Werbung

Nachricht vom 16.05.2016    

Mehr Infos durch neues Bürgerinformationssystem

Die Verwaltung im Kirchener Rathaus stellte das neue Bürgerinformationssystem vor. Nun können alle Interessierten auch Einblicke in die Ratsarbeit, die Niederschriften der öffentlichen Sitzungen und mehr der VG und Ortsgemeinden einsehen und sich informieren.

Das Foto zeigt von links: Fachbereichsleiter Hans Joachim Kehl, Florian Grundmeier, Patrick Zöller (sitzend), Bürgermeister Jens Stötzel. Foto: VG

Kirchen. „Die Einwohner können die Niederschriften über öffentliche Sitzungen bei der Gemeindeverwaltung einsehen“, heißt es in § 41 Gemeindeordnung. Wer bisher Informationen oder Ergebnisse aus Niederschriften öffentlicher Ratssitzungen haben wollte, musste sich diese oftmals recht umständlich über die Homepage der Verbandsgemeinde, im Rathaus oder beim jeweiligen Ortsbürgermeister besorgen. Einsichtnahmen in öffentliche Sitzungs- und Beratungsvorlagen im Vorfeld einer Ratssitzung waren „Top-Secret“ und für die Bürgerschaft gänzlich tabu. Diese Zeiten aber gehören nunmehr der Vergangenheit an.

„Mit unserem Bürgerinformationssystem bringen wir übers Internet jetzt nicht nur die Niederschriften über öffentliche Ratssitzungen der Verbandsgemeinde und unserer Ortsgemeinden leichter in die heimischen vier Wände, sondern auch Beratungs- und Beschlussvorlagen im Vorfeld einer öffentlichen Ratssitzung und viele Informationen rund um die kommunale Ratsarbeit mehr“, freut sich Bürgermeister Jens Stötzel über den neuen Bürgerservice, den die Verbandsgemeinde seit ein paar Tagen auf Ihrer Homepage www.kirchen-sieg.de anbietet.

„Politische Entscheidungsabläufe werden damit noch transparenter und alle Bürgerinnen und Bürger können sich mit dem Bürgerinformationssystem frühzeitig über Themen ihrer Gemeinde oder der Verbandsgemeinde informieren und so an Entscheidungsprozessen in ihrem unmittelbaren Lebensumfeld teilhaben. Denn gerade die Kommunalpolitik lebt vom Mitmachen. Sie ist angewiesen auf interessierte und informierte Bürgerinnen und Bürgern die sich vor Ort einbringen, die sich engagieren. Das Bürgerinformationssystem kann hoffentlich einen wertvollen Beitrag hierzu leisten“, heißt es in der Pressemitteilung des Verwaltungschefs.

Über die Startseite der Homepage der Verbandsgemeinde führt ein Klick direkt ins neue Bürgerinformationssystem und mit ein paar weiteren Klicks gelangt man zu den gewünschten Informationen. „Hier besteht dann die Möglichkeit, sich über alle zukünftigen und vorherigen Sitzungen sowie über die Zusammensetzung der Räte, der Ausschüsse und der Fraktionen umfassend zu informieren. Zusätzlich und neu ist, dass jetzt eine umfassende und weitreichende Dokumentenrecherche angeboten wird“, erläutern Fachbereichsleiter Hans Joachim Kehl sowie die verantwortlichen Mitarbeiter Patrick Zöller und Florian Grundmeier. Mit dem neuen Bürgerinformationssystem werden Verbandsgemeinde und die Gemeinden ihrem öffentlichen Informationsauftrag gerecht.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mehr Infos durch neues Bürgerinformationssystem

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Donnerstag, 4. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie den 70. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist eine 86-jährige Frau verstorben. Gegenüber Mittwoch gibt es 47 neue Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2662 Menschen positiv getestet.


