Werbung

Nachricht vom 31.05.2016    

Teamgeist beim Non-Boulers-Cup in Brachbach

Am Samstag, 28. Mai fand in Brachbach der Non-Boulers-Cup in Brachbach statt. Den Sieg holten sich Malte Döbbelin und Jannik Sickert, als einziges Team mit fünf gewonnenen Runden. Die Sieger erhielten den Pokal für Ihr Vereinsheim und je Spieler eine Goldmedaille.

v. l.: Abteilungsleiter Boule Reinhard Fischbach, erster Platz Malte Döbbelin und Jannik Sickert (Spielgemeinschaft Brachbach/Mudersbach 1. Mannschaft ), zweiter Platz Tim Bender und Ron Erik Göbel(Spielgemeinschaft Brachbach/Mudersbach 2. Mannschaft ),dritter Platz Herbert Schröder und Alfred Keuchel(Tennis-Club "Glück Auf" Brachbach)

Brachbach. Fast pünktlich, um kurz nach 12 Uhr, wurde nach einer kurzen Begrüßung der Teilnehmer, durch den Boule Abteilungsleiter, Reinhard Fischbach, die erste Runde angepfiffen. 52 Frauen und Männer zwischen 18 und 70 Jahren waren dem Aufruf gefolgt und wetteiferten um den Pokal. Erfreulich war hierbei, dass fast alle Vereine des Dorfes mindestens ein Team gemeldet hatte und auch ein großer Teil der Spielerinnen und Spieler ohne Vereinszugehörigkeit mitgewirkt hat.

Insgesamt wurden fünf Runden mit einer Dauer von 30 Minuten gespielt. Die mit viel Spaß und Ehrgeiz absolviert wurden. Nach der vierten Runde gab es insgesamt fünf Teams, mit der Chance auf den Sieg. Dazu zählten auch die Vorjahressieger, Pieterek Frank und Muhl Arno. Letztendlich setzte sich aber das Team: Malte Döbbelin und Jannik Sickert, als einziges mit fünf gewonnenen Runden, als Sieger durch.

Das der Boulesport nicht nur für bestimmte Altersgruppierungen da ist, zeigt das Team Jessica Utsch und Clemens Pfeifer, Enkeltochter und Großvater, diese landeten auf dem beachtlichen Platz sechs. Die Sieger erhielten den Pokal für Ihr Vereinsheim und je Spieler eine Goldmedaille, für die Plätze zwei und drei gab es jeweils Silber und Bronze. Darüber hinaus durfte sich jeder Teilnehmer an dem großen Preisetisch selbst aussuchen, was er gerne mochte.

Alle waren höchst zufrieden mit diesem Turnier und erklärten, dass sie im nächsten Jahr auch wieder gerne dabei sein würden. Viele Spielerinnen und Spieler verweilten dann noch in gemütlicher Runde auf dem Spielfeld und genossen die reichliche Auswahl an Speisen und Getränke. Zumal das Wetter hervorragend war und erst weit nach Turnierende der für Mittags angekündigte Regen kam.

Leute, die auch Interesse am Boulesport haben, sind herzlichst eingeladen, freitags ab 18 Uhr in Brachbach auf dem Sportplatz mit zu spielen. Für Vorabinformationen steht Ihnen Reinhard Fischbach per E-Mail: reinhard.fischbach@gmail.com oder telefonisch 02741-973332 zur Verfügung. Reinhard Fischbach


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Teamgeist beim Non-Boulers-Cup in Brachbach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.


Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Verabschiedung und Amtseinführung an der Spitze der Polizeiinspektion und der Kriminalinspektion Betzdorf lagen bei einer Feierstunde am Mittwoch (11. Dezember) im Sitzungssaal des Rathauses Betzdorf ganz dicht zusammen: Erste Polizeihauptkommissarin Christine Muhl gibt den Stab der Leitung der Kriminalinspektion an Polizeirat Markus Sander weiter. Die Aufgaben des Leiters der Polizeiinspektion übernimmt Erster Polizeihauptkommissar Marcus Franke von Polizeidirektor Christof Weitershagen.


Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

„Eben noch in der Lanxess-Arena in Köln und jetzt bei uns in der Stadthalle!“ So könnte das Motto lauten, unter dem die Band Street Life zurzeit unterwegs ist. Bevor die beliebte Combo am Sonntag, den 22. Dezember, um 19 Uhr, in der „Guten Stube der Stadt Betzdorf“ Station macht, sind die Musiker um Frontmann Patrick Lück auf der Großen Bühne der Kölner Arena zu hören.


Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Nistet sich ein Marder oder ein Waschbär im Haus ein, fangen oft die Probleme an. Letztlich kann man den Tieren nur noch mit der Falle zu Leibe rücken. Doch hier gilt es, Regeln zu beachten. Bei der Fallenjagd ist der Nachweis einer entsprechenden Fachkenntnis erforderlich.


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

VIDEO | Viele bunt geschmückte Weihnachtsbäume, ein leuchtender Willkommensgruß, zahlreiche Buden und Menschenströme zeigen an: der Hachenburger Weihnachtsmarkt ist im Gang. Am dritten Advent lädt die Stadt traditionell zum historischen Weihnachtsmarkt von Donnerstag bis Sonntag. An allen Markttagen sorgt ein umfangreiches Bühnenprogramm auf der Bühne vor der Schlosskirche für Unterhaltung.




Aktuelle Artikel aus Sport


U14-Faustballer holen Punkte an der Loreley

Kirchen/St. Goarshausen. Der VfL Kirchen startete gut ins Spiel und gewann durch gute Abwehrleistung den ersten Satz mit ...

Darts bei der SG Westerwald e.V. in Gebhardshain

Gebhardshain Pünktlich zum Auftakt der Dart-WM in London bietet die SG Westerwald e. V. (SGW), am Freitag, 13. Dezember 2019, ...

Schiedsrichter des Jahres 2019 im Fußballkreis Westerwald/Sieg gewählt

Wissen. Die Wahl des Kreisschiedsrichter-Ausschusses fiel für 2019 bei den Ü50-Schiedsrichtern auf Ulrich Fenstermacher, ...

Besinnliche Weihnachtsfeier im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Wissen. Wolfgang Hörter vom Kreisvorstand hatte die Vorbereitungen zu der Feier weitgehend organisiert und dazu auch das ...

ADAC-Sportlerehrung: Pokale, Urkunden und Medaillen an erfolgreiche Fahrer

Hamm. Ausdruck der eindrucksvollen Erfolgsgeschichte waren wieder viele Pokale, Medaillen und Urkunden, die im Rahmen eines ...

Heimische Budosportler „meistern“ Prüfung

Daaden. Von vier gemeldeten Braungurtanwärtern konnten krankheitsbedingt leider nur drei Prüflinge antreten, welche aber ...

Weitere Artikel


Stabiler Arbeitsmarkt im Mai

Region/Neuwied. Im Vergleich zum Vormonat ist der Rückgang zwar nur leicht (-62) aber verglichen mit den Vorjahreswerten ...

Patchworkfamilien und Erbschaften

Region. Die Planung des Nachlasses wird gerne auf die lange Bank geschoben, da sie oft unangenehme Überlegungen verlangt. ...

Pech für Land-Motorsport: Aus in der grünen Hölle

Niederdreisbach/Nürburgring. Die starke Leistung des Teams "Montaplast by Land-Motorsport" wurde beim ADAC Zurich 24-Stunden ...

Max Krusche ist Rheinlandpfalzmeister im Rettungsschwimmen

Altenkirchen. In je 12 Altersklassen der Mannschafts- sowie Einzelwettbewerbe stellten sich über 700 Rettungsschwimmer aus ...

Bogenschütze Dieter Glöckner holte den 25. Meistertitel

Gebhardshain. Die Deutsche Meisterschaft "Feld & Jagd" des DFBV fand von Freitag 27. bis Sonntag 29. Mai in Hördt/Südpfalz ...

Ab jetzt gemeinsam - SPD kürte Kandidaten für VG-Wahl

Betzdorf. Die drei SPD-Ortsvereine hatten in großer Geschlossenheit die Mitgliederversammlung in der Betzdorfer Scheune vorbereitet ...

Werbung