Werbung

Nachricht vom 08.06.2016    

Kein guter Saisonstart der U14-Faustballer

Am Sonntag, 5. Juni fand in Kirchen bei herrlichem Wetter der erste Spieltag Faustball der männlichen und weiblichen Jugend U14 statt. Der VfL Kirchen nimmt dieses Jahr mit einer eigenen Mannschaft und einer Spielgemeinschaft mit dem TV Weisel an dieser Verbandsligasaison teil. Der Saisonstart verlief eher durchwachsen.

Kirchen. Im ersten Spiel des Tages traf das Team vom VfL, um Kapitän Jonathan Nix, direkt auf den letztjährigen Verbandsligameister, den TV Dörnberg. Man kam durch zu viele einfache Eigenfehler nur schwer ins Spiel und verlor den ersten Satz mit 5:11. Im zweiten Satz hingegen zeigte sich ein anders Bild. Die Siegstädter konnten zwischenzeitlich sogar in Führung gehen. Am Ende des zweiten Satzes setzten sich allerdings die Dörnberger, aufgrund zu vieler unnötiger Fehler auf Kirchener Seite, mit 8:11 durch. Somit ging das Spiel mit 0:2 Sätzen an die Gegner.

Im nächsten Spiel traf die SG Weisel-Kirchen auf den TuS RW Koblenz. Man konnte sowohl im Ersten, als auch im zweiten Satz lange gut mithalten, bis dann Kleinigkeiten das Spiel für die Koblenzer entschieden. So verlor der VfL beide Sätze knapp mit 7:11.

Die Spielgemeinschaft Weisel-Kirchen war es auch, die in der nächsten Spielrunde ihre Partie gegen den TV Dörmberg bestritt. Der erste Satz ging nach verhaltenem Start beider
Mannschaften mit 6:11 an die Dörnberger. Beide Mannschaften steigerten sich in der zweiten Spielhälfte, doch hatte auch dieser Satz mit 8:11 einen Sieger im TV Dörnberg gefunden.

Nun war der VfL wieder beim Spiel gegen den TuS RW Koblenz gefragt. Das Team verschlief die ersten Minuten, konnte sich dann aber wieder herankämpfen. Trotzdem reichte es auch dieses Mal nicht zu einem Satzgewinn. Sie gaben den Satz letztlich deutlich mit 5:11 ab. Im zweiten Satz allerdings konnte man an die letzten Minuten des ersten Durchganges anknüpfen. Die Spieler des VfL Kirchen erlaubten sich aber am Ende des Satzes einmal mehr zu viele unnötige Eigenfehler und verloren diesen Satz mit 7:11 und somit das Spiel mit 0:2 Sätzen.

Im letzten Spiel des Tages trafen nun die beiden Mannschaften mit Kirchener Beteiligung aufeinander. Es hieß also VfL Kirchen gegen die SG Weisel-Kirchen. Es sollte das einzige Spiel an diesem Sonntag werden, das auf die maximale Distanz von 3 Sätzen ging.
Der erste Satz ging dank einem guten und ruhigem Auftritt mit 11:6 an die Spielgemeinschaft. Im zweiten Satz fand das Team vom VfL nun aber auch zu seinem Spiel und es entwickelte sich ein sehr spannendes Match. Dieses wurde in der Verlängerung dann mit 15:14 für die Spieler vom VfL entschieden. Der dritte Satz bot ein ähnliches Bild, an dessen Ende allerdings die Spieler der Spielgemeinschaft Weisel-Kirchen das Glück auf ihrer Seite hatten. Der Satz endete mit 12:10.

Nach dem ersten Spieltag steht der VfL Kirchen an vierter und die SG Weisel-Kirchen an dritter Stelle in der Tabelle. In den nächsten Wochen gilt es nun im Training an den Grundlagen zu arbeiten, sodass Eigenfehler am nächsten Spieltag, der am 3. Juli in Weisel stattfindet, minimiert werden können.

Für den VfL Kirchen spielten: Hannah Kudlik, Jonathan und Konstantin Nix, Nils Rathmer, Nico Elzer, Jan-Luca Rosenthal, Justus Naber und Simon Rommersbach.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kein guter Saisonstart der U14-Faustballer

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


13.000 Sachschaden und vier Verletzte bei Unfall in Wissen

In Wissen ist es am Dienstag, 21. Januar, auf der Bahnhofstraße zu einem Unfall gekommen. Beim Abbiegen stießen zwei Autos zusammen und prallten gegen weitere Fahrzeuge. An allen drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 13.000 Euro, vier Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt.


