Werbung

Kultur |


Nachricht vom 18.02.2009    

"Barrelhouse Jazzband" kommt

Ihren zehnten Geburtstag feiern in diesem Jahr die Bläserklassen der IGS Hamm. Prominentester Gratulant wird die weltweit bekannte Barrelhouse Jazzband sein.

barrelhouse band

Hamm. Die Barrelhouse Jazzband, seit 1968 Ehrenbürgerin von New Orleans, gastiert am Freitag, 24. April, zum dritten Mal in Hamm und dokumentiert damit überaus nachhaltig ihre "heimliche Liebe" zum Raiffeisengeburtsort. Einfühlsam und mit Respekt, Hingabe und Leidenschaft, aber doch jazzig und bluesig intoniert die Barrelhouse Jazzband neben Jazz auch Gospels und Spirituals in einer einzigartigen Kombination. Alte und uralte, bekannte und unbekannte Melodien werden lebendig. Unvergesslich sind ihre bisherigen Konzerte im Jahre 2004 in der Hammer Großsporthalle und zwei Jahre später anlässlich der 875-Jahrfeier der Ortsgemeinde Hamm und des 110-jährigen Bestehens der katholischen Kirche "St. Joseph" mit der bekannten Gospelsängerin Angela Brown (USA). Vermittelt wurde das anstehende Konzert am 24. April, erneut in der Großsporthalle, durch den musikalischen Leiter der IGS-Bläserklassen, Peter Krämer. "Seit dem Kennen lernen und dem ersten Konzert in Hamm verbindet mich mit den Barrelhouse-Musikern eine herzliche Freundschaft und das nicht nur auf musikalischer Ebene", bekundet Peter Krämer. "Wir alle freuen uns auf Bandleader Reimer von Essen und seine Mannen. Es wird, dafür kann man schon heute garantieren, wieder ein unvergessliches Musikereignis werden."
Geplant sei, so Krämer weiter, erneut ein Kombikonzert. In diesem werde die IGS-Big-Band auch ein Musikstück zusammen mit der Barrelhouse Jazzband intonieren. Krämer sprach diesbezüglich von einem Novum: "Nur die Big-Band der IGS Hamm ist bisher einmal vor fünf Jahren und wird dann nochmals beim anstehenden Konzert in diesen Genuss kommen. Eine große Ehre für uns." Unterstützt wird das Barrelhouse-Konzert zum 10-jährigen Bestehen der IGS-Bläserklassen durch den Förderverein der IGS Hamm.
Ab 19 Uhr wird die IGS-Big-Band spielen. Danach erfolgt das gemeinsame Musikstück der Big-Band mit der Barrelhouse-Jazzband, die dann ab 20 Uhr konzertieren wird. Karten sind im Vorverkauf (Erwachsene 10 €, Kinder/Jugendliche/Studenten 6 €) ab 1. März im KulturHaus Hamm (02682/969 789), Buchhandlung Kuklik (02682/10 26), Sparkasse Hamm (02682/96 710) und im Buchladen (Regiobahnhof Wissen/02742/967 917) erhältlich.
xxx
P R O F I L

Heißer, klassischer Jazz, mit Charme und Temperament dargeboten, ist das Markenzeichen der Barrelhouse Jazzband. Fachleute sprechen von Deutschland ältesten und wertvollsten Jazzband, die Jazz-Geschichte schrieb und schreibt, eine Brücke zwischen Tradition und Pflege des frühen Jazz in New Orleans und seiner heutigen Bedeutung als lebendige Musik im Spiegel unserer Zeit geschlagen hat. Die Band aus Frankfurt am Main, die in diesem Jahr ihr 55-jähriges Bestehen feiern kann, arbeitet immer wieder an ihrem Ideal, den klassischen Jazz und Swing sowohl stilsicher als auch zeitlos spannend neu zu interpretieren. In ihrer langen Geschichte hat sich die Barrelhouse Jazzband das Grundsätzliche jedoch bewahrt: kompromisslos Jazz zu spielen.
Musik der überwiegend schwarzen Musiker und Komponisten des klassischen Jazz und frühen Swing, sowie der späteren "New-Orleans-Renaissance" - ausdrucksstarke Musik voller Einfälle, tief verwurzelt im Blues, mit dem Quantum "Show", das gutem Jazz eigen ist. Ihr Repertoire reicht von den Werken der großen Meister des "schwarzen" Jazz aus den 20er bis 50er Jahren des 20. Jahrhunderts (Jelly Roll Morton, W.C. Handy, Louis Armstrong, Count Basie, Duke Ellington u.v.a.) bis zu zahlreichen eigenen Kompositionen aus jüngster Zeit. Gut 100 Jahre Jazzgeschichte werden umspannt. Der "Barrelhouse-Stil" ist eine Mischung aus Blues-Grooves aus Louisiana und Swing-Beats aus Harlem. Das Ergebnis ist heiße Musik mit Mississippi-Odem aus Frankfurt am Main. In den letzten Jahren hat die Band einige jüngere, hoch talentierte Musiker aufgenommen, die neue Generation brachte eigene Ideen mit, die den Sound und Stil der Band bereichert und erweitert haben, doch New-Orleans-Jazz, Swing und Blues stehen weiter im Mittelpunkt des Bandrepertoires.
xxx
Foto: Die Barrelhouse Jazzband gastiert am 24. April erneut in der Hammer Großsporthalle.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: "Barrelhouse Jazzband" kommt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Weiterer Corona-Todesfall: 75-Jähriger in der VG Betzdorf-Gebhardshain verstorben

Am Mittwoch, 27. Januar, ist die Zahl der Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen um sieben gestiegen, außerdem gibt es einen weiteren Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist ein 75-jähriger Mann verstorben.


