Werbung

Nachricht vom 13.05.2016    

Zwei Punkte fehlten zur Medaille

Vom 6. bis 8. Mai fanden in Solingen die 29. Deutschen Altersklassenmeisterschaften Badminton statt. Vom BC „Smash“ Betzdorf hatten sich mit Heike Voigt, Thomas Knaack und Björn Hornburg gleich drei Akteure für die Nationalen Meisterschaften qualifizieren können.

Betzdorf/Solingen. Den Auftakt machte Heike Voigt, die freitags im Dameneinzel der Altersklasse O45 aufschlug. An Position 5/6 gesetzt, konnte sich Voigt in der ersten Runde über ein Freilos freuen. In der 2. Runde setzte sie sich dann gegen die Potsdamerin Carmen Pigola in zwei Sätzen durch. Im Viertelfinale entschied Voigt den ersten Durchgang gegen die an 3/4 gesetzte Kerstin Wenk (Solingen) mit 21:16 für sich, ehe Satz zwei dann mit 17:21 von der Spielerin aus der Klingenstadt gewonnen wurde. Zu Beginn des Entscheidungssatz zog sich Voigt dann eine leichte Zerrung in der Wade zu, die dann letztlich beim Stand von 7:15 zur ärgerlichen Aufgabe führte.

Am Samstag standen dann die Doppeldisziplinen auf dem Plan. Hier verpassten Thomas Knaack und Björn Hornburg in der Altersklasse O45 knapp eine Medaille. Durch eine solide Leistung hatten sich die beiden Betzdorfer ins Viertelfinale gespielt. Dort trafen sie auf die Paarung Landwehr/Pawellek (NRW/Niedersachsen), die am Vortag noch Bronze und Gold im Einzel gewonnen hatten. Satz eins ging für alle überraschend deutlich mit 21:10 an das Betzdorfer Doppel. Im zweiten Durchgang steigerten sich die Gegner, während Hornburg/Knaack leichtere Fehler unterliefen und den Satz mit 17:21 abgaben. Auch zu Beginn des Entscheidungssatz sah es für die Sieg-Heller-Städter nicht gut aus. Schnell lagen sie mit 0:7 hinten, ehe sie eine furiose Aufholjagd starteten und beim Seitenwechsel sogar mit 11:10 führten. Über 17:15, 18:16 und 19:18 konnten Knaack/Hornburg ihre Führung halten, ehe sie dann letztlich doch noch die Partie mit 19:21 abgaben und damit eine Medaille verspielten.

Heike Voigt und Partnerin Ina Klemm (Saarland) schafften es in der Altersklasse O40 ebenfalls bis ins Viertelfinale. Dort schieden sie mit einer ordentlichen Leistung gegen die Topgesetzten Michaela Hukriede/Stephanie Ruberg in zwei Sätzen aus (18:21, 14:21).
Den Schlusspunkt setzten aus Betzdorfer Sicht am Sonntag Björn Hornburg/Heike Voigt, die im Achtelfinale den späteren Vizemeistern Bölke/Grünewald in zwei Sätzen unterlagen.

Auf Grund neuer Nominierungskriterien des Europäischen Badmintonverbandes haben sich Heike Voigt im Dameneinzel und Damendoppel sowie Thomas Knaack und Björn Hornburg im Männerdoppel für die Europäischen Altersklassenmeisterschaften qualifiziert, die im September in Slowenien stattfinden werden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zwei Punkte fehlten zur Medaille

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


7-Tage-Inzidenz im Kreis wieder bei weit über 100 – Mutationen breiten sich aus

Die britische Corona-Virus-Mutation breitet sich weiter aus im Kreis Altenkirchen: Mit Stand von Freitag, 26. Februar, meldet das Gesundheitsamt des Kreises aktuell 300 positiv auf eine Corona-Infektion getestete Personen. Bei 125 davon wurde eine Mutation nachgewiesen, bei 75 weiteren erfolgen noch entsprechende Feintypisierungen.


7-Tage-Inzidenz im Kreis steigt auf 93,9 – Virus-Mutation in Kita

Die aktuellen Fallzahlen zum Coronavirus im Kreis Altenkirchen mit Stand von Donnerstagnachmittag, 25. Februar: Das Infektionsgeschehen im Kreis bleibt diffus. Erneut steigt die Zahl der Gesamtinfektionen innerhalb eines Tages zweistellig, und zwar um 25 auf nunmehr 2479.


