Werbung

Region |


Nachricht vom 23.02.2009    

Wissens Innenstadt gesperrt

Für Prinz Ralf I. ist es die Sternstunde seiner Regentschaft, wenn es in Wissen heißt: "De Zuch kütt". Am Dienstag, 14.11 Uhr geht es los, ab 13 Uhr ist die Innenstadt gesperrt. Es wird kiloweise Kamelle regnen und mit rund 70 Programmpunkten ist der närrische Lindwurm in diesem Jahr ziemlich groß.

Wissen. „De Zuch kütt“ heißt es am Dienstag, 14.11 Uhr in Wissen. Ab 13 Uhr ist der Innenstadtbereich für den gesamten Verkehr bis ca. 17 Uhr gesperrt. Der Durchgangsverkehr auf der B 62 in Richtung Altenkirchen bzw. Betzdorf im Bereich der Stadt Wissen ist bis etwa 16 Uhr nicht möglich, die Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert.
Der Zug startet in der Brückhöfe, zieht durch die Altstadt, am Krankenhaus vorbei , Schulstraße, Bergstraße und Nassauer Straße in die Gerichtsstraße um dann auf die Rathausstraße einzubiegen. Die Auflösung beginnt dann in der Straße Im Kreuztal.
Im gesamten Zugverlauf herrscht beidseitig absolutes Halteverbot, widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt. Die Parkplätze im Innenstadtbereich sollten bis 13 Uhr angefahren werden.
Eine stattliche Zahl von Sicherheitskräften ist im Einsatz, um für die Teilnehmer und die Zuschauer den Fastovendszuch zum Erlebnis werden zu lassen. Und wenn die Kamelle fliegen, schlägt das Herz der Jecken höher. Für Prinz Ralf I. ist es die Sternstunde seiner Regentschaft durch Wissen zu ziehen. Bei den Vorbereitungen zum Festumzug ging es fröhlich zu, hier half die ganze Familie, die Kamelle in wasserdichte Säcke zu packen, damit sie am Dienstag griffbereit zur Verfügung stehen. Rund 70 Programmpunkte umfasst der Wissener Fastvendszuch in diesem Jahr, kommentiert wird er von Rudolf Trapp in Höhe der Westerwald Bank. Wissen – o-jö-jo . (hw)
xxx
Prinz Ralf I. hat kiloweise Kamelle für die Jecken am Zugweg, beim Verpacken des süßen Wurfmaterials half die ganze Familie. Foto: Finchen



Interessante Artikel




Kommentare zu: Wissens Innenstadt gesperrt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


DRK baut in Horhausen neue Wohn- und Pflegeeinrichtung

Horhausen. Zum symbolischen Spatenstich hatten die Verantwortlichen des DRK-Landesverbandes zahlreiche Gäste auf die Baustelle ...

Neuer medizinnaher Studiengang an der Uni Siegen gestartet

Siegen. 73 Frauen und 18 Männer sind dabei, etwa ein Drittel kommt aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein. Aber auch aus Bonn, ...

Sprachstudienreise der Kreisvolkshochschule führte nach Malaga

Altenkirchen. In diesem Herbst führte die Sprachreise nach Malaga und zur dortigen Sprachschule Instituto Andalusi. Zielsetzung ...

Michael Hatzius kommt mit seiner Echse nach Altenkirchen

Altenkirchen. Wer führt wen und was hält die Welt im Innersten zusammen? Kann ein Huhn spirituelle Erfahrungen machen? Wie ...

Vandalismus auf dem Schulhof der Grundschule in Horhausen

Horhausen. In der Nacht von Dienstag, 8. November 2019, auf Mittwoch, 09.10.2019, wurde durch Unbekannte eine Holzbank mutwillig ...

Wege ins Licht: Neuer Aquarell-Malkurs in Schönstein

Wissen-Schönstein. Das Thema des neuen Kurses heißt "Wege ins Licht" und gemalt werden kann alles von Allee im magischen ...

Weitere Artikel


Rüddel besucht "Wissener Tisch"

Wissen. Der CDU-Bundestagskandidat Erwin Rüddel (links) besuchte jetzt zusammen mit seinem Landtagskollegen Dr. Peter Enders ...

Kreis-Jusos kontra Mißfelder

Kreis Altenkirchen. Mit Bedauern und Unverständnis haben die Jungen Sozialdemokraten des Kreis Altenkirchen die jüngsten ...

"Windstärke 12" im Apollo-Theater

Siegen. "Windstärke 12" ist ein Kinder- und Jugendchor mit enormem kreativem Potenzial. Zum Beispiel beim Verfassen und ...

Bunter Zug erwärmte Narren

Altenkirchen. Super Stimmung auf dem Karnevalszug in der Kreisstadt Altenkirchen. Da blieb kein Augen trocken. Zugegeben ...

Ein närrisches Wochenende

Katzwinkel. Fest in der Hand der Narren war Katzwinkel vom Freitag bis zum Sonntag. Mit dem Kinderkarneval am Freitag startete ...

Wehner: L 269 auch verbreitern

Burglahr/Peterslahr. Zur Verbesserung des rund einen Kilometer langen Teilstücks der L 269 zwischen Burglahr und Peterslahr ...

Werbung