Werbung

Region |


Nachricht vom 18.02.2009    

Zum Kirchentag nach Bremen fahren

Auch für den 32. Evangelischen Kirchentag, der vom 20. bis 24. Mai in Bremen stattfindet, organisiert der heimische Kirchenkreis wieder eine Gruppenfahrt.

kirchentag

Kreis Altenkirchen/Bremen. Vor zwei Jahren – im Juni 2007 – war Köln Austragungsort des Deutschen Evangelischen Kirchentages. Viele Menschen aus dem Kreis Altenkirchen waren bei diesem "Kirchentag vor der Haustür" dabei. Als Mitwirkende, Gastgeber (am "Abend der Begegnung") oder Gäste des vielfältigen Programms eines Kirchentages. Vom 20. bis 24. Mai (Himmelfahrts-Wochenende) ist der 32. Deutsche Evangelische Kirchentag in Bremen. Im Kirchenkreis Altenkirchen wird dazu wieder eine Gruppenfahrt organisiert und angeboten. Ilse Sonnentag, Beauftragte des Kirchenkreises für den Kirchentag, bereitet die Gruppenfahrt vor, der sich wieder Menschen aller Altersgruppen anschließen können. Nach Bremen geht es gemeinsam mit dem Bus oder Zug. Wer mag, kann das Angebot der Gemeinschaftsunterkunft in einer Schule in Bremen oder Umgebung wahrnehmen oder sich für eine kostenlose Unterkunft in einem Privatquartier anmelden. Die Gruppe - so die Organisatoren - wird so untergebracht, dass man relativ schnell bei den verschiedensten Veranstaltungen des Kirchentages in Bremen sein kann.
Erstmalig wird ein Kirchentag in der Hansestadt Bremen sein. Dort hat man sich angesichts der vorhandenen Möglichkeiten auf ganz besondere Angebote eines vielfältigen Kirchentages vorbereitet. Beim Kirchentag unter dem Motto "Mensch wo bist Du", werden unter anderem erstmals auch viele Schiffe als Veranstaltungsorte angeboten. Die "Überseestadt" mit ihren maritimen Anlagen wird ebenso Austragungsort wie das stadtnahe Messezentrum und die Innenstadt mit ihren Kirchen und Gebäuden. Rund 100.000 Dauerteilnehmer werden in Bremen erwartet.
Anmeldungen (bis zum 10. März) und weitere Informationen bei Ilse Sonnentag (02681/8008 31) oder sonnentag@kk-ak.de.
xxx
Vor zwei Jahren im Juni 2007 waren die Evangelischen aus dem Kirchenkreis Altenkirchen selbst Gastgeber beim Deutschen Kirchentag in Köln. Wie diese Gruppe aus verschiedenen Gemeinden versorgte man die Gäste aus nah und fern mit heimischen Kartoffelspezialitäten. Nun können die Westerwälder und Siegerländer sich auf den Weg nach Bremen machen und sich als Gäste eines Kirchentages "verwöhnen" lassen. Foto: Petra Stroh


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Zum Kirchentag nach Bremen fahren

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis, Sieben-Tage-Inzidenz sinkt deutlich

Mit Stand von Sonntag, 24. Januar, informiert die Kreisverwaltung über die Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen. Ein 86-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der kreisweit mit oder an Corona gestorbenen Menschen auf 44.


Tanz(t)raum Balé: Fitness im Februar immer freitags zum Nulltarif

Vor einem Jahr feierte der Tanz(t)raum Balé in Wissen-Köttingen sein fünfjähriges Bestehen. Seitdem haben sich die Zeiten durch Corona gewaltig geändert, vor Ort finden keine Kurse statt. Im Februar bietet Inhaberin Anika Schlosser immer freitags ein kostenloses Online-"Body-Workout" für alle Interessierten an.


Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Ob sie die letzte Abi-Prüfung am Freitag, den 22. Januar, erfolgreich bestanden haben, werden die künftigen Abgänger des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums erst noch erfahren. Eine nicht-schulische Reifeprüfung haben einige offenbar vermasselt: Eine größere Gruppe wurde dabei erwischt, wie sie für ein gemeinsames Abschlussbier alle Corona-Regeln missachtete.


Feuerwehr: Angehobene Altersgrenze wirkt sich positiv aus

Es ist ein Ehrenamt, das diejenigen, die es ausüben, hin und wieder einiges abverlangt - sowohl was die körperliche Belastung als auch das seelische Wohlbefinden betrifft. Feuerwehrleute erledigen ihre Aufgaben zu jeder Tages- und Nachtzeit sowie für jeden einzelnen Bürger. Sie sind "Feuer und Flamme", um Menschen in Not zu helfen.


Weiterer Todesfall im Kreis und erneut 21 neue Infektionen

Am Freitag, 22. Januar, informiert die Kreisverwaltung über einen weiteren Todesfall im Verlauf der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Eine 84-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der kreisweit mit oder an Corona gestorbenen Menschen auf 43.




Aktuelle Artikel aus Region


Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis, Sieben-Tage-Inzidenz sinkt deutlich

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis ist laut Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz am Wochenende ...

Nicole nörgelt - …über die morbide Lust am Trash

Region. Diese morbide Lust, dabei zuzusehen, wie sich abgehalfterte Halbberühmtheiten von anno dazumal zurück ins Rampenlicht ...

Feuerwehr: Angehobene Altersgrenze wirkt sich positiv aus

Altenkirchen. Bislang war es oftmals ein erzwungener Abschied von einem lieb gewonnenen und mit großem Engagement ausgeübten ...

Digitaler Informationsabend an der BBS Wissen

Wissen. Die BBS lädt am 4. Februar von 17 bis 19 Uhr interessierte Eltern, Schülerinnen und Schüler zu einem gemeinsamen ...

Krankenhaus – Betrunkene schlagen sich in Herdorf Köpfe ein

Herdorf. In der Nacht von Freitag auf Samstag (23. Januar) wurde die Polizei gegen 00.45 Uhr zu einem Vorfall im Wolfsweg ...

Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Betzdorf-Kirchen. Der Polizeiinspektion Betzdorf wurde am gestrigen Freitag, den 22. Januar, gegen 15.45 Uhr die Ansammlung ...

Weitere Artikel


Dieter Rütscher bleibt Vorsitzender

Mammelzen. Der MGV Hüttenhofen bereitet sich in diesem Jahr mittels einer Singefreizeit in Marburg auf das eigene Sängerfest ...

Vorstand einstimmig bestätigt

Oberirsen. Die Mitglieder des Gemischten Chores "Im Grunde" Oberirsen wählten einstimmig ihren Vorstand. Dietmar Eschemann ...

60 Gruppen beim Zug in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Vorbereitungen für den Karnevalsumzug in Altenkirchen sind fast abgeschlossen. 60 Meldungen sind inzwischen ...

Faustballern versagten die Nerven

Kirchen/Oppau. Bei der Westdeutschen Meisterschaft der männlichen Faustball-B-Jugend (bis 16 Jahre) im pfälzischen Oppau ...

Gefahrenpunkte entschärfen

Kirchen-Wingendorf. Um Maßnahmen für eine Entschärfung der Gefahrenpunkte entlang der Kreisstraße 94 zu diskutieren trafen ...

"Barrelhouse Jazzband" kommt

Hamm. Die Barrelhouse Jazzband, seit 1968 Ehrenbürgerin von New Orleans, gastiert am Freitag, 24. April, zum dritten Mal ...

Werbung