Werbung

Kultur |


Nachricht vom 18.02.2009    

"Barrelhouse Jazzband" kommt

Ihren zehnten Geburtstag feiern in diesem Jahr die Bläserklassen der IGS Hamm. Prominentester Gratulant wird die weltweit bekannte Barrelhouse Jazzband sein.

barrelhouse band

Hamm. Die Barrelhouse Jazzband, seit 1968 Ehrenbürgerin von New Orleans, gastiert am Freitag, 24. April, zum dritten Mal in Hamm und dokumentiert damit überaus nachhaltig ihre "heimliche Liebe" zum Raiffeisengeburtsort. Einfühlsam und mit Respekt, Hingabe und Leidenschaft, aber doch jazzig und bluesig intoniert die Barrelhouse Jazzband neben Jazz auch Gospels und Spirituals in einer einzigartigen Kombination. Alte und uralte, bekannte und unbekannte Melodien werden lebendig. Unvergesslich sind ihre bisherigen Konzerte im Jahre 2004 in der Hammer Großsporthalle und zwei Jahre später anlässlich der 875-Jahrfeier der Ortsgemeinde Hamm und des 110-jährigen Bestehens der katholischen Kirche "St. Joseph" mit der bekannten Gospelsängerin Angela Brown (USA). Vermittelt wurde das anstehende Konzert am 24. April, erneut in der Großsporthalle, durch den musikalischen Leiter der IGS-Bläserklassen, Peter Krämer. "Seit dem Kennen lernen und dem ersten Konzert in Hamm verbindet mich mit den Barrelhouse-Musikern eine herzliche Freundschaft und das nicht nur auf musikalischer Ebene", bekundet Peter Krämer. "Wir alle freuen uns auf Bandleader Reimer von Essen und seine Mannen. Es wird, dafür kann man schon heute garantieren, wieder ein unvergessliches Musikereignis werden."
Geplant sei, so Krämer weiter, erneut ein Kombikonzert. In diesem werde die IGS-Big-Band auch ein Musikstück zusammen mit der Barrelhouse Jazzband intonieren. Krämer sprach diesbezüglich von einem Novum: "Nur die Big-Band der IGS Hamm ist bisher einmal vor fünf Jahren und wird dann nochmals beim anstehenden Konzert in diesen Genuss kommen. Eine große Ehre für uns." Unterstützt wird das Barrelhouse-Konzert zum 10-jährigen Bestehen der IGS-Bläserklassen durch den Förderverein der IGS Hamm.
Ab 19 Uhr wird die IGS-Big-Band spielen. Danach erfolgt das gemeinsame Musikstück der Big-Band mit der Barrelhouse-Jazzband, die dann ab 20 Uhr konzertieren wird. Karten sind im Vorverkauf (Erwachsene 10 €, Kinder/Jugendliche/Studenten 6 €) ab 1. März im KulturHaus Hamm (02682/969 789), Buchhandlung Kuklik (02682/10 26), Sparkasse Hamm (02682/96 710) und im Buchladen (Regiobahnhof Wissen/02742/967 917) erhältlich.
xxx
P R O F I L

Heißer, klassischer Jazz, mit Charme und Temperament dargeboten, ist das Markenzeichen der Barrelhouse Jazzband. Fachleute sprechen von Deutschland ältesten und wertvollsten Jazzband, die Jazz-Geschichte schrieb und schreibt, eine Brücke zwischen Tradition und Pflege des frühen Jazz in New Orleans und seiner heutigen Bedeutung als lebendige Musik im Spiegel unserer Zeit geschlagen hat. Die Band aus Frankfurt am Main, die in diesem Jahr ihr 55-jähriges Bestehen feiern kann, arbeitet immer wieder an ihrem Ideal, den klassischen Jazz und Swing sowohl stilsicher als auch zeitlos spannend neu zu interpretieren. In ihrer langen Geschichte hat sich die Barrelhouse Jazzband das Grundsätzliche jedoch bewahrt: kompromisslos Jazz zu spielen.
Musik der überwiegend schwarzen Musiker und Komponisten des klassischen Jazz und frühen Swing, sowie der späteren "New-Orleans-Renaissance" - ausdrucksstarke Musik voller Einfälle, tief verwurzelt im Blues, mit dem Quantum "Show", das gutem Jazz eigen ist. Ihr Repertoire reicht von den Werken der großen Meister des "schwarzen" Jazz aus den 20er bis 50er Jahren des 20. Jahrhunderts (Jelly Roll Morton, W.C. Handy, Louis Armstrong, Count Basie, Duke Ellington u.v.a.) bis zu zahlreichen eigenen Kompositionen aus jüngster Zeit. Gut 100 Jahre Jazzgeschichte werden umspannt. Der "Barrelhouse-Stil" ist eine Mischung aus Blues-Grooves aus Louisiana und Swing-Beats aus Harlem. Das Ergebnis ist heiße Musik mit Mississippi-Odem aus Frankfurt am Main. In den letzten Jahren hat die Band einige jüngere, hoch talentierte Musiker aufgenommen, die neue Generation brachte eigene Ideen mit, die den Sound und Stil der Band bereichert und erweitert haben, doch New-Orleans-Jazz, Swing und Blues stehen weiter im Mittelpunkt des Bandrepertoires.
xxx
Foto: Die Barrelhouse Jazzband gastiert am 24. April erneut in der Hammer Großsporthalle.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: "Barrelhouse Jazzband" kommt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 03.06.2020

