Werbung

Nachricht vom 10.05.2016    

Schützenfest in Leuzbach

Der Schützenverein Leuzbach-Bergenhausen 1924 feiert sein Schützenfest an Pfingsten. Im Rahmen des Platzkonzertes am Samstag, 14. Mai werden die Schülerprinzessin Merle Hasselbach und Bambiniprinz Leon Griffel gekrönt.

Freuen sich auf das Schützenfest: Bambiniprinz Leon Griffel und Schülerprinzessin Merle Hasselbach. Foto: Verein

Altenkirchen-Leuzbach: Jetzt ist es endlich soweit – Schützenfest in Leuzbach. Bereits 14
Tage vor dem Pfingstwochenende trafen sich am 1. Mai die Leuzbach-
Bergenhausener Schützen um ihre Jugendmajestäten zu ermitteln. Morgens um 10 Uhr ging es los. Königin Christa führte die Wanderschar vom Schützenhaus aus über Bergenhausen nach Schöneberg. Dort wurde bei der Zwischenrast zünftig gefrühstückt. Im Anschluss ging es weiter über Almersbach zurück zum Schützenhaus.

Dort war der Grill bereits angefeuert worden. Für die Kinder ist die Wanderung eher
das notwendige Übel um endlich zum Höhepunkt des Jahres zu kommen: Dem
Schüler- und Bambiniprinzenschießen.
Bei den Jugendlichen traten Dominic Flemmer, Robin Toppel und Merle Hasselbach
an. Robin und Merle teilten die Preise unter sich auf. Mit dem 102. Schuss stand es
dann fest: Merle Hasselbach ist neue Schülerprinzessin.

Zeitgleich schossen die Kleinsten des Vereins um den Titel der Bambinimajestät. Die
Preise errangen Leon Griffel: Krone; Lucas Grevener: Zepter; Sofie Richter:
Reichsapfel; Malene Schade: rechter Flügel; Lina Wessler: linker Flügel; Marie Roth: Kopf.
Leon Griffel wurde nach vier spannenden Durchgängen neuer Bambiniprinz. Am kommenden Pfingstsamstag werden Merle und Leon, im Rahmen des Platzkonzertes in Bergenhausen, gekrönt. Leon kann nun seine Großeltern, Königin Christa I. und König Wolfgang, beim Schützenfest begleiten.

Pfingstsamstag, 14. Mai:
18 Uhr Kranzniederlegung am Ehrenmal Leuzbach, anschließend Platzkonzert in Bergenhausen mit dem Musikzug der freiwilligen Feuerwehr Nistertal.
20 Uhr Party im Festzelt mit der Band "Obacht".

Pfingstsonntag, 15. Mai:
13.45 Uhr Antreten der Gastvereine im Leuzbacher Weg
14 Uhr „Großer Festumzug“ unter Mitwirkung des Siegtaler Bläsercorps Dattenfeld, des
Ehren-Spielmannszug Brandscheid, den Majestäten, Thronpaaren und Gastvereinen
15 Uhr Festkonzert der beteiligten Kapellen
18 Uhr Tanz und Stimmungsmusik

Pfingstmontag, 16. Mai:
11.30 Uhr Beginn Vogelschießen
13.30 Uhr „Vogelabschuss-Frühschoppen“
Stimmung-, Tanz- und Blasmusik mit Egerland PLUS (Siegtaler Bläsercorps Dattenfeld)
ca. 16:30 Uhr Krönung der neuen Schützenmajestät, anschließend Königsball.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Schützenfest in Leuzbach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Feuerwehr Altenkirchen nach Flugzeugabsturz in Langenhahn im Einsatz

Der Absturz eines Kleinflugzeuges in Langenhahn (Westerwaldkreis) am Samstagabend, 30. Mai, hatte auch Auswirkungen auf die Stromversorgung in Teilen der VG Altenkirchen. Nach dem Alarmplan der Verbandsgemeindefeuerwehr wurden die Anlaufstellen für die Bevölkerung besetzt.


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wochenlange Schließungen, dann Öffnungen der Geschäfte unter Auflagen und die nun ausbleibenden Kunden machen auch dem Wissener Einzelhandel Sorgen. Die Prognosen für den stationären Handel waren jedoch schon vor der Pandemie bundesweit eher kritisch, dem will das Citymanagement gemeinsam mit der Werbegemeinschaft „Treffpunkt Wissen“ langfristig entgegenwirken.


