Werbung

Nachricht vom 11.05.2016    

Wallmenrother Zahnspangendisco überzeugte erneut

Zum dritten Mal veranstaltete die Ortsgemeinde Wallmenroth in Zusammenarbeit mit der Jugendpflege eine Party zum Abtanzen im Mehrzweckraum und Jugendtreff. Und zum Tanzen kamen auch die insgesamt rund 200 Besucher. DJ Hicki animierte die Kinder zum Mittanzen und Mitsingen alter und neuer Hits.

Rund 200 Kinder zwischen sechs und 14 Jahren hatten Spaß auf der Zahnspangendisco in Wallmenroth. Foto: Veranstalter

Die kleinen Discogäste waren in zwei Altersgruppen aufgeteilt. Die Kinder zwischen sechs und zehn Jahren feierten zunächst ab 17.30 Uhr. Die Größeren zwischen zehn und 14 Jahren vergnügten sich schließlich ab 19.30 Uhr. Die Jugendlichen des Jugendtreffs sorgten für das leibliche Wohl mit Würstchen, Süßigkeiten und Getränken. Die Aufsicht führten Eltern und Gemeinderatsmitglieder gemeinsam mit dem Jugendpfleger.
Ein Teil der Kids besuchte die Räumlichkeiten des Jugendtreffs zum Kickern, Billard oder Poker spielen, doch der größte Teil nutzte die Möglichkeit einmal bei Discofeeling zu feiern. Aufgrund der überwältigenden Resonanz wird überlegt, Ende des Jahres die 4. Wallmenrother Zahnspangendisco durchzuführen, wie die Veranstalter abschließend in einer Pressemitteilung schreiben.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wallmenrother Zahnspangendisco überzeugte erneut

1 Kommentar
Tolle Sache! Das sollte Schule machen.
#1 von Christian, am 11.05.2016 um 21:54 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Am Mittwochnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Dienstag 28 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 620 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Alles neu macht der Mai?! In diesem Fall nicht ganz, aber immerhin schon mehr als ein bisschen. Mit Beginn des Wonnemonats wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Holzbachtalbahnstrecke aufgeschlagen, nachdem in den vergangenen Monaten der Schienenstrang schon an vielen Ecken und Enden saniert worden ist.


Wissen: Erste E-Ladesäule geht mit 100 Prozent Ökostrom in Betrieb

Ein weiterer Baustein zur Energiewende geht in der Stadt Wissen an den Start. Nachdem bereits in der Steinbuschanlage Lademöglichkeiten für E-Bikes geschaffen wurden, können nun Elektroautos an der ersten E-Ladestation der Verbandsgemeinde mit 100 Prozent Ökostrom geladen werden. Weitere Planungen in Richtung Klimaschutzkonzept laufen.


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Betzdorf-Gebhardshain - 10 neue Infektionen am 20. April

Am Dienstagnachmittag (20. April) weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Montag zehn neue laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4.103 Infektionen nachgewiesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun bei 136,6.


Neue Jesus-Figur für Kreuz auf Molzberg: Welche gute Seele war am Werk?

Pater Hubert und Bruno Wittershagen bedauerten in einem zufälligen Gespräch den fehlenden Korpus am Wegekreuz auf dem Molzberg in Betzdorf. Seit einigen Tagen ziert nun tatsächlich eine hölzerne Jesus-Figur das Kreuz. Jetzt fragen sich die beiden: Wer war verantwortlich für diese gute Tat?




Aktuelle Artikel aus Kultur


Chorverband Rheinland-Pfalz sucht den ‚Best Virtual Choir‘

Neuwied/Region. „Macht mit und zeigt uns, dass ihr euch von Corona nicht unterkriegen lasst.“ Mit diesen Worten fordern die ...

Buchtipp: „Tod der Schmetterlingsfrau“ von Heidi Fischer

Dierdorf/Karlsruhe. Die Balearen-Insel wird mit viel Liebe von ihrer schönen, naturbelassenen Seite gezeigt, abseits von ...

Welttag des Buches: Leseclub Alsberg lädt zu Überraschungsgeschichte ein

Betzdorf. Von der Rückbank des Autos, aus dem Krankenhauszimmer mit Infusion am Arm, aus dem Kinderzimmer oder mit Mama oder ...

Autorin Annegret Held, die „Westerwaldbotschafterin“

Dierdorf. Bei einem Treffen von Annegret Held mit den Kurieren im Büro der Initiative „Wir Westerwälder“ erläuterte der mit ...

Online-Konzert „Street Life“: Letzte Chance, Karten zu gewinnen!

Altenkirchen. Ein ungewöhnliches Konzert erwartet die Zuschauer: Die Band um Mastermind Patrick Lück brennt vor Vorfreude, ...

Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage online und kostenlos

Wissen. Dass bereits die Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage verschoben werden muss, erinnert an 2020, ist aber ...

Weitere Artikel


Wasserschutzgebiet für Brunnen Nisterberg festgesetzt

Nisterberg. Mit der Festsetzung des Wasserschutzgebietes sei die öffentliche Wasserversorgung in der Ortsgemeinde Nisterberg ...

Stilvolle Fotokunst in der Volksbank Daaden

Daaden. Noch über einen Monat werden die Werke der Fotografin Svenja Rothweiler in Daaden zu sehen sein. Die seit 2012 selbstständig ...

Wohnungsbrand in der Wilhemstraße Betzdorf

Betzdorf. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es zu einem Zimmerbrand in der Betzdorfer Wilhelmstraße. Die Bewohner konnten ...

Wolf im Westerwald durch DNA-Spuren nachgewiesen

Dierdorf. Derzeit werde in Zusammenarbeit mit den hessischen Behörden geprüft, ob es sich bei dem Wolf um das „wolfsähnliche ...

Junge Fahrer sind Sorgenkind der Polizei

Montabaur. Im Straßenverkehr sind die „jungen Fahrer“ eine besondere Risikogruppe. Mit dem „Projekt 25“ geht die Polizeidirektion ...

Metall-Erlebnistag im Landkreis war ein guter Tag

Wissen. "Für mich war das heute ein guter Tag, ich werde mich um ein Praktikum bewerben", sagte Selina Koch, Schülerin aus ...

Werbung