Werbung

Nachricht vom 18.02.2009    

Faustballern versagten die Nerven

Gleich zweimal versagten den Faustballern der Kirchener B-Jugend bei den westdeutschen Meisterschaften die Nerven. dadurch landeten sie nur auf dem fünften Platz und verpassten die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften.

vfl faustball

Kirchen/Oppau. Bei der Westdeutschen Meisterschaft der männlichen Faustball-B-Jugend (bis 16 Jahre) im pfälzischen Oppau versagten die Nerven beim Team des VfL Kirchen gleich zweimal. Die junge Mannschaft (Pascal Schiep, Tim Fischer, Tobias Schmidt, Christian Weber, Robert Pfeifer und Tim Dapprich) hatte in der Vorrunde gegen den TV Käfertal und im Viertelfinal gegen den TV Wünschmichelbach alle Trümpfe in der Hand, aber die Nerven machten nicht mit, so dass der VfL schließlich die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft verpasste. Das Team startete in der Vorrunde mit zwei Siegen gegen die TSG Tiefenthal (11:6, 11:9) und gegen die SKG Rodheim-Bieber (12:10, 11:6). Hierbei zeigten auch die beiden jüngsten Spieler (Robert Pfeifer und Tim Dapprich, beide 12 Jahre) sehr gute Leistungen. Gegen Käfertal musste man Satz eins mit 10:12 abgeben, der zweite Satz ging jedoch mit 13:11 an Kirchen. Im dritten Satz beim Spielstand von 7:0 wurde Käfertal jedoch zum Stolperstein. Die Erfahrung der Käfertaler Spieler machte sich bemerkbar und Käfertal drehte das Spiel zum 12:10. Somit konnte der VfL am Ende der Vorrunde Platz zwei in Gruppe A verbuchen.
Im Viertelfinale gegen den TV Wünschmichelbach gelang es dem VfL durch eine Mannschaftsumstellung, das Spiel lange offen zu halten. Jedoch fehlte im Abschluss manchmal das nötige Quäntchen Glück, um das Spiel zu eigenen Gunsten zu entscheiden. Wieder musste der dritte Satz die Entscheidung bringen, doch am Ende hatte Wünschmichelbach mit 2:1 Sätzen die Nase vorn.
Die Kirchener Mannschaft konnte im Spiel um Platz fünf jedoch wieder auftrumpfen und gewann gegen Tiefenthal in 2:0 Sätzen.
Den Spielern der männlichen B-Jugend bleibt nun nur die Reise als Schlachtenbummler zur DM nach Kellinghusen: Die weibliche B-Jugend des VfL konnte sich einen Platz im DM-Teilnehmerfeld sichern.
xxx
Als Fünftplatzierter verpasste der VfL (von links Christian Weber und Tobias Schmidt) mit etwas Pech die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Foto: Tobias Stinner



Kommentare zu: Faustballern versagten die Nerven

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Bunte Programmvielfalt für die Besucher beim „KulturGenussSommer“

Im Rahmen des Kultur- und Genusssommers gab es auch am Sonntag, 12. Juli, unterschiedliche Attraktionen in der Verbandsgemeinde Hamm. Das Raiffeisenmuseum und das Heimathaus Hamm boten Führungen an. Am Kloster Marienthal begann der Sonntag mit einem ausgiebigen Frühstück. Dabei wurden die Gäste von der Autorin Sonja Roos mit einer Lesung unterhalten. Am Nachmittag kamen dann die Fans der kölschen Musik ins Schwärmen.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Wissen. Am Samstag, 11. Juli, trafen sich Mitglieder und Freunde des Schützenvereins Wissen im Biergarten des Schützenhauses. ...

Bindweider Musiker erfreuen Bewohner des St. Vinzenzhauses

Gebhardshain. Die Bewohner haben sich sehr über die Abwechslung gefreut. Auch ihr Alltag war in letzter Zeit stark durch ...

Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Altenkirchen. Die Stimmung war nicht nur wegen des Anlasses gedrückt – musste doch, neben vielen anderen, auch das Schützenfest ...

Weitere Artikel


Zum Kirchentag nach Bremen fahren

Kreis Altenkirchen/Bremen. Vor zwei Jahren – im Juni 2007 – war Köln Austragungsort des Deutschen Evangelischen Kirchentages. ...

Dieter Rütscher bleibt Vorsitzender

Mammelzen. Der MGV Hüttenhofen bereitet sich in diesem Jahr mittels einer Singefreizeit in Marburg auf das eigene Sängerfest ...

Vorstand einstimmig bestätigt

Oberirsen. Die Mitglieder des Gemischten Chores "Im Grunde" Oberirsen wählten einstimmig ihren Vorstand. Dietmar Eschemann ...

Gefahrenpunkte entschärfen

Kirchen-Wingendorf. Um Maßnahmen für eine Entschärfung der Gefahrenpunkte entlang der Kreisstraße 94 zu diskutieren trafen ...

"Barrelhouse Jazzband" kommt

Hamm. Die Barrelhouse Jazzband, seit 1968 Ehrenbürgerin von New Orleans, gastiert am Freitag, 24. April, zum dritten Mal ...

Stimmung pur im beheizten Zelt

Herdorf. Die Karnevalssession 2008/2009 neigt sich dem veranstaltungsreichen Höhepunkt zu. Herdorf lädt nun bereits zum dritten ...

Werbung