Landesweiter Kontrolltag zur Einhaltung der Corona-Regeln

Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie findet am Donnerstag, 28. Januar 2021 ein landesweiter Kontrolltag zur verstärkten Überwachung der derzeit gültigen Corona-Regeln statt.


Kein Wechselunterricht an Grundschulen ab 1. Februar

Das Bildungsministerium in Mainz hat darüber informiert, dass der Beginn des Wechselunterrichts für Grundschulen zurückgestellt wird. Ursprünglich war er ab dem 1. Februar geplant.


Verwaltungsgericht weist Klage ab: Bürgerbegehren in Wissen ist unzulässig

Mit Urteil vom 18. Januar 2021 hat das Verwaltungsgericht Koblenz die Klage zum Bürgerbegehren Wissen abgewiesen und damit bestätigt, dass der Stadtrat Wissen in seiner Sitzung Ende Juni in der Sache richtig entschieden hat.


Neue Pächter mit neuen Angeboten in der Postfiliale im RegioBahnhof Wissen

Seit Mitte Januar leiten Nicole und Andreas Ulonska das große Ladenlokal mit Postfiliale im RegioBahnhof in Wissen. Damit konnte ein nahtloser Pächter-Wechsel sichergestellt werden. Zukünftig findet man neben dem bekannten Service rund um Post-Angelegenheiten auch Neuheiten im Geschäft: Büro- und Schulbedarf sowie IT-Serviceleistungen und Technik mit Zubehör.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Karneval per Livestream: Peter & Dollys Mini-Sitzung aus dem Kulturwerk

Wissen. Mit der „PriPro op Jöck“ oder dem „Jeckstream“ haben sich die Kölner Karnevalisten individuelle Konzepte ausgedacht, ...

Trafostation in Betzdorf zum „Hingucker“ mit Kölner Stadtansicht verwandelt

Betzdorf. Mit Hilfe der Künstler von der Firma Highlightz (Bonn) präsentiere sich der gestaltete Trafo in der Kölner Straße ...

VG Kirchen: Name gefunden für neues Tourismus-Maskottchen

Kirchen. Im neuen „Druiden.Hexen.SiegerLand“, unter dessen Namen und Logo die Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg) nunmehr touristisch ...

Amelandfreizeit abgesagt – katholische Jugend blickt nach vorn

Betzdorf-Bruche. Wie katholische Jugend Bruche mitteileilt, muss sie „schweren Herzens und nach reiflichen Überlegungen“ ...

Interview mit Mentaltrainer Michael von Kunhardt zum Thema Corona-Blues

Region. Psychische Erkrankungen nahmen exponentiell zu. (Wir berichteten.) Selbsthilfegruppen können sich nicht treffen, ...

Buchtipp: „Mentalgiganten. Was wahre Stärke wirklich ausmacht“ von Michael von Kunhardt

Dierdorf/Limburg. Michael von Kunhardt war erfolgreicher Hockey-Spieler und ist heutzutage ein ebenso erfolgreicher Mentaltrainer ...

Weitere Artikel


Gefahrenpunkte entschärfen

Kirchen-Wingendorf. Um Maßnahmen für eine Entschärfung der Gefahrenpunkte entlang der Kreisstraße 94 zu diskutieren trafen ...

Faustballern versagten die Nerven

Kirchen/Oppau. Bei der Westdeutschen Meisterschaft der männlichen Faustball-B-Jugend (bis 16 Jahre) im pfälzischen Oppau ...

Zum Kirchentag nach Bremen fahren

Kreis Altenkirchen/Bremen. Vor zwei Jahren – im Juni 2007 – war Köln Austragungsort des Deutschen Evangelischen Kirchentages. ...

Stimmung pur im beheizten Zelt

Herdorf. Die Karnevalssession 2008/2009 neigt sich dem veranstaltungsreichen Höhepunkt zu. Herdorf lädt nun bereits zum dritten ...

Shuttle-Bus zum großen Umzug

Malberg. Um die angespannte Parksituation in und um Malberg zu entschärfen, bietet die KG in diesem Jahr erstmals einen besonderen ...

"Somma ma nach Afrika?"

Altenkirchen. Landrat Michael Lieber hatte den närrischen Adel des Landkreises eingeladen und sie kamen alle. Zum dritten ...

Werbung