Wandertipp: Wiedwanderung in Altenkirchen mit Ehrenmal und Bismarckturm

Diese Wanderstrecke von etwa vier Kilometern ist ideal für Familien mit Kindern geeignet. Denn unterwegs gibt es vieles zu entdecken. Neben dem Ehrenmal der Stadt und dem Bismarckturm führt die Wanderung durch den Wald hinab ins romantische Wiedtal. Dort gibt es mehrere Rastmöglichkeiten und das Ufer der Wied lädt immer wieder zum Verweilen ein. Eine weitere Sehenswürdigkeit auf dieser Wanderung ist die (kleine) Wiedschleife, in der sich die Wied in einem großen Bogen durch das Wiedtal schlängelt. Die Wanderstrecke kann auch mit einem geländegängigen Fahrrad befahren werden, ist aber für Kinderwagen leider nicht geeignet.


IG Metall in Betzdorf: „Situation in dieser Härte nicht gekannt“

So langsam fahren die Betriebe wieder hoch, die Wirtschaft kommt nach und nach wieder in Gang. Ein guter Grund für IG Metall Geschäftsführer Uwe Wallbrecher, Nicole Platzdasch und Bruno Köhler von der Betzdorfer Geschäftstelle, zu informieren über die aktuelle Situation der Firmen und Einzelhändler in der Region in Zeiten der Corona-Pandemie. Erst einmal präsentierte Wallbrecher eigens für die IG Metall gefertigte Zollstöcke mit passendem Logo: „Halten wir Maßabstand“.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Bewegen für den guten Zweck

Wissen. Frische Luft und Abstandhalten funktionieren auf dem Rad, Pferd oder im Boot ganz von selbst und machen sogar Spaß! ...

Training im Wissener Schützenhaus wieder möglich

Wissen. Das allgemeine Training ist zunächst an drei Wochentagen möglich. Mittwochs wird das Training mit Luftgewehr, Luft- ...

„Insektensommer“ startet heute

Holler. Beinahe eine Million Insektenarten sind bisher wissenschaftlich beschrieben worden. Damit sind mehr als 60 Prozent ...

Corona: Chöre im Land wollen gehört werden

Region. „So paradox es im Augenblick klingen mag: Die Chormusik im Land wird tatsächlich totgeschwiegen“, vermittelt Tobias ...

Muskelkater statt Schützenfest beim SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel-Elkhausen. Das Schützenhaus ist geschlossen, das Schützenfest abgesagt, es finden weder Wettbewerbe noch Training ...

Musikvereine wollen wieder proben

Trier/Neuwied. Dies teilte der Präsident des rheinland-pfälzischen Landesmusikverbands, Achim Hallerbach, mit. „Wir benötigen ...

Weitere Artikel


HG Butzko kommt nach Puderbach

Puderbach. HG Butzko, einer der schärfsten politischen Kabarettisten, besucht im Rahmen der Westerwälder Literaturtage den ...

Bundesweite Vogelzählung startet am Pfingstwochenende

Region/Mainz. An Pfingsten laden NABU und NAJU zur „Stunde der Gartenvögel“ ein. Vom 13. bis 15. Mai sind Naturfreunde in ...

"Landwirt des Jahres" gesucht

Region. Der Ceres-Award – Landwirt des Jahres wurde vom "dlz agrarmagazin", einem Fachblatt des Hauses Deutscher Landwirtschaftsverlag ...

Erfolgreiche Aktionen gegen wilde Müllablagerungen

Kreisgebiet. „Let’s clean up Europe“, lasst uns Europa sauber machen, so lautet schon seit 2009 jedes Jahr im Mai die Devise ...

Bikersegnung lockt an Pfingsten wieder nach Elkenroth

Elkenroth. Es ist wieder soweit: Am Pfingstsonntag findet um 10:15 Uhr der 21. Bikergottesdienst in der katholischen Pfarrkirche ...

Westerwaldbahn stellt die "neue" Daadetalbahn vor

Betzdorf/Daaden. Schmuck sehen sie aus, die beiden aufgearbeiteten Gelenktriebwagen der Daadetalbahn, die am Montag, 9. ...

Werbung