Werbung

Nachricht vom 03.06.2016    

3. Pflegestammtisch in Kirchen

„Selbstbestimmt Wohnen – auch mit Pflege- und Unterstützungsbedarf?“ ist das Thema des dritten Kirchener Pflegestammtisch mit Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler am Donnerstag, 9. Juni, um 17.30 Uhr, im DRK Krankenhaus Kirchen.

Kirchen. Die meisten Menschen wünschen sich, auch im Alter und bei zunehmendem Pflege- und Unterstützungsbedarf ein selbstbestimmtes, selbständiges Leben in vertrauter Umgebung und den eigenen vier Wänden. In den letzten Jahren entstanden in Rheinland-Pfalz verschiedene Modelle, die auf neue Formen der Solidarität im Wohnumfeld setzen und diese mit professionellen Service- und Pflegeleistungen verbinden. Beispiele hierfür sind das Konzept der Versorgungssicherheit im Quartier (Bielefelder Modell), gemeinschaftliche und generationsübergreifende Wohnprojekte sowie bürgerschaftlich eingebundene Pflegewohngruppen, wie sie das Land beispielsweise mit dem Projekt Wohn-Punkt RLP fördert.

„Egal ob Wohnkonzepte mit Barrierefreiheit oder gemeinschaftliches Wohnen mit selbstgewählten Betreuungs- und Pflegeleistungen im Quartier: Die neuen Wohnformen eröffnen den Bewohnerinnen und Bewohnern neue Perspektiven und Chancen. Zugleich bereichern sie das Leben im Dorf oder Stadtteil. Ich freue mich, dass die Expertinnen und Experten der Landesberatungsstellen Neues Wohnen und Barrierefrei Bauen und Wohnen, der Beratungs- und Prüfbehörde, der Verbraucherzentrale und der regionalen Pflegestützpunkte am dritten Kirchener Pflegestammtisch teilnehmen. Sie stellen ihre konkreten Angebote bei der Auswahl und Entwicklung geeigneter Wohn- und Versorgungsmodelle vor und beraten gern zu allen Fragen“, lädt Sozialministerin Bätzing-Lichtenthäler interessierte Bürgerinnen und Bürger ins DRK Krankenhaus in Kirchen ein.

Der Kirchener Pflegestammtisch ist vor allem für pflege- und unterstützungsbedürftige Menschen und pflegende Angehörige ein Gesprächsforum, in dem Fragen rund um das Thema Pflege mit Vertreterinnen und Vertretern von Selbsthilfegruppen, Pflegediensten und Medizin, Pflegestützpunkten, Kommunen und Verbänden, Pflege- und Krankenkassen sowie dem Medizinischen Dienst besprochen werden können.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: 3. Pflegestammtisch in Kirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Das Ende naht: Im April schließt das Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen seine Toren endgültig. 68 Mitarbeiter sind von dem Aus betroffen, einige haben glücklicherweise bereits einen neuen Job gefunden. Für die Kunden hat das aktuell aber auch Nachteile: Die Fisch- und Fleischtheken sind bereits geschlossen.


Fäuste flogen bei Streit in Herdorfer Mehrfamilienhaus

In Herdorf kam es in der Nacht zu Sonntag, 19. Januar 2020, zu einer handfesten Auseinandersetzung. Gegen 3.49 wurde die Polizei zu einem Mehrfamilienhaus am Bahnhofsweg gerufen. Strafverfahren wurden eingeleitet.


Wirtschaft, Artikel vom 18.01.2020

Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Informatiker trifft Mensch, dieses nicht ganz ernst gemeinte Fazit ziehen die beiden Organisatoren des Stammtischs, Markus Bläser und Marc Nilius. Das Thema des Abends war „Digitalisierung - Herausforderungen für Industrie und Gewerbe im neuen Jahrzehnt“. Neben den üblichen Verdächtigen der lokalen IT-Szene waren einige Gäste anwesend. Genau so bunt wie die Zusammensetzung der Teilnehmer waren auch die Gespräche.


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Der Blick in viele Einkaufsstraßen deutscher Städte und Gemeinden macht deutlich: Die steigende Zahl leer stehender Geschäfte ist ein Indikator, dass sich ein Wandel vollzieht. Geht der Trend weiter in Richtung Shopping-Zentren vor den Toren der Kommunen oder übernimmt der Internet-Handel immer mehr Anteile am Umsatz? Noch kann sich Altenkirchen glücklich schätzen. Nicht viele Ladenlokale in der Innenstadt sind verwaist.




Aktuelle Artikel aus Region


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Wissen. Die Fahrerin war mit ihrem Pkw von Wissen kommend Richtung Morsbach unterwegs. In einer leichten Rechtskurve kam ...

Landessynode: Schutz vor sexualisierter Gewalt und mehr

Kreis Altenkirchen/Bad Neuenahr. „Ich habe viele anregende Gespräche geführt und erlebt, wie der Geist Jesu Christi eine ...

Fäuste flogen bei Streit in Herdorfer Mehrfamilienhaus

Herdorf. Zwischen den Bewohnern war es zu Streitigkeiten gekommen, die zunächst verbal und dann auch körperlich endeten. ...

Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Altenkirchen. Schon die Nachricht von der anstehenden Schließung des Rewe-Centers im Oktober sorgte für Entsetzen und Kopfschütteln ...

Polizei Betzdorf: Gleich mehrere Unfälle am Freitag

Friesenhagen, 17. Januar, 6.14 Uhr, Verkehrsunfall mit verletzter Person
Ein 20-jähriger Fahranfänger kam auf der K 137 ...

Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Koblenz. Der 1999 geborene Kläger besuchte seit dem Schuljahr 2018/2019 eine Berufsbildende Schule der höheren Berufsfachschule ...

Weitere Artikel


Milchgipfel: Den Ergebnissen müssen jetzt Taten folgen

Region. Nun gehe es darum, schnellstmöglich den Ergebnisse Taten folgen zu lassen. Die Einkommensverluste in der Milchwirtschaft, ...

Positive Konjunkturdaten im AK-Land

Altenkirchen. Die Stimmung der Wirtschaft hat sich im Landkreis Altenkirchen im Frühsommer deutlich belebt. Der IHK-Konjunkturklimaindikator, ...

Auf alten Pilgerwegen unterwegs

Region. Mittlerweile ist es schon zur Tradition geworden. Am Freitag nach Fronleichnam machte sich zum fünften Mal eine Pilgergruppe ...

Sicherheit zu Hause und unterwegs

Katzwinkel. Große Resonanz fand wieder einmal ein Vortrag des Altenschutzbundes Betzdorf beim Seniorentreff Katzwinkel im ...

Oldtimertreffen am Westerwald-Steig

Winnen. Mit dem 3. Winner Oldtimertreffen anlässlich der Zeltkirmes am 19. Juni ist die Vorführung von Autos, Motorrädern ...

Interessante Waldexkursion im Hatzfeldtschen Forst

Wissen-Schönstein. Kürzlich trafen sich auf Einladung der St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein ...

Werbung