Werbung

Region |


Nachricht vom 24.02.2009    

72-Jähriger tötet 75-jährige Ehefrau

Von ihrem 72-jährigen Ehemann getötet wurde gegen 8 Uhr am Sonntagmorgen eine 75-jährige Frau in Wissen. Die Frau wurde mit dem Ladekabel eines Mobiltelefons erdrosselt. Gegen den Ehemann wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Koblenz am Montag Haftbefehl erlassen.

Wissen. In den frühen Morgenstunden am Sonntag wurde in Wissen eine 75-Jährige von ihrem 72-jährigen Ehemann getötet. Das teilte am Dienstag die Staatsanwaltschaft Koblenz mit. Gegen den Mann, der des Totschlags beschuldigt wird, wurde am Montag Haftbefehl vom zuständigen Amtsgericht in Koblenz erlassen.
Alarmiert worden war die Polizei am Sonntagmorgen durch eine Nachbarin des Ehepaares. Nach den Aussagen der Frau hatte der Ehemann sie angerufen und mitgeteilt, er habe seine Frau getötet.
Bei Eintreffen der Kriminalpolizei wurde die Ehefrau - mit einem Handylade-Kabel um den Hals im Bett liegend - tot vorgefunden. Der 72-Jährige wurde mit lebensbedrohlichen Schnittverletzungen an der linken Hand und der rechten Halsseite aufgefunden. Er wurde zur notärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er in den späten Abendstunden des Sonntags notoperiert wurde.
Im Rahmen einer ersten Vernehmung, die wegen der Verletzungen in einem Krankenwagen auf einem Rastplatz an der B 48 in Höhe Koblenz durchgeführt werden musste, räumte der Beschuldigte die Tötung seiner Ehefrau ein. Er gab an, seine Frau zunächst mit den Händen gewürgt und anschließend mittels des Handyladekabels erdrosselt zu haben. Der Malermeister sagte allerdings aus, er habe seine Frau auf deren Wunsch hin getötet und sich anschließend selbst durch Schnitte in die Pulsadern umbringen wollen.
Da nach dem Ergebnis der Obduktion der Verstorbenen aber - teils massive - Hämatome sowohl im Kopfbereich als auch im Bereich des rechten Armes festgestellt werden konnten, die mit den Angaben des Beschuldigten nicht in Einklang zu bringen sind, erließ das Amtsgericht Koblenz am Montag, 23. Februar, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen den Beschuldigten wegen des dringenden Tatverdachts des Totschlags.



Interessante Artikel




Kommentare zu: 72-Jähriger tötet 75-jährige Ehefrau

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


dr3bl-M Konzert in Niederfischbach

Niederfischbach. In den letzten Jahren konnte sich die Band im und um das Kuchenschlösschen in Kirchen eine immer größere ...

Hund von Auto erfasst und in Gegenverkehr geschleudert

Am Freitag, 18.10.2019 gegen 15.40 Uhr fuhr ein 22-Jähriger mit seinem Pkw die B256 aus Richtung Eichelhardt kommend in Richtung ...

Rewe in Altenkirchen schließt: Mitarbeiter und Leitung schweigen

Altenkirchen. Es liegt auf der Hand, dass die Stimmung unter den 68 Mitarbeitern des Rewe-Centers in Altenkirchen ob der ...

„Sicherheit für Senioren“: Polizei gab Tipps und Ratschläge

Wissen. Am Donnerstag (16. Oktober) konnten sich Interessierte im Walzwerk in Wissen durch zwei Mitarbeiter des Polizeipräsidiums ...

„Herrenloser“ Unimog kurvt am Stegskopf

Daaden. Erstmals hat das gemeinnützige Tochterunternehmen der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), das DBU Naturerbe, den ...

Unbekannte entsorgen illegal Ölfilter – Zeugen gesucht

Rosenheim. Der Behälter war unverschlossen, einige Ölfilter lagen daneben auf dem Waldboden, welcher hierdurch mit Öl durchtränkt ...

Weitere Artikel


Zug in Burglahr - klein und fein

Burglahr. Es ist wohl mit einer der kleinsten Umzüge im Land, er beansprucht aber fast die gleiche Zugdauer wie alle anderen ...

Rot und weiß dominierten Oberlahr

Oberlahr. Rot und Weiß - das waren die Farben, die den Veilchendienstagszug in Oberlahr prägten. Allerdings bildeten die ...

HCE sorgte für Wirbel auf der Bühne

Altenkirchen. Ihre Freunde in der Kreisstadt besuchten die HCE- Karnevalisten aus dem "Hammerdorf". Mit voller Belegschaft ...

Die Nelson-Mandela-Story in Siegen

Siegen. 28 Jahre lang war er der "Gefangene Nr. 1" auf der Gefangeneninsel Robben Island vor Kapstadt; am 27. April 1994 ...

Wandel auf dem Ausbildungsmarkt

Koblenz. "Das Ausbildungsjahr 2008 macht einen Wandel in der Situation auf dem Ausbildungsmarkt deutlich", so Karl-Heinz ...

Maulsbacher Möhnen mit Mumm

Maulsbach. Im vollbesetzten Schützenhaus fand der traditionelle Möhnenkaffe des SV Maulsbach, der pünktlich um 14.11 Uhr ...

Werbung