Werbung

Nachricht vom 06.06.2016    

Weltweit einzigartig

Hachenburger Brauerei landet spektakuläre Kronkorkenaktion. Hunderte verschiedene Westerwälder Ortsnamen krönen Hachenburger Biere. Die Westerwald Brauerei ist bekannt für ihre tiefe Verwurzelung mit ihrer Heimat.

Foto: Hachenburger

Hachenburg. Ausdruck dieser Heimatliebe ist eine Sonderkronkorken-Aktion, mit der die Brauerei ihre Westerwälder Bürger überrascht hat und die es in dieser Form noch nie vorher in der Braubranche gegeben hat - und das genau 125 Jahre nach Erfindung des Kronkorkens durch William Painter.

Mehrere hundert Ortsnamen und Ortsteile aus dem geografischen Westerwald zieren derzeit die Kronenkorken von Hachenburger Pils und Westerwald Bräu.

„Uns war klar, dass wir mit dieser Aktion Aufsehen erregen, aber mit diesem Ansturm hätten selbst wir nicht gerechnet“ sagt Brauereichef Jens Geimer. „Nicht nur Westerwälder Bürger suchen in den Kisten nach ihren Heimatkronkorken, sondern Kronkorken-Sammler aus aller Welt versuchen derzeit, an die so heiß begehrten Flaschenverschlüsse zu kommen. Hunderte Anrufe und E-Mails sind bereits bei uns dazu eingegangen.

Noch bis zum Frühherbst werden die Kronenkorken eingesetzt, die nach dem "Zufallsprinzip" im Bierkasten landen. Eine Sortierung ist nicht gewollt und auch nicht möglich, so ist jeder Kasten ein "Westerwälder Unikat" in der Zusammenstellung. Auch die Herausgabe einzelner Ortsnamen-Muster bei der Brauerei ist aus hygienischen Gründen nicht machbar. Wer seinen Orts-Kronenkorken sucht, muss ihn im Getränkemarkt finden.

"Die Reaktionen der Westerwälder Bevölkerung zeigen uns, dass wir mit dieser Aktion genau ins Herz getroffen haben", meint Marketingleiterin Simone Kerschbaum, "und genau das unterscheidet uns von den Fernsehbiermarken. Wir kennen unsere Heimat und sind stolz darauf, ein Teil davon zu sein".


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Weltweit einzigartig

4 Kommentare
Gelungene Idee !!
Ich bin ebenfalls Kronkorkensammler und bin ebenfalls an diesen Kronkorken interessiert.
Wer also welche über hat, kann sie gerne bei mir loswerden.
Über den Preis werden wir uns sicher einig.
cthyen@web.de
#4 von Christian Thyen, am 08.06.2016 um 18:26 Uhr
Prima Idee der Westerwälder Brauerei.

Bevor die KK über den Hausmüll entsorgt werden nehme ich sie gerne in meine Sammlung (bisher ca. 6.500 KK) auf.

Ich freue mich auf Rückmeldungen unter rainer01081962@gmx.de

Vielen Dank schon einmal im Voraus
#3 von Rainer Mehlhorn, am 07.06.2016 um 17:36 Uhr
Superschöne Aktion - wenn jemand Daaden und Biersdorf zu viel hat bitte melden:
Skippy3325@web.de
#2 von Nicole, am 07.06.2016 um 11:32 Uhr
Tolle Aktion einer regionalen Brauerei!
Ich bin Kronkorkensammler und suche möglichst viele Kronkorken dieser Aktion. Falls jemand Kronkorken dieser Serie abzugeben hat, bitte bei mir melden.
Email: kk-fan@web.de
Einfach alles anbieten, am besten mit Preisvorstellung. Herzlichen Dank.
#1 von Georg Hensch, am 06.06.2016 um 23:45 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Gas.de stellt Lieferung an Kunden aus dem Westerwald ein

Koblenz. Im Netzgebiet der EVM-Gruppe sind hiervon rund 4.500 Kunden betroffen, zahlreiche davon aus dem Westerwaldkreis. ...

Altenkirchener Aktionskreis: Raus aus der Krise mit einer Doppelspitze

Altenkirchen. Es war nicht immer Gold, was rund um den Aktionskreis Altenkirchen in der zurückliegenden Zeit glänzte. Katja ...

Birkenhof-Brennerei vereint Tradition und Innovation

Nistertal. Köster nutzte das Treffen, um auf die Ziele der Organisation „Wir Westerwälder“ hinzuweisen und die mit dem Kreisbauernverband ...

Sparkasse Westerwald-Sieg setzt auf Förderplattform im Internet

Region. Soziale Initiativen im Westerwald bekommen jetzt Hilfe im Internet: Die Sparkasse Westerwald-Sieg startet das Regionalportal ...

Neue Rossmann-Filiale in Altenkirchen: Eröffnung erst Ende Januar

Altenkirchen. Das avisierte Ziel konnte nicht erreicht werden: Ursprünglich für den Monat Dezember vorgesehen (und zunächst ...

Arbeitsmarkt in Kreisen Altenkirchen und Neuwied zeigt sich frostig

Region. Ende November waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Neuwied – dieser umfasst die Kreise Neuwied und Altenkirchen ...

Weitere Artikel


Relikte des Herdorfer Bergbaus verschwinden Stück für Stück

Herdorf. Das alte Gemäuer der Aufbereitung war alles andere als hübsch und schon häufig wurde im Ort darüber diskutiert, ...

Nationales Naturerbe Stegskopf – Exkursion in die Wildnis

Quirnbach. Alle sieben Experten der Naturschutzinitiative brachten den Teilnehmern das Nationale Naturerbe, seine Fauna und ...

Rock am Ring - Geld zurück trotz höherer Gewalt

Region. „Festivalbesucher können trotz höherer Gewalt verlangen, dass ihnen ein Teil des Eintrittspreises zurückgezahlt wird“, ...

SG Hoher Westerwald und Neitersen II gewinnen die Pokalfinale

Altenkirchen. Die Endspiele um den Bitburger Kreispokal der C + D Klassen, sowie der A- und B-Klasse des Fußballkreis WW-Sieg ...

Public Viewing bei der SG 06 in Betzdorf

Betzdorf. Die Fußball-Europameisterschaft rückt immer näher. Und die Fußball-Fans können es kaum erwarten. So richtig Spaß ...

Maskottchen „Paule“ kommt zum Kreisbambinitag

Hachenburg. Bevor die deutsche Fußballnationalmannschaft am Sonntag, 12. Juni zum ersten Gruppenspiel antritt, haben 32 Bambinimannschaften ...

Werbung