Werbung

Nachricht vom 03.06.2016    

3. Pflegestammtisch in Kirchen

„Selbstbestimmt Wohnen – auch mit Pflege- und Unterstützungsbedarf?“ ist das Thema des dritten Kirchener Pflegestammtisch mit Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler am Donnerstag, 9. Juni, um 17.30 Uhr, im DRK Krankenhaus Kirchen.

Kirchen. Die meisten Menschen wünschen sich, auch im Alter und bei zunehmendem Pflege- und Unterstützungsbedarf ein selbstbestimmtes, selbständiges Leben in vertrauter Umgebung und den eigenen vier Wänden. In den letzten Jahren entstanden in Rheinland-Pfalz verschiedene Modelle, die auf neue Formen der Solidarität im Wohnumfeld setzen und diese mit professionellen Service- und Pflegeleistungen verbinden. Beispiele hierfür sind das Konzept der Versorgungssicherheit im Quartier (Bielefelder Modell), gemeinschaftliche und generationsübergreifende Wohnprojekte sowie bürgerschaftlich eingebundene Pflegewohngruppen, wie sie das Land beispielsweise mit dem Projekt Wohn-Punkt RLP fördert.

„Egal ob Wohnkonzepte mit Barrierefreiheit oder gemeinschaftliches Wohnen mit selbstgewählten Betreuungs- und Pflegeleistungen im Quartier: Die neuen Wohnformen eröffnen den Bewohnerinnen und Bewohnern neue Perspektiven und Chancen. Zugleich bereichern sie das Leben im Dorf oder Stadtteil. Ich freue mich, dass die Expertinnen und Experten der Landesberatungsstellen Neues Wohnen und Barrierefrei Bauen und Wohnen, der Beratungs- und Prüfbehörde, der Verbraucherzentrale und der regionalen Pflegestützpunkte am dritten Kirchener Pflegestammtisch teilnehmen. Sie stellen ihre konkreten Angebote bei der Auswahl und Entwicklung geeigneter Wohn- und Versorgungsmodelle vor und beraten gern zu allen Fragen“, lädt Sozialministerin Bätzing-Lichtenthäler interessierte Bürgerinnen und Bürger ins DRK Krankenhaus in Kirchen ein.

Der Kirchener Pflegestammtisch ist vor allem für pflege- und unterstützungsbedürftige Menschen und pflegende Angehörige ein Gesprächsforum, in dem Fragen rund um das Thema Pflege mit Vertreterinnen und Vertretern von Selbsthilfegruppen, Pflegediensten und Medizin, Pflegestützpunkten, Kommunen und Verbänden, Pflege- und Krankenkassen sowie dem Medizinischen Dienst besprochen werden können.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: 3. Pflegestammtisch in Kirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 07.08.2020

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Am Freitagmorgen gegen 10.30 Uhr wurde der Leitstelle in Montabaur eine brennende Thujahecke gemeldet. Die Brandstelle befand sich in der Hammer Straße in der Ortslage von Fürthen. Sofort wurde vom Disponenten der Leitstelle die Feuerwehr in Hamm/Sieg alarmiert.


Aktuell eine Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen

Im Verlauf der Woche gab es bislang keine weiteren nachgewiesenen Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen. Das Kreisgesundheitsamt testet derzeit verstärkt Personen, die aus dem Urlaub zurück gekommen sind.


Neue Web-App „Marktplatz-Wisserland“: Lokal einkaufen – Heimat stärken

„Lokal Einkaufen - Heimat stärken“ gewinnt immer mehr an Bedeutung. Genau hier setzt die neue Web-App der Wissener Einzelhändler und Dienstleister an. Denn ab Mitte August werden zum Start schon rund 15 Geschäfte aus Wissen ihre Angebote und Informationen auf „Marktplatz-Wisserland“ für jeden sichtbar immer aktuell im Internet präsentieren.


Neue Filiale des Backhaus Pieroth freut sich auf die Gäste

Nicht nur die dicken Luftballongirlanden in rot und weiß am Gebäude weisen am 7. August auf die Eröffnung des Backhaus Pieroth am HTS-Kreisel in Niederschelderhütte hin, sondern auch der verführerische Duft von frischem Brot der aus dem geöffneten Café dringt.


Freibad im Wissener Siegtalbad lädt zum Badespaß ein

Was gibt es Schöneres als bei den warmen Sommertemperaturen ins kühle Nass zu springen? Im Freibad des Siegtalbades ist der Badespaß auch unter Einhaltung der Corona-Richtlinien für 400 Badegäste gleichzeitig möglich und sorgt für eine schöne kühlende Abwechslung. Eine einfache Online-Registrierung ist dafür erforderlich.




Aktuelle Artikel aus Region


„Corona-Disziplin“ auf dem Bau im Kreis Altenkirchen sinkt

Kreis Altenkirchen. Immer häufiger werde wieder „im alten Trott“ gearbeitet – wie vor der Corona-Pandemie. Viele Bauunternehmen ...

Reparatur-Café startet wieder mit neuem Standort in Kausen

Kausen. Seit Oktober 2017 konnte die Projektgruppe „Reparatur-Café“ mit ihrem hoch motivierten Team in über 500 Fällen Bürgern ...

L 278 bei Gebhardshain in Richtung Wissen wieder frei

Gebhardshain. Das hat der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Wissing mitgeteilt. Rund 1,5 Millionen Euro hat das Land ...

1,58 Millionen Euro für Ausbau der K 93 in Niederfischbach

Niederfischbach. Moderne Straßen sind nach Auffassung des Verkehrsministers ein wichtiger Beitrag zur Stärkung der Wirtschaft ...

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Hamm. Diese rückte mit drei Fahrzeugen zur Einsatzstelle aus. Die Rauchwolke war schon vom Feuerwehrhaus in Hamm aus zu ...

Waschanlage in Mudersbach darf vorerst wieder betrieben werden

Mudersbach. Walter und Tim Hering betreiben bereits seit mehreren Jahren eine Tankstelle nebst zugehöriger Waschanlage, ...

Weitere Artikel


Milchgipfel: Den Ergebnissen müssen jetzt Taten folgen

Region. Nun gehe es darum, schnellstmöglich den Ergebnisse Taten folgen zu lassen. Die Einkommensverluste in der Milchwirtschaft, ...

Positive Konjunkturdaten im AK-Land

Altenkirchen. Die Stimmung der Wirtschaft hat sich im Landkreis Altenkirchen im Frühsommer deutlich belebt. Der IHK-Konjunkturklimaindikator, ...

Auf alten Pilgerwegen unterwegs

Region. Mittlerweile ist es schon zur Tradition geworden. Am Freitag nach Fronleichnam machte sich zum fünften Mal eine Pilgergruppe ...

Sicherheit zu Hause und unterwegs

Katzwinkel. Große Resonanz fand wieder einmal ein Vortrag des Altenschutzbundes Betzdorf beim Seniorentreff Katzwinkel im ...

Oldtimertreffen am Westerwald-Steig

Winnen. Mit dem 3. Winner Oldtimertreffen anlässlich der Zeltkirmes am 19. Juni ist die Vorführung von Autos, Motorrädern ...

Interessante Waldexkursion im Hatzfeldtschen Forst

Wissen-Schönstein. Kürzlich trafen sich auf Einladung der St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein ...

Werbung