Fotos: Verein

Daaden. Nachdem sie sich über die Landesmeisterschaft in Boppard für die Westdeutsche Meisterschaft in Detmold qualifiziert hatten, machten sich die Ju-Jutsu Wettkämpfer Nina Finke und Mats Strunk vom Judo- und Ju-Jutsu-Verein Daaden am vergangenen Freitag, 6. Mai auf den Weg nach Detmold. Nach gut zweieinhalb Stunden Fahrt war man mit Betreuer Florian Knautz an der Wettkampfstätte angekommen und es ging zum Wiegen. Im Anschluss wurde das Quartier bezogen, danach noch etwas gegessen und ein paar Schritte in der Detmolder Innenstadt gegangen.

Am Samstagmorgen, 7. Mai begannen dann um 9.30 Uhr die Wettkämpfe. Nina trat in ihrer Gewichtsklasse gegen starke Gegner aus Hessen und NRW an. In ihrem ersten Kampf musste sie gegen die spätere Vizemeisterin ran. Hier konnte sie zwar im Part 1 mit Atemitechniken (Schlag- u. Tritttechniken) mithalten, musste sich jedoch kurz vor Ende der regulären Kampfzeit von zwei Minuten geschlagen geben, da ihre Gegnerin volle Wertungen in Part 1 (Atemis), Part 2 (Wurftechniken) sowie Part 3 (Bodentechniken, Hebel u. Haltegriffe) gesammelt hatte.
Im zweiten Kampf lief es besser. Hier konnte Nina über die volle Kampfzeit hinweg ihre schwierige Gegnerin, welche die Auseinandersetzung im Part 2 vermeiden wollte und dafür mehrfach Strafpunkte kassierte, dominieren und sich so den Sieg sichern. Aufgrund einer Verletzung ihrer Gegnerin des dritten Kampfes, ging dieser Sieg (durch Fusen-gachi) auch an die Fighterin aus Daaden.
In ihrem letzten Fight musste Nina gegen die spätere Westdeutsche Meisterin antreten und konnte hier sogar zunächst mit Wertungen im Part 1 und Part 2 mithalten, bevor sie nach einem Wurf und Armhebel ihrer Gegnerin dieser den Sieg überlassen musste. Nina belegte somit Platz 3.

Für Mats Strunk verlief es in seiner Gewichtsklasse ähnlich. Bereits im ersten Kampf traf er auf den späteren Westdeutschen Meister und musste sich diesem, leider auch aufgrund einiger kassierter Strafpunkte, geschlagen geben. Im zweiten Kampf lief es jedoch bedeutend besser und Mats konnte seinen temperamentvollen Gegner mit mehreren Ippons (volle Wertungen) im Part 1 über die volle Kampfzeit bezwingen. Langsam nagten aber nun die vorangegangenen Kämpfe an der Substanz, als es in Kampf drei gegen den späteren Westdeutschen Vizemeister ging. Diesem musste sich Mats ebenso geschlagen geben wie dem späteren Drittplatzierten. Der amtierende Rheinland-Pfalz Meister aus Daaden zeigte aber durchweg Kampfgeist und machte seinen Kontrahenten bis zu den jeweiligen Kampfenden mit seinen Atemitechniken die Siege nicht leicht. Letztlich belegte er den vierten Platz und ist damit, ebenso wie Nina Finke, für die deutsche Meisterschaft in Bayern qualifiziert.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Ju-Jutsu Wettkämpfer erreichten gute Plätze

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Bei der Firma TMD Friction im Industriegebiet in Hamm hat es am Dienstag, 26. Mai, in einer Abluftanlage gebrannt. Die freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg wurde gegen 16.13 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst hieß es Brandmeldealarm. Bereits während der Anfahrt wurde die Alarmstufe erhöht und die freiwillige Feuerwehr Wissen ebenfalls alarmiert.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Keine Corona-Neuinfektion im Kreis, wieder mehr Geheilte

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Dienstagmittag (26. Mai, 12 Uhr) wie am Vortag bei 163. Die Zahl der Geheilten klettert von 141 auf 143.


Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Montag, 25. Mai, bei 163. Den Anstieg um einen Fall verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in der Verbandsgemeinde Kirchen. Von den seit Beginn der Pandemie im Kreis positiv getesteten Personen sind 141 geheilt.




Aktuelle Artikel aus Sport


B-Mädchen des SV Gehlert steigen in Regionalliga auf

Gehlert. Wegen der Punktgleichheit haben sich somit beide Teams für den Aufstieg in die Regionalliga qualifiziert.

Zum ...

Budo-Club Betzdorf: Keine Mitgliedsbeiträge für 2. Halbjahr 2020

Betzdorf. Die Auswirkungen des Sars-CoV-2 Virus und der damit verbundenen Krankheit Covid-19 haben erheblichen negativen ...

Fußballverband Rheinland: Saison 2019/20 wird abgebrochen

Region. Das nach dem Verbandstag höchste Gremium des FVR – das sich aus dem Verbandspräsidium, den Kreisvorsitzenden und ...

Ein mit Abstand ungewohntes Training bei der SG 06 Betzdorf

Betzdorf. Die Verantwortlichen hatten und haben es sich nicht leicht gemacht. Es wurde zunächst ein Sicherheitskonzept gestellt, ...

Virtuelles Legenden-Spiel unterstützt die Arbeit der SG Altenkirchen/Neitersen

Altenkirchen/Neitersen. Die „Fußballverrückten“ sehnen sich förmlich nach dem runden Leder. Der Neustart der Bundesliga steht ...

Corona-Krise: Trotz Lockerungen Regeln beim Sport beachten

Koblenz. „Aufgrund der sehr kurzen Vorlaufzeit zum Inkrafttreten war es uns nicht möglich, Detailfragen zur Umsetzung zu ...

Weitere Artikel


Niederlage zum Saisonabschluss

Wissen. Am vergangenen Samstag reisten die Herren des SSV 95 zu ihrem letzten Saisonspiel zum Tabellenführer TV Moselweiß, ...

Vize-Meisterschaft für JSG Betzdorf/Wissen

Altenkirchen. Zum letzten Saisonspiel der Rheinlandliga-Saison der weiblichen C-Jugend stand mit dem Derby gegen die HSG ...

Neues Musikfestival für das Rheinland

Region. 2016 fällt der Startschuss für ein neues Musikfestival im Rheinland. Zwischen Düsseldorf und Koblenz, entlang 160 ...

Altenkirchener Stadtfest mit Picknick und "Baggerbiss"

Altenkirchen. Ein abwechslungsreiches und bestens organisiertes Fest konnten die zahlreichen Besucher am Wochenende in der ...

Internationales Flair beim Wissener Maimarkt und Freundschaftsfest

Wissen. Ob türkische Spezialitäten, original italienische Pizza oder orientalischer Bauchtanz auf der Showbühne: der diesjährige ...

Frühlingsfest in Betzdorf lockte viele Besucher an

Betzdorf. Am Wochenende den 7. und 8. Mai war Betzdorf gut besucht gewesen, was aber auch dem schönen Wetter zu verdanken ...

Werbung