Überlastungsanzeigen: Probleme an Schulen spitzen sich zu

Vor Weihnachten Mülheim-Kärlich, nun Betzdorf: Welches Lehrerkollegium tritt als nächstes auf den Plan, um mit einer Überlastungsanzeige an Landesbildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) auf dramatische Zustände an seiner Realschule plus aufmerksam zu machen? Der Reigen der Kritikpunkte ist breit gefächert: Extrem niedriger Bildungsstand der Kinder nach der Grundschule, Gewalt, keine oder kaum vorhandene Deutschkenntnisse oder das Fehlen von Förderlehrern werden angeprangert.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Landesregierung will einmalige Straßenausbaubeträge abschaffen

Die rheinland-pfälzische Ampel-Koalition will die umstrittenen einmaligen Straßenausbaubeiträge abschaffen. Das berichtet der Landesdienst der Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch. Demnach stellten SPD, FDP und Grüne Details eines Entwurfs zur Änderung des Kommunalabgabengesetzes vor.


Neues markantes Wohn- und Geschäftsgebäude für Altenkirchen

Der Fortschritt wird tagtäglich sichtbar. Das neue und markante Wohn- und Geschäftsgebäude in der Frankfurter Straße in Altenkirchen strebt mit großen Schritten seiner Fertigstellung entgegen, mit der der Bauherr, die Familie Stefan Kunz, in wenigen Monaten rechnet.




Aktuelle Artikel aus Sport


Neue Rhönradgruppe für Anfänger ab 14 Jahren in Wissen

Wer auf der Suche nach einem ungewöhnlichen und coolen Hobby ist, Neues ausprobieren und die Welt auf den Kopf stellen will ...

Faustball: Keine Punkte zum Jahresstart in der Männerklasse

Kirchen/St. Goarshausen. Die Männer 19+ Mannschaft des Gastgebers Weisel siegte klar in 2:0 Sätzen (11:1, 11:1). Auch das ...

Auswärtssieg zum Rückrundenauftakt für den SSV95 Wissen

Welling. Das Spiel begann recht ausgeglichen und war durch starke Abwehrreihen geprägt, die den Offensiven beider Mannschaften ...

Gebürtige Brachbacherin gewinnt Skeleton-Weltcup in Innsbruck

Innsbruck/Brachbach. Mit 53,62 Sekunden fuhr Lölling am Freitag ihrer Konkurrenz davon und hatte dabei eine eindrucksvolle ...

Budo-Club Betzdorf: Neue Braungurtträger in der Abteilung Judo

Betzdorf. Neben den Grundformen der Techniken gilt es eigenständig Anwendungsaufgaben zu lösen, Kontertechniken zu demonstrieren ...

Betzdorfer Handballer: Bittere Niederlage gegen Rhein Nette

Betzdorf/Andernach. Hoch motiviert fuhren die Spieler am Samstag Mittag an den Rhein.
In der ersten Hälfte boten beide Mannschaften ...

Weitere Artikel


Landfrauen besuchten Sander-Ausstellung im Kreishaus

Altenkirchen/Betzdorf. Gespannt lauschte die Frauengruppe aus Betzdorf dabei den Ausführungen von Katharina Otte-Varolgil, ...

DJK-Übungsleitertag in Herdorf

Herdorf. Gut organisiert und vorbereitet erlebten 20 Übungsleiterinnnen und Übungsleiter in der Sporthalle in Herdorf einen ...

Blinde Zerstörungswut am "Botanischen Weg" in Wissen

Wissen. Der zusammen mit dem Kreisverkehrsplatz in Wissen im Jahr 2010 offiziell übergebene "Botanische Weg" ist ein ca. ...

Hauskauf: Energieschleuder oder Schnäppchen?

Betzdorf/Altenkirchen. Hausverkäufer sind verpflichtet, spätestens bei der Besichtigung einen Energieausweis vorzulegen. ...

"Berliner Erklärung" verabschiedet

Berlin/Kreisgebiet. In der „Berliner Erklärung“ fordern die Gesundheitsexperten unter anderem mehr Innovation im Gesundheitswesen, ...

Kripo Betzdorf fand nach Durchsuchungen Drogen und Waffen

Kreis Altenkirchen. Am Dienstag, 7. Juni fanden die zeitgleichen Durchsuchungen im Drogenmilieu statt. Durch das Fachkommissariat ...

Werbung