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Über den Stufenplan der Landesregierung Rheinland-Pfalz hinaus hat die Landesregierung gemeinsam mit den Kommunalen Spitzenverbänden weitere Lockerungen ab dem 10. Juni angekündigt. „Die weiterhin niedrigen Infektionszahlen lassen uns diesen durchdachten und verantwortungsvollen Schritt gemeinsam gehen“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach dem ersten Präsenztermin mit der kommunalen Familie seit dem Beginn der Corona-Pandemie.


Motorradunfall auf der B 256 – Fahrer unter Alkoholeinfluss

AKTUALISIERT | Auf der Bundesstraße 256 in Eichelhardt ist es am Pfingstmontag zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei sind zwei Motorradfahrer verletzt worden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Nun gibt die Polizei weitere Details zum Unfallhergang bekannt. So soll einer der Fahrer Alkohol getrunken haben.


Auto fährt ungebremst in Fahrradfahrer – schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag, 2. Juni, bei Friedewald ist ein 54-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Der 54-Jährige war mit einem Fahrrad auf der leicht ansteigenden Kreisstraße 109 von Friedewald kommend in Richtung Nisterberg unterwegs, als er von einem Auto angefahren wurde.


Corona-Entwicklung im Kreis Altenkirchen: Jetzt 150 Geheilte

Keine neuen Infektionen und wieder mehr Geheilte nach dem Pfingstwochenende im Kreis Altenkirchen: Mit Stand von Dienstagmittag, 2. Juni, liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Wirtschaft, Artikel vom 02.06.2020

Neue Leitung für die Sparkassen-Filiale in Wissen

Neue Leitung für die Sparkassen-Filiale in Wissen

Mit besonderem Dank und großer Anerkennung für das Geleistete wurde Detlef Vollborth (Leiter der Geschäftsstelle Wissen) nach fast 48 Jahren im Dienst der Sparkasse vom Vorstand der Sparkasse Westerwald-Sieg in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Als Nachfolger wird Peer Pracht (bisher Leiter der Geschäftsstelle Gebhardshain) zukünftig die Geschicke der Geschäftsstelle in Wissen leiten.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Spielend die EU und Europa kennenlernen

Westerburg. ‚Eudentity‘ ist das Endprodukt einer mehr als ein Jahr andauernden Entwicklungsphase, an welcher sich eine kleine, ...

Alva Gehrmann: „I did It Norway!/Alles ganz Isi“ im Kulturwerk

Wissen. Norweger sind unternehmungslustig, sturmerprobt und gleiten durch die Loipe wie Profis, denn sie lieben das Leben ...

Daadetaler Knappenkapelle verschiebt Musikfest auf 2022

Daaden. Dies sind aktuelle Gedanken mit der die Eventmanager von MyDearCaptain täglich zu tun haben. Die Agentur mit ihrem ...

Buchtipp „Jeder kommt mal dran“ von Antonia Fournier

Oberdreis. Jeder kommt mal dran: der Undurchschaubare genauso wie der Morgenmuffel, der Gleichgültige, die wissende Alte ...

Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Altenkirchen. Nicht zurück in die Zukunft, sondern in die Vergangenheit. Das gute alte Autokino, längst in der Mottenkiste ...

Klara trotzt Corona, XXX. Folge

Kölbingen. 30. Folge vom 28. Mai
Pfarrer van Kerkhof kam lächelnd in die Küche. „Was grinsen Sie denn so wie ein Honigkuchenpferd, ...

Weitere Artikel


Gefahrenpunkte entschärfen

Kirchen-Wingendorf. Um Maßnahmen für eine Entschärfung der Gefahrenpunkte entlang der Kreisstraße 94 zu diskutieren trafen ...

Faustballern versagten die Nerven

Kirchen/Oppau. Bei der Westdeutschen Meisterschaft der männlichen Faustball-B-Jugend (bis 16 Jahre) im pfälzischen Oppau ...

Zum Kirchentag nach Bremen fahren

Kreis Altenkirchen/Bremen. Vor zwei Jahren – im Juni 2007 – war Köln Austragungsort des Deutschen Evangelischen Kirchentages. ...

Stimmung pur im beheizten Zelt

Herdorf. Die Karnevalssession 2008/2009 neigt sich dem veranstaltungsreichen Höhepunkt zu. Herdorf lädt nun bereits zum dritten ...

Shuttle-Bus zum großen Umzug

Malberg. Um die angespannte Parksituation in und um Malberg zu entschärfen, bietet die KG in diesem Jahr erstmals einen besonderen ...

"Somma ma nach Afrika?"

Altenkirchen. Landrat Michael Lieber hatte den närrischen Adel des Landkreises eingeladen und sie kamen alle. Zum dritten ...

Werbung