Werbung

Nachricht vom 06.06.2016    

Faustballer mit nur zwei Punkten am Heimspieltag

Das Wetter war gut, das heimische Stadion auf dem Molzberg war Spielstätte für die Faustballmänner des VfL Kirchen. Trotzdem lief es nicht gut für das Team, es gab gerade mal zwei Punkte zu verzeichnen.

Kirchen. Am 3. Spieltag der Faustball-Verbandsliga konnte die Mannschaft des VfL Kirchen in der Männerklasse nur zwei Punkte aus vier Spielen einfahren.

Bei gutem Wetter starteten die Männer des VfL im Molzbergstadion zunächst ausgeglichen in die Auftaktpartie gegen die DJK Wissen-Selbach. Zum Ende des ersten Satzes konnte sich die DJK jedoch zum 11:7 absetzen. Im zweiten Satz lief es nach dem Ausgleich zum 3:3 nicht mehr rund bei den Kirchenern. Dies nutzte der sicher aufspielende Gegner mit einer Serie von sechs Bällen. Am Ende ging damit auch der zweite Satz (11:4) an die DJK.

Auch gegen die Männer 45 – Mannschaft aus Weisel war Gastgeber Kirchen (Jan Brendebach, Tim Hammer, Rolf Ludwig, Dirk Rötter, Sven Sauskojus, Tim Schäfer, Tobias Stinner) in zwei Sätzen (8:11,4:11) unterlegen.

Mit zu wenig Biss gingen die Siegstäder in das nächste Spiel gegen den TV Weisel II. Wie auch in den vorangegangenen Spielen führte häufig Unachtsamkeit auf allen Positionen zu Eigenfehlern, die am Ende in Kombination mit fehlendem Kampfgeist wichtige Punkte kosteten. So ging auch die dritte Partie mit 8:11 und 5:11 an den Gegner.

Erst im letzten Spiel des Tages fand der VfL dann zu einer sicheren Spielweise. Nach einer knappen Niederlage im ersten Satz (8:11), waren die Kirchener im zweiten Satz von Beginn an in Führung und setzten sich deutlich mit 11:4 durch. Im entscheidenden dritten Satz zeigten sich die Gastgeber nahezu fehlerfrei und sicherten sich mit einem klaren 11:2 doch noch einen Sieg an diesem Tag.

In der Tabelle der Männerklasse 19 plus liegt der VfL auf dem fünften Tabellenplatz. Am letzten Spieltag (3. Juli in Dörnberg) stehen die drei letzten Spiele der Saison an. In den nächsten Wochen muss die Mannschaft zur notwendigen konstanten Form finden, um sich aus eigener Kraft noch auf den vierten Platz verbessern zu können.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Faustballer mit nur zwei Punkten am Heimspieltag

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Schönsteiner Weihnachtsmarkt verzauberte wieder mit seinem Charme

Auch dieses Jahr verwandelte sich der Schlosshof Schönstein am dritten Adventswochenende wieder in einen stimmungsvollen, historischen Weihnachtsmarkt. Zum 27. Mal lud die Hatzfeld-Wildenburg´sche Verwaltung zu einem der romantischsten Weihnachtsmärkte der Region ein. Trotz starker Sturmböen am Samstagabend war der Schönsteiner Weihnachtsmarkt wieder sehr gut besucht.


Wissener Messdiener begleiteten Hochamt im Kölner Dom

16 Messdiener der Pfarrgemeinde Kreuzerhöhung Wissen hatten die große Ehre, das Kapitelsamt zum 2. Adventssonntag um 10 Uhr im Kölner Dom als Messdiener mit zu gestalten. Schon der feierliche Einzug durch den hohen Dom zu Köln war ein besonderer Moment für die Mädchen und Jungs im Alter von 9 bis 15 Jahren und ihre beiden Betreuer.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.




Aktuelle Artikel aus Sport


Kirchens Faustball-Männer können Heimvorteil nutzen

Kirchen. Im ersten Satz war die Führung über weite Strecken auf Seiten der Männer, die sich den Satz am Ende mit 11:9 sichern ...

Maxim Becker gewinnt Bundesranglistenturnier im Taekwondo

Altenkirchen. Kai Morozov gelang eine Zweitplatzierung, welche auch Maik Schulz nach einigen souverän gewonnenen Kämpfen ...

U14-Faustballer holen Punkte an der Loreley

Kirchen/St. Goarshausen. Der VfL Kirchen startete gut ins Spiel und gewann durch gute Abwehrleistung den ersten Satz mit ...

Darts bei der SG Westerwald e.V. in Gebhardshain

Gebhardshain Pünktlich zum Auftakt der Dart-WM in London bietet die SG Westerwald e. V. (SGW), am Freitag, 13. Dezember 2019, ...

Schiedsrichter des Jahres 2019 im Fußballkreis Westerwald/Sieg gewählt

Wissen. Die Wahl des Kreisschiedsrichter-Ausschusses fiel für 2019 bei den Ü50-Schiedsrichtern auf Ulrich Fenstermacher, ...

Besinnliche Weihnachtsfeier im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Wissen. Wolfgang Hörter vom Kreisvorstand hatte die Vorbereitungen zu der Feier weitgehend organisiert und dazu auch das ...

Weitere Artikel


Paul-Lukas Knautz beim Down-Sportlerfestival in Frankfurt

Daaden. Bereits zum vierten Mal in Folge startete der achtjährige Down-Syndrom-Athlet Paul-Lukas Knautz aus Daaden, welcher ...

Maskottchen „Paule“ kommt zum Kreisbambinitag

Hachenburg. Bevor die deutsche Fußballnationalmannschaft am Sonntag, 12. Juni zum ersten Gruppenspiel antritt, haben 32 Bambinimannschaften ...

Public Viewing bei der SG 06 in Betzdorf

Betzdorf. Die Fußball-Europameisterschaft rückt immer näher. Und die Fußball-Fans können es kaum erwarten. So richtig Spaß ...

Feuerwehrfest des Abschieds und des Neuanfangs

Kirchen. Zwei Jahre diente Christian Baldus der Verbandsgemeinde Kirchen als Wehrleiter. Nun sah der selbstständige Schornsteinfeger ...

Trafostation in Roth brannte

Roth/Oettershagen. Am Sonntagnachmittag, 5. Juni, um 15.38 Uhr wurden die Feuerwehr Hamm/Sieg von der Leitstelle in Montabaur ...

Trafostation in Mudersbach explodierte

Mudersbach. Am Sonntag, 5. Juni, gegen 14.32 Uhr wurden die Löschzüge des Ausrückebereichs Siegtal, Brachbach, Mudersbach ...

Werbung