Werbung

Nachricht vom 22.05.2016    

Noll mit starker Leistung in Köln

Am Pfingstmontag, 16. Mai fand das 46. Volksbank Giro Radrennen in Köln-Longreich statt. Mit dabei ist auch Christian Noll vom Radrennsportverein RSC Betzdorf aus dem Schäfer Shop Team. Noll erreicht einen guten 11. Platz.

Foto: Verein

Betzdorf/Köln. Beim 64. Volksbank Giro Radrennen am Pfingstmontag, 16. Mai in Köln-Longerich standen viele internationale Profis am Start. Neben Lokalmatador Nils Politt vom Pro Tour-Team Katusha und einigen belgischen Radprofis vom Team Lotto Soudal, stand auch Christian Noll vom Team Schäfer Shop des Radsportvereins RSC Betzdorf am Start.

Auf dem zwei Kilometer langen und flachen Rundkurs mussten 101 km absolviert werden. Das Rennen war von Beginn an sehr schnell. Insgesamt wurde eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 47 km/h gefahren. Da Noll ohne weitere Teamkollegen vom RSC Betzdorf das Rennen bestritt, hielt er sich während des Rennens zurück, um Kräfte für einen möglichen Endspurt des Hauptfeldes zu sparen. Drei Runden vor Schluss wurde dann Daniel Westmattelmann vom Team Kuota Lotto, der lange Zeit als Solist das Rennen anführte, vom Hauptfeld gestellt.

„Es ging mit unglaublich hoher Geschwindigkeit in die Sprintvorbereitungen“, sagte Noll, der sich hierbei in eine gute Ausgangsposition bringen konnte. Auf Platz 15 bog er schließlich um die letzte Kurve vor der Start- und Zielgeraden. In einem langen Sprint mit über 65 km/h konnte der Betzdorfer noch einige Positionen gut machen und verpasste schlussendlich die Top 10 nur knapp. „Auch wenn ich natürlich gerne heute schon meinen Erhalt in der A-Klasse mit einem Top-10-Ergebnis gesichert hätte, bin ich mit dem 11. Platz in diesem hochkarätig besetzten Rennen sehr zufrieden“, sagte der Fahrer vom Team Schäfer Shop nach dem Rennen.

Am Pfingstsonntag, 17.Mai, hatte bereits der Betzdorfer Juniorenfahrer Jeremias Schramm zum wiederholten Male durch aktive Fahrweise auf sich aufmerksam gemacht. Beim 52 km langen Rennen in Oberhausen wo in jeder Runde ein 500 Meter langer Anstieg bewältigt werden musste, konnte er einen guten 13. Platz ersprinten. In der Bergwertung reichte es noch für Platz 4.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Noll mit starker Leistung in Köln

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


7-Tage-Inzidenz im Kreis steigt auf 93,9 – Virus-Mutation in Kita

Die aktuellen Fallzahlen zum Coronavirus im Kreis Altenkirchen mit Stand von Donnerstagnachmittag, 25. Februar: Das Infektionsgeschehen im Kreis bleibt diffus. Erneut steigt die Zahl der Gesamtinfektionen innerhalb eines Tages zweistellig, und zwar um 25 auf nunmehr 2479.


Verstöße gegen die Corona-Verordnung in Wissen

Im Rahmen der Streife überprüften Beamte der Polizeiinspektion Betzdorf am Mittwoch, 24. Februar, gegen 23 Uhr das Parkdeck des Bahnhofs Wissen. Hierbei konnte eine größere Personengruppe festgestellt werden.


EAM schneidet Freileitungen mit „fliegender“ Säge frei

Im Landkreis Altenkirchen kommt derzeit erstmals im Auftrag des regionalen Energieversorgers EAM eine "fliegende Säge" zum Einsatz. In dem schwer zugänglichen Gebiet werden die 10-kV-Freileitungs-Trassen per Helikoptersäge freigeschnitten.


