Werbung

Nachricht vom 15.05.2016    

SG Wienau II konnte sich nicht selbst retten

Die zweite Mannschaft der SG Wienau / Marienhausen spielte am Pfingstsamstag in Marienhausen gegen den SV Güllesheim. Mit einem Sieg wäre der Klassenerhalt geschafft gewesen. Aber leider verlor man das Spiel mit 0:3.

Marienhausen. In der ersten Halbzeit hielt das Team der SG noch ganz gut dagegen, wobei aber auch hier der SV Güllesheim schon mehr vom Spiel hatte. Nach der Pause wurde der Druck dann immer größer und so ging der Gast auch dann verdient in der 67. Minute mit 0:1 in Führung.

Als dann in der 70. Minute noch ein Spieler der SG Wienau/Marienhausen durch eine Unbeherrschtheit mit roter Karte das Feld verlassen musste, war die Gegenwehr gebrochen und Güllesheim erzielte noch zwei weitere Treffer zum 0:3 Endstand.

Nun muss die zweite Mannschaft darauf hoffen, dass das Nachbarteam aus Herschbach gegen die um einen Punkt schlechter stehende SG Dreikirchen gewinnt. Ansonsten gibt es bei Unentschieden ein Entscheidungsspiel gegen Dreikirchen. Sollte Dreikirchen gewinnen, muss die SG Wienau/Marienhausen in eine Relegationsrunde um den Klassenerhalt. Man selbst kann nichts mehr tun, da die SG am letzten Spieltag spielfrei hat.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: SG Wienau II konnte sich nicht selbst retten

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Donnerstag, 4. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie den 70. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist eine 86-jährige Frau verstorben. Gegenüber Mittwoch gibt es 47 neue Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2662 Menschen positiv getestet.


Ausgangsbeschränkung und Schulschließungen: Das bedeutet die Allgemeinverfügung des Kreises

Mit Wirkung vom 4. März tritt eine Allgemeinverfügung zur weiteren Bekämpfung der Corona-Pandemie für den Kreis Altenkirchen in Kraft, die das öffentliche Leben bis inklusive 12. März stärker als die geltende 16. Corona-Bekämpfungsverordnung für Rheinland-Pfalz einschränkt. Die wichtigsten Fragen und Antworten.


Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Mit Testen und Impfen in behutsamen Schritten aus dem Lockdown ist die Strategie der Landesregierung Rheinland-Pfalz. Dies erläuterte Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der heutigen Pressekonferenz.


Lockdown - so geht es mit den Kitas weiter

Ministerin Hubig: Ab 15. März weiterer Schritt zur Öffnung der Kitas und Regelbetrieb unter Corona-Bedingungen. Vorschulkinder sind ab 8. März eingeladen zu kommen.


22 neue Corona-Infektionen im Kreis – 85-Jährige verstorben

Das Kreisgesundheitsamt meldet am MIttwoch, 3. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie 69. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist eine 85-jährige Frau verstorben.




Aktuelle Artikel aus Sport


Gebhardshain: FDP und Haubergsgenossenschaft rufen Wanderouten ins Leben

Gebhardshain: FDP und Haubergsgenossenschaft rufen Wanderouten ins Leben

Gebhardshain. „Naherholung wird immer bedeutender ...

MSF Kirchen nimmt als einziger Verein im Kreis am ADAC-Digital-Cup teil

Kirchen. Es ist ein Hobby, das Motorsportbegeisterte in seinen Bann zieht: sich einmal auf die Spuren der Großen des Geschäfts ...

Gesucht wird gut erhaltene Sportkleidung für Kinder und Jugendliche

Region. Dazu Susanne Bayer, Kreisehrenamtsbeauftragte im Fußballkreis Westerwald/Sieg: „Wir alle kennen die Preise für Sportbekleidung. ...

Rosenmontag trotz Corona: Pflegedorf freut sich über Kräbbelchen

Flammersfeld. „Dafür sind wir heute sehr früh aufgestanden,“ so Rita Brück, deren Bruder seit einem Jahr im Pflegedorf wohnt. ...

„AK ladies open“ ohne Zuschauer und mit viel Disziplin

Altenkirchen. Die „AK ladies open" haben seitens der heimischen und der Landespolitik mutmachende Worte erhalten, die Veranstaltung ...

Skeleton-WM: Silber für Jacqueline Lölling aus Brachbach

Altenberg/Brachbach. Sie gilt als sportliches Aushängeschild der Region. Nun konnte Jacqueline Lölling erneut ihre Qualitäten ...

Weitere Artikel


Bikersegnung in Elkenroth bei wechselhaftem Wetter

Elkenroth. Bereits zum 21. Mal fand in Elkenroth die traditionelle Bikersegnung statt. Rund um die katholische Pfarrkirche ...

Kleine Stars in der Manege

Wissen. In nur einer Woche stellten die Profi-Artisten des Zirkus Rondel zusammen mit den Schülern ein tolles Programm auf ...

Windhagen punktet in Wissen und ist auf Meisterkurs

Windhagen/Wissen. Durch einen 1:0 Erfolg gegen den Tabellenfünften VfB Wissen reicht der Elf von Coach Martin Lorenzini nun ...

Neues Fahrzeug für den DRK- Betreuungsverein

Altenkirchen. In der Versammlung stellte sich den Mitgliedern das seit Oktober erweiterte hauptamtliche Betreuerteam vor. ...

Segelflieger starteten furios in die Flugsaison

Betzdorf-Kirchen. Schon am 4. Mai herrschte sogenanntes „Hammerwetter“: Viele Piloten erflogen Strecken von weit über 700 ...

Kurtscheider Voltigierer starten in die Saison

Bonefeld/Kurtscheid. Das Organisationsteam - mit Silke Theisen, Beniga Osten-Sacken und Andrea Adam - freut sich auf einen ...

Werbung