Ausgangsbeschränkung und Schulschließungen: Das bedeutet die Allgemeinverfügung des Kreises

Mit Wirkung vom 4. März tritt eine Allgemeinverfügung zur weiteren Bekämpfung der Corona-Pandemie für den Kreis Altenkirchen in Kraft, die das öffentliche Leben bis inklusive 12. März stärker als die geltende 16. Corona-Bekämpfungsverordnung für Rheinland-Pfalz einschränkt. Die wichtigsten Fragen und Antworten.


Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Mit Testen und Impfen in behutsamen Schritten aus dem Lockdown ist die Strategie der Landesregierung Rheinland-Pfalz. Dies erläuterte Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der heutigen Pressekonferenz.


Lockdown - so geht es mit den Kitas weiter

Ministerin Hubig: Ab 15. März weiterer Schritt zur Öffnung der Kitas und Regelbetrieb unter Corona-Bedingungen. Vorschulkinder sind ab 8. März eingeladen zu kommen.


Bund fördert mit über rund vier Millionen Euro Fahrradbrücke bei Etzbach

Der Landkreis Altenkirchen hat einen Bewilligungsbescheid über rund vier Millionen Euro für sein Fördervorhaben „Lückenschluss des Siegradweges bei Etzbach“ vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) erhalten.




Aktuelle Artikel aus Region


Gleichstellungsbeauftragte des Kreises lenkt Blick auf Rolle der Frauen in der Pandemie

Altenkirchen/Kreisgebiet. „Seitdem haben wir festgestellt, dass viele Frauen durch die Pandemie noch mehr belastet wurden ...

Der etwas andere Englischkurs: Die Geschichte der Rockmusik in den 60er und 70er Jahren

Altenkirchen. Unter dem Titel „History of Rock“ vermittelt der Kurs in englischer Sprache einen Überblick über die Geschichte ...

Eingeschränkte Erreichbarkeit der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld

Altenkirchen/Flammersfeld. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den beiden Rathäusern in Altenkirchen und Flammersfeld ...

Falschfahrer in Einbahnstraße verursacht Unfall

Altenkirchen/Neuwied. Ein 66-jähriger Autofahrer aus dem Kreis Altenkirchen befuhr aus noch ungeklärten Gründen am gestrigen ...

Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Geheilt sind 2241, stationär behandelt werden 25 Personen aus dem Landkreis. Aktuell sind insgesamt ...

Digitaler Elternstammtisch der KiTa „Kleine Hände“ in Wissen/Schönstein

Wissen. Aristoteles hat einmal gesagt „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“ Seit einem Jahr erlebt ...

Weitere Artikel


EAM-Stiftung erinnert an Bewerbungschluss

Kreisgebiet/Kassel. Die Stiftungsausschreibung des regionalen Energieversorgers jährt sich zum elften Mal. Aktuell können ...

Der Maibaum wurde zum Integrationssymbol

Neitersen-Niederölfen. Die Östra (Dorfgemeinschaft) Niederölfen richtete bereits zum 33. Mal an ihrem Dorfgemeinschaftshaus ...

Bayrischer Abend zum Festauftakt in Katzwinkel

Katzwinkel/Elkhausen. Die Majestäten sind ermittelt, somit steht dem Schützenfest in Katzwinkel nichts mehr im Wege. Gestartet ...

Aufwärtstrend der Tourismusbranche hält an

Region. Der Aufwärtstrend in der Tourismusbranche hält weiter an: 45 Prozent der Betriebe im Hotel- und Gastgewerbe sind ...

Gemeinsame Veranstaltung der Frauen-Union

Hachenburg. Mit der Filmvorführung „Suffragette“ startete der gemeinsame frauenpolitische Nachmittag der FU Westerwald und ...

Jill-Marie Beck gewinnt die Berlin Open

Altenkirchen. Mit dem Gewinn des nächsten Bundesranglistenturniers ist die elfjährige Athletin weiterhin auf Erfolgskurs. ...

Werbung