Flüchtiger Quad-Fahrer will Polizisten überfahren in Daaden

Das war knapp. Bei einem Fluchtversuch wollte ein Quad-Fahrer in Daaden einen Polizisten überfahren. Der Beamte konnte zwar noch ausweichen, wurde aber vom Fahrzeug am Bein angestoßen. Die Festnahme konnte schließlich doch noch vorgenommen werden - und förderte Überraschendes zutage.


Feuerwehren als Corona-Tester: Auch VG Betzdorf-Gebhardshain winkt ab – macht aber Gegenvorschlag

Die ursprüngliche Aufforderung, wonach die Feuerwehren bei den freiwilligen Coronatests helfen sollen/müssen, ist nun zwar entschärft worden. Auf der Verbandsgemeinderatssitzung Betzdorf-Gebhardshain fühlte sich der erste Beigeordnete aber verpflichtet, die Ablehnung vor Ort zu erklären – und einen konstruktiven Vorschlag zu unterbreiten.




Aktuelle Artikel aus Sport


MSF Kirchen nimmt als einziger Verein im Kreis am ADAC-Digital-Cup teil

Kirchen. Es ist ein Hobby, das Motorsportbegeisterte in seinen Bann zieht: sich einmal auf die Spuren der Großen des Geschäfts ...

Gesucht wird gut erhaltene Sportkleidung für Kinder und Jugendliche

Region. Dazu Susanne Bayer, Kreisehrenamtsbeauftragte im Fußballkreis Westerwald/Sieg: „Wir alle kennen die Preise für Sportbekleidung. ...

Rosenmontag trotz Corona: Pflegedorf freut sich über Kräbbelchen

Flammersfeld. „Dafür sind wir heute sehr früh aufgestanden,“ so Rita Brück, deren Bruder seit einem Jahr im Pflegedorf wohnt. ...

„AK ladies open“ ohne Zuschauer und mit viel Disziplin

Altenkirchen. Die „AK ladies open" haben seitens der heimischen und der Landespolitik mutmachende Worte erhalten, die Veranstaltung ...

Skeleton-WM: Silber für Jacqueline Lölling aus Brachbach

Altenberg/Brachbach. Sie gilt als sportliches Aushängeschild der Region. Nun konnte Jacqueline Lölling erneut ihre Qualitäten ...

Keine Bußgelder für Vereine wegen Nichterfüllung Schiedsrichter-Soll

Region. Damit soll diese zusätzliche Belastung den Vereinen erspart werden, die derzeit sowieso keine Einnahmen im Spielbetrieb ...

Weitere Artikel


Radfahrer tot - Massive Behinderung der Rettungsmaßnahmen

Hilgenroth. Für einen 52-jährigen Fahrradfahrer aus der Verbandsgemeinde Hamm endete die Ausfahrt mit dem Rad am Sonntag, ...

Karneval im Mai – Herdorf feierte ein Superfest

Herdorf. Endlich Mal kein Frieren und Zähneklappern, im Gegenteil, einige Zuschauer betrachteten den Zug gemütlich sitzend ...

„WIEDer ins Tal“ sehr gut besucht

Neuwied/Seifen. Veranstalter der kreisübergreifende Großveranstaltung waren die Stadt Neuwied und die Verbandsgemeinden Waldbreitbach, ...

Je 900 Euro Spende an Fly & Help und an Kinderkrebshilfe

Region. Fünf mal fünf Sterne VIP-Reisebusse standen für die Gäste bereit und konnten auf Herz und Nieren getestet werden. ...

Besonderes Erlebnis lateinamerikanischer Musik

Wissen. Auf andinen Instrumenten wie Zampoñas, Quenas, Tarkas, Charangos, Tiples, Cuatros – in Kombination mit Marimba, Latin-Perkussion, ...

Singkreis Wehbach gibt Sommerkonzert

Kirchen. Das diesjährige Motto des Sommerkonzerts steht unter dem Motto „Let the sun shine in“. Heitere Stücke wie „Hab ein ...

Werbung