Werbung

Nachricht vom 15.05.2016    

Tag des Mädchenfußballs am 2. Juli

Der Fußballkreis Westerwald/Sieg lädt ein zum „Tag des Mädchenfußballs“ am 2. Juli in den Sportpark nach Hellenhahn-Schellenberg ein. Der SV Blau-Weiß Hellenhahn-Schellenberg ist Ausrichter.

Symbolfoto: Die Kuriere

Hellenhahn-Schellenberg. Alle Mädels, die gerne Fußballspielen spielen möchten sind für den 2. Juli in den Sportpark des SV Hellenhahn-Schellenberg an der Koblenzer Straße
zum „Tag des Mädchenfußballs“, einer Initiative des DFB und des Fußballverbandes Rheinland (FVR) eingeladen. Aufgerufen sind auch jene Mädchen zwischen 6 und 14 Jahren, in deren Verein bislang kein Mädchenfußball angeboten wird. Sinn der Veranstaltung ist es, das Interesse an dieser schönen Sportart zu wecken und es künftig auch in weiteren Vereinen das Angebot Mädchenfußball gibt.

Es wird ein ganz tolles Event geboten. Mitmachen beim Schnuppertraining, Fußballturnier auf einem Streetsoccer-Court; das DFB-Mobil ist vor Ort, ebenso eine richtige Nationalspielerin und U20-Weltmeisterin Rebecca Knaak von Bayer 04 Leverkusen. Dazu gibt es tolle Preise bei einer Riesen-Tombola zu gewinnen. Für Essen und Trinken ist selbstverständlich gesorgt.

Die Veranstaltung beginnt am Samstag, 2. Juli, um 12 Uhr. Selbstverständlich sind auch die Eltern, Vereinsvertreter und auch bereits aktive Fußball-Mädchen eingeladen.
Auf Euer Kommen freut sich der Gastgeber SV Hellenhahn-Schellenberg. Hier gibt es unter www.sv-hellenhahn.de auch weitere Informationen.
Ansprechpartner: Peter Frensch Kirchstraße 37, 56479 Hellenhahn
Telefon: 02664-992474, Funk: 0170-9023236, Mail: peterfrensch@kabelmail.de


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: Tag des Mädchenfußballs am 2. Juli

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


7-Tage-Inzidenz im Kreis steigt auf 93,9 – Virus-Mutation in Kita

Die aktuellen Fallzahlen zum Coronavirus im Kreis Altenkirchen mit Stand von Donnerstagnachmittag, 25. Februar: Das Infektionsgeschehen im Kreis bleibt diffus. Erneut steigt die Zahl der Gesamtinfektionen innerhalb eines Tages zweistellig, und zwar um 25 auf nunmehr 2479.


Verstöße gegen die Corona-Verordnung in Wissen

Im Rahmen der Streife überprüften Beamte der Polizeiinspektion Betzdorf am Mittwoch, 24. Februar, gegen 23 Uhr das Parkdeck des Bahnhofs Wissen. Hierbei konnte eine größere Personengruppe festgestellt werden.


EAM schneidet Freileitungen mit „fliegender“ Säge frei

Im Landkreis Altenkirchen kommt derzeit erstmals im Auftrag des regionalen Energieversorgers EAM eine "fliegende Säge" zum Einsatz. In dem schwer zugänglichen Gebiet werden die 10-kV-Freileitungs-Trassen per Helikoptersäge freigeschnitten.


Flüchtiger Quad-Fahrer will Polizisten überfahren in Daaden

Das war knapp. Bei einem Fluchtversuch wollte ein Quad-Fahrer in Daaden einen Polizisten überfahren. Der Beamte konnte zwar noch ausweichen, wurde aber vom Fahrzeug am Bein angestoßen. Die Festnahme konnte schließlich doch noch vorgenommen werden - und förderte Überraschendes zutage.


Feuerwehren als Corona-Tester: Auch VG Betzdorf-Gebhardshain winkt ab – macht aber Gegenvorschlag

Die ursprüngliche Aufforderung, wonach die Feuerwehren bei den freiwilligen Coronatests helfen sollen/müssen, ist nun zwar entschärft worden. Auf der Verbandsgemeinderatssitzung Betzdorf-Gebhardshain fühlte sich der erste Beigeordnete aber verpflichtet, die Ablehnung vor Ort zu erklären – und einen konstruktiven Vorschlag zu unterbreiten.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Naturschutzinitiative fordert mehr Naturschutz im Westerwald

Region. „Abgesehen von der noch nicht abgeschlossenen Erstellung von Managementplänen zu den EU-Schutzgebieten wird von der ...

Tag des Regenwurms: BUND zum Bodenschutz

Koblenz. Der Verband stellt sein aktuelles Hintergrund- und Positionspapier „Eine gute Bodenpolitik ist möglich“ nicht nur ...

Die Bacher Lay – ein Wintermärchen

Bad Marienberg. „So machten wir uns vom Parkplatz bei "Heino's Schlupfwinkel" auf den Weg durch den Nisterpfad zur Lay. Der ...

Katzwinkel - Glück Auf! „Die Sitzung kann beginnen“

Katzwinkel. Im letzten Jahr zog Sturmtief „Yulia“ mit Wind und Wetter am Karnevalswochenende über Deutschland und ließ mancherorts ...

Online-Version Fastowendsheft: KG Wissen nutzt das digitale Forum

Wissen. „Natürlich sucht man sich Alternativen und versucht das Vereinsleben aufrecht zu erhalten und dies zu präsentieren“, ...

Rekordbeteiligung bei der „Stunde der Wintervögel“

Berlin/Holler. Der NABU und sein bayerischer Partner, der Landesbund für Vogelschutz (LBV) freuen sich über eine Rekord-Teilnahme. ...

Weitere Artikel


Lesewettbewerb an der Grundschule Hamm

Hamm. Paul Bender (1b), Reinhold Giesbrecht (2d), Julian Schneider (3c) und Chiara Klein (4b) heißen die Sieger des diesjährigen ...

Vorfahrt missachtet: Zwei schwerverletzte Motorradfahrer

Wissen-Nisterbrück. Die Unfallverursacherin (76) befuhr am Samstag, 14. Mai, gegen 12.30 Uhr die Koblenzer Straße aus Richtung ...

Gelbgrüne Wolken schweben durch den Wald

Anhausen. Der Pollenflug an sich ist nichts Ungewöhnliches, beginnt er doch in jedem Frühjahr aufs Neue. Nur die Heftigkeit, ...

Altenkirchen feiert 200jähriges Bestehen mit Festakt

Altenkirchen. Anlässlich des 200jährigen Bestehens des Landkreises Altenkirchen hatte Landrat Michael Lieber zum Festakt ...

Trotz möglichen „Brexit“: Betzdorf und Ross-on-Wye wollen Freunde bleiben

Betzdorf. Seit 1985 besteht die Städtepartnerschaft zwischen Betzdorf und Ross-on-Wye, einer Stadt im Südwesten Englands. ...

Buchvorstellung: "Geopferte Landschaften“

Quirnbach. Bebildert wird das Buch mit Fotos unter anderem von Jörg Rehmann und Harry Neumann. Sie zeigen Bilder deutscher ...

Werbung