Werbung

Nachricht vom 20.05.2016    

„Mit Helm ist cool!“ - Fahrrad-Sicherheitstraining in der Kita Traumland

Auch in diesem Jahr fand für die angehenden Schulkinder wieder ein Fahrrad-Sicherheitstraining statt, in dem grundlegende Fahrtechniken und Verhaltensweisen für einen sicheren Umgang mit dem Fahrrad im Straßenverkehr vermittelt wurden.

Die Vorschulkinder des Honnerother Kindergartens absolvierten erfolgreich das Fahrrad-Sicherheitstraining. Foto: Privat

Altenkirchen-Honneroth. Bei dem Training mit ADAC-Fahrradspezialist Gerhard Judt lernten die Kinder zwischen fünf und sechs Jahren den sicheren Umgang mit ihrem Fahrrad. Unterstützt wurde diese Aktion von der Westerwaldbank. Am Nachmittag stand zunächst die Theorie auf dem Plan.

Mit viel Wissenswertem rund ums Fahrradfahren begann Gerhard Judt sein Programm. Es wurden wichtige Fahrtechniken und Verhaltensweisen im Straßenverkehr besprochen und anhand mehrerer kurzer Filme verdeutlicht. So war für die Kinder auch schnell klar: „Mit Helm ist cool!“ Immer wieder schallte der Ruf durch die Kindertagesstätte. Wie ein verkehrssicheres Fahrrad aussehen muss und welche Dinge zur eigenen Sicherheit beitragen, erarbeiteten die Vorschulkinder gemeinsam mit Judt.

Dann war es endlich Zeit für den praktischen Teil. Vor der Einrichtung und auf dem Weg Richtung Parc de Tarbes war ein Parcours aufgebaut und die Kinder konnten ihre Geschicklichkeit auf zwei Rädern zeigen. So fuhren sie beispielsweise durch eine schmale Gasse aus Holzklötzchen oder zwischen Pylonen hindurch und mussten auch bei Gegenverkehr sicher die Spur halten.

Die Kinder waren mit viel Ausdauer und Begeisterung bei der Sache. Mit einer Urkunde bescheinigte Gerhard Judt das erfolgreich absolvierte Training. Die Kinder erhielten zur Erinnerung an den Nachmittag ein reflektierendes Armband und alle waren sich einig: „Das war toll!“


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Mit Helm ist cool!“ - Fahrrad-Sicherheitstraining in der Kita Traumland

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ausgangsbeschränkung und Schulschließungen: Das bedeutet die Allgemeinverfügung des Kreises

Mit Wirkung vom 4. März tritt eine Allgemeinverfügung zur weiteren Bekämpfung der Corona-Pandemie für den Kreis Altenkirchen in Kraft, die das öffentliche Leben bis inklusive 12. März stärker als die geltende 16. Corona-Bekämpfungsverordnung für Rheinland-Pfalz einschränkt. Die wichtigsten Fragen und Antworten.


Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Donnerstag, 4. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie den 70. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist eine 86-jährige Frau verstorben. Gegenüber Mittwoch gibt es 47 neue Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2662 Menschen positiv getestet.


22 neue Corona-Infektionen im Kreis – 85-Jährige verstorben

Das Kreisgesundheitsamt meldet am MIttwoch, 3. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie 69. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist eine 85-jährige Frau verstorben.


Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Mit Testen und Impfen in behutsamen Schritten aus dem Lockdown ist die Strategie der Landesregierung Rheinland-Pfalz. Dies erläuterte Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der heutigen Pressekonferenz.


Polarluft löst subtropische Luft im Westerwald ab

Die letzten Tage war es noch recht angenehm in der Sonne. Dort, wo es windstill war, konnte man sogar im Westerwald nachmittags draußen Kaffee trinken. Damit ist es nun erst einmal vorbei.




Aktuelle Artikel aus Region


Falschfahrer in Einbahnstraße verursacht Unfall

Altenkirchen/Neuwied. Ein 66-jähriger Autofahrer aus dem Kreis Altenkirchen befuhr aus noch ungeklärten Gründen am gestrigen ...

Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Geheilt sind 2241, stationär behandelt werden 25 Personen aus dem Landkreis. Aktuell sind insgesamt ...

Digitaler Elternstammtisch der KiTa „Kleine Hände“ in Wissen/Schönstein

Wissen. Aristoteles hat einmal gesagt „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“ Seit einem Jahr erlebt ...

Betzdorf: Vandalismus an P&R-Anlage und in ehemaliger Bertha

In der Nacht zum Freitag, den 26. Februar, wurde an der Park&Ride-Anlage, Ladestraße, ein Stromverteilerkasten zerstört. ...

PEKiP-Kurse online für Eltern und Babys im ersten Lebensjahr

Altenkirchen. Die Kurse enthalten Themen, die das ganze erste Lebensjahr betreffen, vom Herstellen von Spielmaterialien über ...

Schulen im Kreis Altenkirchen erhalten 1,5 Mio. Euro aus dem Schulbauprogramm des Landes

Kreisgebiet. Von der Sofortförderung im Rahmen des Schulbauprogramms des Bildungsministeriums profitieren folgende Schulen:
...

Weitere Artikel


Kunst und Musik im Kulturhaus Hamm

Hamm. 2016 jährt sich zum 10. Mal die Einweihung des Kulturhauses. Zehn Jahre mit etwa 200 Kulturveranstaltungen. Das Team ...

38. Europäischer Keramikmarkt in Höhr-Grenzhausen steht an

Höhr-Grenzhausen. Auf einer rund 500 Meter langen Marktzone wird beim europäischen Keramikmarkt alles gezeigt, was die Vielfalt ...

Jugendfeuerwehren zeigen ihr Können bei Gemeinschaftsübung

Kirchen-Wehbach. Vier Kinder treffen sich im Wald bei der Erddeponie in Wehbach. Sie entzünden ein kleines Feuer. Über Funken, ...

Endspiel um den Rheinlandpokal in Wissen

Wissen. Im diesjährigen Finale um den Bitburger Rheinlandpokal stehen sich der A-Ligist SG Hoher Westerwald, der sich sensationell ...

Mehr Action für das Waldschwimmbad Thalhausermühle

Hamm. Das Waldschwimmbad Thalhausermühle ist um eine Attraktion reicher. Dank einer gemeinschaftlichen Finanzierung konnte ...

Landwirte und Jäger helfen gemeinsam den Rehkitzen

Region/Rhens. Der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Michael Horper erklärte, dass ein Landwirt mit Unterstützung ...

Werbung