Werbung

Nachricht vom 13.06.2016    

Gemeinsam Spaß am Beet

Kinder haben nicht nur Spaß am eigenen Garten, wo es Gemüse oder schmackhafte Kräuter gibt, die man dann auch ernten und essen kann. Der Verein "Natur und Umwelt" in Nauroth schuf mit der örtlichen Kindertagesstätte ein Hochbeetprojekt wo derzeit die Pflanzen gehegt und gepflegt werden.

Vereinsvorsitzende Katrin Donath und Kinder am Hochbeet. Foto: pr

Nauroth. Auch Kinder haben Spaß an der Gartenarbeit und können dabei fürs Leben lernen. Der Verein Umwelt und Natur Nauroth hat aus diesem Grund ein Hochbeetprojekt mit den „Zwergen“ im ortsansässigen Kindergarten begonnen.

"Wir möchten den Kindern den bewussten Umgang mit der Natur vermitteln und ihnen nahebringen, wie unsere Lebensmittel entstehen die wir täglich essen. Dazu bietet ein Hochbeet den idealen Rahmen. In diesem „Kinder-Garten“ sind die kleinen fleißigen Hände hilfreich. Allerdings müssen wir gemeinsam mit den engagierten Erzieherinnen der Einrichtung die Nachwuchsgärtner an die Gartenarbeit heranführen“, erklärte Katrin Donath, Vereinsvorsitzende.

"Wir denken, dass Kinder durch Vorbilder und durch Üben lernen, und zwar in Situationen, die ihrem Alter und ihrer Erfahrung nach mehr oder weniger kontrolliert werden. Kompost verteilen, Streusaat ausbringen und Gießen sind sicher auch Tätigkeiten für die Kleinsten. Auch den Kindern Schritt für Schritt die Verantwortung für ihr Fleckchen zu übergeben, die über den Gießdienst hinausgeht, ist vom Verein geplant", erläutert Donath. "Möglicherweise haben Brennnessel und Löwenzahn für kleine Gärtner einen besonderen Stellenwert. Da werden auch wir viel dazu lernen müssen", schreibt Donath weiter. Wichtig ist immer, die Unterstützung und fachliche Anleitung durch die Paten, die der Verein stellt.

Geplant ist im nächsten Jahr eine Abstimmung unter den Kindergartenkindern was auf dem Beet gepflanzt oder gesät werden soll. Nun hoffen alle gemeinsam mit den Kindern auf eine gute Ernte, denn auch Erfolgserlebnisse sind wichtig. Übrigens hat der Verein den Kindern eine Belohnung für den besten Gießdienst in Aussicht gestellt: Einen Besuch auf einem Bauernhof, wo die Kinder Natur erfahren und ihr Umfeld aktiv erleben können.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gemeinsam Spaß am Beet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.


Es wird gebaut und gebaut in Wissen und alles liegt im Plan

Aus der gemeinsamen Sitzung des Bauausschusses und des Ausschusses für Umwelt und Stadtentwicklung gab es auch viele weitere Informationen um das bauliche Geschehen in Wissen. So ist auch die Baustelle der Altstadtbrücke einen näheren Blick wert – vielleicht bei einem Kaltgetränk bei der ortsansässigen Gastronomie.


Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm gastierte die Kölner Band „Domstürmer“ am Kloster Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, war die lange Suche nach einer Parkmöglichkeit bereits Hinweis auf den Besucherandrang. Lange vor Beginn des Konzertes waren der Biergarten der Klostergastronomie und die angrenzenden Bereiche gut gefüllt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Wissen. Am Samstag, 11. Juli, trafen sich Mitglieder und Freunde des Schützenvereins Wissen im Biergarten des Schützenhauses. ...

Bindweider Musiker erfreuen Bewohner des St. Vinzenzhauses

Gebhardshain. Die Bewohner haben sich sehr über die Abwechslung gefreut. Auch ihr Alltag war in letzter Zeit stark durch ...

Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Altenkirchen. Die Stimmung war nicht nur wegen des Anlasses gedrückt – musste doch, neben vielen anderen, auch das Schützenfest ...

Weitere Artikel


Sängerfest zum 110. Geburtstag gefeiert

Pracht-Niederhausen. Der Vorsitzende Karl-Heinz Mulitze freute sich zum Festkommers über die Anwesenheit der fünf eingeladenen ...

Kindergarten „Zur Wundertüte“ in Pracht feierte Geburtstag

Pracht. Wieso heißt ein Kindergarten „Zur Wundertüte“? Ganz einfach? Weil dort ganz viele kleine Wunder betreut werden. Zu ...

Jusos im Kreis wählten neuen Vorstand

Kreisgebiet/Wissen. Auf der diesjährigen Juso-Kreiskonferenz in Wissen wurde ein neuer Kreisvorstand gewählt. Dieser besteht ...

Frauen des SSV Weyerbusch legten Supersaison hin

Weyerbusch/Kirburg. Im letzten Meisterschaftsspiel der Saison landeten die Weyerbuscherinnen noch einmal einen Kantersieg. ...

Dämmung oberste Geschossdecke: Ja oder Nein?

Region. Eine Sonderregelung gilt für Ein- und Zweifamilienhäuser, in denen der Eigentümer eine Wohnung am 1. Februar 2002 ...

Infos über Minijobs, Zeitmodelle und Weiterbildung

Region. Auf der anderen Seite suchen viele Betriebe Fachkräfte und überlegen, wie sie das Potenzial motivierter und gut ausgebildeter ...

Werbung