Werbung

Nachricht vom 29.05.2016    

Raser aus dem Verkehr gezogen

In Hövels gilt Tempo 50, im Ortsteil Siegenthal natürlich auch. Dort wurden am Freitag, 27. Mai Radarkontrollen durch die Polizei durchgeführt. Den traurigen Rekord erreichte an diesem Tag ein Fahrzeug mit 128 km/h, dessen Fahrer unter anderem nun auch ein Fahrverbot erhält.

Symbolfoto: AK-Kurier

Hövels-Siegenthal. Im Rahmen der Verkehrsüberwachung durch die Polizei wurden am Freitag, 27. Mai, zwischen 16 und 18 Uhr Geschwindigkeitskontrollen auf der Bundesstraße 62 in der Ortslage Hövels-Siegenthal durchgeführt.

Es wurden insgesamt 100 Fahrzeuge gemessen, welche innerorts zu schnell unterwegs waren.
Neun Fahrer fuhren dabei so schnell, das eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige (mit Bußgeld und Punkten) gegen sie vorgelegt wird.

Trauriger Tagesschnellster war ein Fahrzeug das mit sage und schreibe 128 km/h gemessen wurde. Dieser Fahrer wird mehr als 650 Euro Bußgeld und vier Punkte in Flensburg bekommen. Zusätzlich erwartet ihn ein Fahrverbot von drei Monaten.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der B 8 in Altenkirchen

Altenkirchen. Am Samstag (7. Dezember) kam es auf der Kölner Straße (B 8) in Altenkirchen zu einem Verkehrsunfall. In Höhe ...

Weihnachtsmarkt in Schönstein 2019: Romantik im Schlosshof

Wissen-Schönstein. Ausgesuchte Marktstände mit regionalem und qualitativ hochwertigem Angebot bieten ein überzeugendes Sortiment, ...

46-Jähriger rastet auf Arbeit aus, bedroht Kollegen und flüchtet

Zu einem Fall von Körperverletzung, Bedrohung sowie Trunkenheit im Straßenverkehr kam es am Freitag, dem 6. Dezember gegen ...

Naturschützer erlebten Waldwildnis im Nationalen Naturerbe Stegskopf

Emmerzhausen. Diese spannende Exkursion in die Wälder des Stegskopfes bot ein ganz besonderes Naturerlebnis, da die Teilnehmer ...

Bühnenmäuse spenden Einnahmen der diesjährigen Benefizaufführung

Wissen. Für den Sozialfonds des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums wurden 1000 Euro gespendet, mit denen Schülerinnen und Schüler ...

Bätzing-Lichtenthäler empfing Besuchergruppe in Mainz

Mainz. Nach einem informativen Gedankenaustausch ging es weiter zum Landesmuseum. Während der Renovierung des Deutschhauses ...

Weitere Artikel


SSV Almersbach ist Kreismeister in der Kreisliga B

Alpenrod. Mit seinen beiden Treffern in der 34. Minute - auf Pass von Walter Buchholz - und 76. Minute durch kluge Zurückgabe ...

Menschen mit Beeinträchtigungen zeigen eigene Bilder

Hachenburg. Es ist eine ganz besondere kleine Ausstellung, die die Westerwald Bank in ihrer Hachenburger Filiale eröffnet ...

Auch das ist Verkehrsunfallflucht

Wissen-Pirzenthal. Am Morgen des 29. Mai wurde der Polizei in Wissen gegen 9 Uhr ein PKW gemeldet, welcher unfallbeschädigt ...

Tischtennis-Turnier sorgte für Überraschungen

Altenkirchen. Trotz rückläufiger Zahlen im Nachwuchsbereich kann die Tischtennis Region Westerwald Nord auf eine sportlich ...

Grobschnitt-Fantreffen im Haus Hellertal

Alsdorf. Zum nunmehr 18. Mal treffen sich die Grobschnittfans aus nah und fern zu diesem international bekannten Event. Natürlich ...

Die SG Hoher Westerwald verpasst die Sensation

Wissen. Am Ende der 90 Minuten im Wissener Dr. Grosse-Sieg-Stadion hieß es 5:1 (3:1) für das von Peter Rubeck trainierte ...

Werbung