Offener Brief des Betriebsrates im Krankenhaus Altenkirchen zur Impfverteilung

Der Betriebsrat des DRK-Krankenhauses Altenkirchen möchte mit einem an die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Bätzing-Lichtenthäler adressierten Hilferuf auf die aus ihrer Sicht nicht nachvollziehbare Impfverteilpraxis aufmerksam machen. Der Brief im Wortlaut.


Flüchtiger Quad-Fahrer will Polizisten überfahren in Daaden

Das war knapp. Bei einem Fluchtversuch wollte ein Quad-Fahrer in Daaden einen Polizisten überfahren. Der Beamte konnte zwar noch ausweichen, wurde aber vom Fahrzeug am Bein angestoßen. Die Festnahme konnte schließlich doch noch vorgenommen werden - und förderte Überraschendes zutage.


Altenkirchen sucht neue Ansätze für Gestaltung des Baugebiets "Auf dem Eichelchen"

Die Wohnraumnot allerorten ist groß. Abhilfe kann die Ausweisung neuer Baugebiete schaffen, die sich von den Vorgängermodellen jedoch deutlich unterscheiden werden müssen. Auch die Bebauung voll erschlossener, indes noch "brach" liegender Grundstücke in Stadt- und Ortskernen ist ein möglicher Ansatz.




Aktuelle Artikel aus Sport


MSF Kirchen nimmt als einziger Verein im Kreis am ADAC-Digital-Cup teil

Kirchen. Es ist ein Hobby, das Motorsportbegeisterte in seinen Bann zieht: sich einmal auf die Spuren der Großen des Geschäfts ...

Gesucht wird gut erhaltene Sportkleidung für Kinder und Jugendliche

Region. Dazu Susanne Bayer, Kreisehrenamtsbeauftragte im Fußballkreis Westerwald/Sieg: „Wir alle kennen die Preise für Sportbekleidung. ...

Rosenmontag trotz Corona: Pflegedorf freut sich über Kräbbelchen

Flammersfeld. „Dafür sind wir heute sehr früh aufgestanden,“ so Rita Brück, deren Bruder seit einem Jahr im Pflegedorf wohnt. ...

„AK ladies open“ ohne Zuschauer und mit viel Disziplin

Altenkirchen. Die „AK ladies open" haben seitens der heimischen und der Landespolitik mutmachende Worte erhalten, die Veranstaltung ...

Skeleton-WM: Silber für Jacqueline Lölling aus Brachbach

Altenberg/Brachbach. Sie gilt als sportliches Aushängeschild der Region. Nun konnte Jacqueline Lölling erneut ihre Qualitäten ...

Keine Bußgelder für Vereine wegen Nichterfüllung Schiedsrichter-Soll

Region. Damit soll diese zusätzliche Belastung den Vereinen erspart werden, die derzeit sowieso keine Einnahmen im Spielbetrieb ...

Weitere Artikel


Westerwaldorchester Oberlahr lädt ein

Oberlahr. Das Westerwald Orchester Oberlahr gestaltet am Samstag, 21. Mai ab 10 Uhr in Horhausen im Kaplan-Dasbach-Haus eine ...

Wallmenrother Kirche besichtigt

Wallmenroth. BGV-Vorsitzender Heinz Stock dankte einleitend für die Einladung der Wallmenrother Christen und war erfreut, ...

Ein neues Stadtmarketing-Instrument wird vorgestellt

Wissen. Attraktive Innenstädte sind gerade in Zeiten des stetig wachsenden Online-Handels ein wichtiges Thema. Ein Instrument ...

Erneut Warnstreik bei Federal Mogul in Herdorf

Herdorf. Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche hat die IG Metall, Geschäftsstelle Betzdorf,
zu einem Warnstreik bei der ...

„Deutschland ist ein digitales Analphabetenland!"

Urbar. Fischer vermisst im Koalitionsvertrag Investitionen in digitale Bildung. Er sagte: „Deutschland ist ein digitales ...

50 Jahre Partnerschaft mit Freunden in Decize gefeiert

Betzdorf/Decize. Am frühen Donnerstagmorgen fuhr die Betzdorfer Delegation mit zwei Bussen los in Richtung Decize, wo sie ...

Werbung