Werbung

Kultur |


Nachricht vom 19.02.2009    

Am Leistungssingen teilnehmen

Die Teilnahme am "Volkslieder-Leistungssingen" des Chorverbandes Rheinland-Pfalz am 7. November wird all den Chören dringend empfohlen, die nicht an anderen Leistungssingen dabei sind.

Kreis Altenkirchen. Am 7. November wird nun endgültig erstmals das "Volkslieder-Leistungssingen" Chorverband Rheinland-Pfalz angeboten. Die Anforderungen sind in der Aufgabe A - deutsches strophisches Volkslied a cappella, in einem homophonen Chorsatz. In der Aufgabe B - Volkslied, oder volkstümliches Lied a cappella, strophisch oder strophisch variiert, oder durchkomponiert. In der Aufgabe C - Volkslied, oder volkstümliches Lied, oder Zyklus mit/ohne Instrumentalbegleitung. Dieses Angebot des Kreischorverbandes sollte alle Chöre und alle Chorleiter, die nicht am anderen Leistungssingen teilnehmen, möchten oder können, veranlassen, mit diesem Volksliedersingen ihre Chor- und Vereinsarbeit zu mobilisieren. Mit der Zielsetzung "Teilnahme am Volkslieder-Leistungssingen" ist sicherlich bei nicht sehr leistungsbezogenen Chören, aber auch bei Teilnehmern von Leistungssingen ein zusätzlicher Ansporn zu setzen, so der Kreischorleiter Karl Willi Harnischmacher. Die genauen Vorgaben findet der Interessent unter http://www.cv-rlp.de/ls_volkslieder.html. Harnischmacher möchte damit allen Chorleitern und ihren Chören die Teilnahme ganz herzlich empfehlen! Kontakt und weitere Informationen sind erhältlich über den Kreischorleiter des Kreis-Chorverbandes Altenkirchen Karl Willi Harnischmacher, Sonnenhang 13, 57548 Kirchen, Telefon 02741/930 006 oder 0171/527 1445, Fax 02741/930 244, karlwilli.harnischmacher@t-online.de. (wwa)



Interessante Artikel




Kommentare zu: Am Leistungssingen teilnehmen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Buchtipp: „Die Keramik der Moche-Kultur“ von Victòria Solanilla Demestre

Dierdorf/Oppenheim. Die Autorin Victòria Solanilla Demestre ist Professorin für Alte Geschichte und Archäologie (präkolumbianische ...

„The Temptations“ brachten den Soul nach Wissen

Wissen. Wer sich in den 60/70er Jahren mit der damals modernen Musik befasste, der stieß unweigerlich auf die afroamerikanische ...

Konzert: Ein instrumentales Erlebnis mit Ice Blue Orchestra

Wissen. Bassist H.H. Babe, Keyboarder Reiner Winters und Drummer Holger Röder kombinieren durchdachte Kompositionen mit ...

„Querbeet“: Neue Ausstellung in der Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. „Malen heißt nicht Formen färben, sondern Farben formen.“ Dieser Weisheit des bekannten französischen Malers ...

Bach-Chor Siegen: Kantatengottesdienst zum Martinimarkt

Siegen. In diesem Jahr gibt es allerdings eine Besonderheit: Im Kantatengottesdienst am 27. Oktober wird der Bach-Chor Siegen ...

„Immer wieder sonntags“ kommt nach Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Das von den Fans heißgeliebte Format garantiert ein Show-Erlebnis vom Feinsten, mit erstklassiger deutscher ...

Weitere Artikel


Hochschulreife an der BBS erlangen

Kirchen/Betzdorf. An der Berufsbildenden Schule Kirchen/Betzdorf laufen die Vorbereitungen für den neuen Bildungsgang "Berufliches ...

Ganztagsschule in Horhausen

Horhausen. Die Glück-Auf-Grundschule in Horhausen bietet für das kommende Schuljahr die Ganztagsschule für alle Kinder der ...

"Karneval der Tiere" im Apollo

Siegen. Eine der schönsten Orchesterkompositionen überhaupt - Camille Saint-Saens’ "Karneval der Tiere" - steht im Mittelpunkt ...

Sandro I. besuchte Seniorenheim

Flammersfeld. Das staunten die Bewohner des Alten- und Pflegeheims Haus Weinbrenner in Flammersfeld nicht schlecht, als mitten ...

Die heiße Phase hat begonnen

Wissen/Hamm. Egal, wohin man schaut – in den Hochburgen des Karnevals im Kreis übernahmen an Weiberfastnacht die Frauen das ...

Feuerwerk des närrischen Nachwuchses

Oberlahr. Karina, Johannes und Joachim Barten, Marvin Holzapfel, Ricarda Kleimann und Svenja Büdenbender übten sich als gemeinsame ...

Werbung