Werbung

Nachricht vom 02.06.2016    

Bundespräsident spricht kommunalen Vertretern Dank aus

Zum Tag des Grundgesetzes hatte Bundespräsident Joachim Gauck nach Berlin eingeladen. Die Bürgermeister Andreas Hundhausen, Maik Köhler, Mudersbach, Hubert Wagner, Birken-Honigsessen und Michael Wagener Wissen folgten der Einladung und nahmen an der Veranstaltung teil.

Bundespräsident Joachim Gauck empfing die kommunalen Vertreter aus dem Kreis Altenkirchen. Foto: pr

Kreisgebiet. Bundespräsident Joachim Gauck hatte am 23. Mai, dem Tag des Grundgesetzes, rund 700 Kommunalpolitiker aus allen Teilen Deutschlands nach Berlin eingeladen.
Eine persönliche Einladung des Bundespräsidenten erhielten auch die Bürgermeister Andreas Hundhausen (Kirchen), Michael Wagener (Wissen), Hubert Wagner (Birken-Honigsessen) und Maik Köhler (Mudersbach). Mit dieser Einladung würdigt der Bundespräsident das Engagement von Kommunalpolitikern, die sich täglich für ein lebendiges Gemeinwesen und demokratische Teilhabe einsetzen.

In einer Rede im Berlin Congress Center sprach der Bundespräsident über die zentrale Bedeutung der Kommunen für eine lebendige Demokratie. Er widmete sich außerdem der Frage, mit welchen Spannungen und Sorgen auch Politik vor Ort derzeit konfrontiert ist und was unter anderem die Kommunen bei der Bewältigung aktueller politischer und gesellschaftlicher Herausforderungen leisten und leisten können.



Nach einer anschließenden Podiumsdiskussion unter dem Titel ""Gelebte Demokratie in den Kommunen"" mit Bürgermeistern, Vertretern des Deutschen Städtetages, des Städte- und Gemeindebunds und der Wissenschaft, lud Bundespräsident Gauck zu einem Empfang in das Schloss Bellevue.



Kommentare zu: Bundespräsident spricht kommunalen Vertretern Dank aus

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zwei Corona-Neuinfektionen im Kreis AK seit Freitag (23. Juli)

In der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf wurden seit Freitag, den 23. Juli, zwei Corona-Neuinfektionen nachgewiesen. Aktuell sind im Kreis Altenkirchen 15 Personen positiv auf eine Corona-Neuinfektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt weit unter dem Landesdurchschnitt.


Neue Gesichter im Vorstand des Fußballkreis Westerwald-Sieg

Marco Schütz führt jetzt den Fußballkreis Westerwald-Sieg an. Bei der Zusammenkunft, wo der neue Vorsitzende gewählt wurde, wurden auch mehrere Vorstandsmitglieder und Mitarbeiter verabschiedet. Unter anderem gab es auch Einblicke in das Geschehen im Fußballverband Rheinland.


Cyberangriff: Abfallgebührenbescheide aus Kreis AK abgegriffen

Ein für den Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis (AWB) Altenkirchen tätiger IT-Dienstleister war Ziel einer Cyber-Attacke. Den Angreifern ist gelungen, auf die Server der Firma zuzugreifen. Hierbei wurde auch eine Druckdatei des Abfallwirtschaftsbetriebes Landkreis Altenkirchen mit 10.000 Datensätzen (Abfallgebührenbescheide 2020) abgegriffen.


Polizei Betzdorf hatte am Wochenende viel zu tun

Die Polizeiinspektion Betzdorf hatte am vergangenen Wochenende (23./24. und 25. Juli) viel zu tun. In drei Fällen bittet die Polizei um Zeugenhinweise.


Berno Neuhoff "Ein Jahr im Amt" als Bürgermeister der Verbandsgemeinde

Es sind viele große und kleine wichtige Themen, die Berno Neuhoff als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wissen in Angriff genommen hat. Etwa vor einem Jahr (1. Juli 2020) übernahm er das Amt und hat dabei das des Stadtbürgermeisters von Wissen in Personalunion inne. Neben den regionalen Themen sieht er zukünftig große globale Herausforderungen auf die Kommunen zukommen.




Aktuelle Artikel aus Region


„Friends of Jesus“ aus Altenkirchen im Katastropheneinsatz und mit Mutmach-Lied

Region. Marcus Ahrend von den „Friends of Jesus“ berichtet im Gespräch mit dem AK-Kurier in beeindruckender Weise von dem, ...

IHK und HwK: Schäden im Ahrtal über halbe Milliarde Euro

Koblenz. Im Ahrtal sind rund 800 IHK-zugehörige Mitgliedsunternehmen sowie 800 HwK-Mitgliedsunternehmen vom Hochwasser betroffen. ...

Berno Neuhoff "Ein Jahr im Amt" als Bürgermeister der Verbandsgemeinde

Wissen. Nach etwa einem Jahr in Amt und Würden als Bürgermeister des Wisserlandes zieht Berno Neuhoff Resümee und blickt ...

Individualverkehr im Kreis Ahrweiler weiterhin untersagt

Ahrweiler. Der Individualverkehr in den Bereichen Dernau/Rech sowie Bad Neuenahr-Ahrweiler bleibt bis einschließlich 30. ...

Zwei Corona-Neuinfektionen im Kreis AK seit Freitag (23. Juli)

Kreis Altenkirchen. Gesamtzahl seit Pandemiebeginn Infizierten liegt nun bei 4946. Als genesen gelten 4830 Menschen. Von ...

Muslimische Ahmadiyya Jugend Betzdorf hilft in Katastrophengebieten

Region. Ahmadiyya Muslim Jamaat Betzdorf spricht öffentlich den Hinterbliebenen der Flut-Opfer ihr tiefstes Mitgefühl aus. ...

Weitere Artikel


Feuerwehr Elkenroth / Nauroth zeigt patientengerechte Rettung

Elkenroth. Da der Inhaber des Autohauses, Avni Yildiz, sich für das Übungsszenario als Fahrer des Unfallfahrzeugs zur Verfügung ...

Herdorf reißt Grundschulgebäude Schneiderstraße ab

Herdorf. Im Januar 1982 wurde das Grundschulgebäude eingeweiht und galt damals als zukunftsweisend in seiner Flachbauweise, ...

Anbau Kindertagesstätte "Wiesengrund" geht zügig voran

Kirchen/Herkersdorf. Denn ebenso wie am Tag des Spatenstiches regnete es wieder einmal und die Arbeiter waren schon zu bedauern. ...

Spielen an der frischen Luft: Studie zeigt, was Kinder wirklich wollen

Region. Unter dem Motto „Spielen überwindet Grenzen!" nahmen insgesamt 1.825 Kinder und Jugendliche an der Online-Umfrage ...

Special Olympics starten am 6. Juni

Im Vorfeld der Nationalen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung in Hannover (6. bis 10. Juni) fand im Haus des Sports ...

Den ersten Preis für das Sommerfest übergeben

Altenkirchen/Reuffelbach. Das Autohaus Ramseger übergab den 1. Preis, ein neuer Citroen C3, an die Freunde der Kinderkrebshilfe ...

Werbung