Werbung

Nachricht vom 14.06.2016    

Bezirksverband Marienstatt sucht Helfer/innen

Der Bezirksverband Marienstatt im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften richtet vom 14. bis zum 16. Oktober die Bundesjungschützentage des BDSJ (Bund der St. Sebastianus Schützenjugend) in Wissen aus. Am Mittwoch, 29. Juni, gibt es um 19.30 Uhr ein Helfertreffen im Kulturwerk Wissen. Die Veranstalter suchen noch Unterstützung.

Wissen/Birken-Honigsessen. Der Bezirksverband Marienstatt richtet vom 14. bis zum 16. Oktober die Bundesjungschützentage des BDSJ (Bund der St. Sebastianus Schützenjugend) in Wissen aus. Die Bewältigung einer solchen überregionalen Großveranstaltung ist ohne Helfer, trotz der Unterstützung vom Landkreis, der Stadt und Verbandsgemeinde sowie der örtlichen Politik, Schirmherr ist der Landrat Michael Lieber, nicht möglich.

Daher wird noch nach Verbänden, Vereinen, Clubs, sowie Einzelpersonen, die bei der Ausrichtung des BJT’s mit Tatkraft und Zeit unterstützen möchten, gesucht. Auf der Internetseite www.bjt2016.de hat der Bezirksverband Marienstatt alle Bestandteile zur Veranstaltung dargestellt.

Diese Informationen dienen der ersten Übersicht und sollen beim ersten Helfertreffen am 29. Juni um 19.30 Uhr im Kulturwerk Wissen (Sieg) detaillierter erörtert werden.
Es würde den Ausrichter sehr freuen, wenn viele Interessierte dort vorstellig würden um das Event zu unterstützen.



Für alle tatkräftigen Hände wird es am Freitag, 4. November eine große „Helferparty“ geben, als Dankeschön seitens des Bezirksverbands Marienstatt. Die Feier wird in den Braustuben der Krombacher Brauerei stattfinden. Ein Busshuttle von diversen Haltestellen wird eingerichtet und bringt alle Helfer zur Party und auch wieder zurück. Die genauen Abfahrtszeiten und Haltestationen werden frühzeitig bekannt gegeben.

Sollten noch Rückfragen oder Anmerkungen aufkommen, steht der Bezirksbundesmeister Jörg Gehrmann jederzeit zur Verfügung. Natürlich sind ebenfalls Emails möglich, welche an gehrmann@bjt2016.de geschickt werden können.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bezirksverband Marienstatt sucht Helfer/innen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt wieder

Nachdem in der Verbandsgemeinde Hamm zahlreiche Corona-Infektionen auftraten, fällt die für Lockerungen oder Verschärfungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tage-Inzidenz wieder. Betrug der Wert am 10. Mai noch 160,7 ist er nun auf 145,2 gefallen. Derweil dürfen sich Genesene und Geimpfte auf Post vom Gesundheitsamt freuen.


Dr. Olaf Kopitetzki erwirbt DALEX Schweißmaschinen

Mit sofortiger Wirkung tritt Dr. Olaf Kopitetzki als neuer Geschäftsführer der DALEX Schweißmaschinen GmbH & Co. KG in Wissen ein. Am Dienstag, 11. Mai, fand die offizielle Übergabe statt. Die Belegschaft der weltweit tätigen Firma nahm coronabedingt per Videoschaltung teil.


Der Räuberweg bei Wissen: Ein Erlebnisweg für die ganze Familie

Der Räuberweg der Naturregion Sieg ist ein besonders schöner Erlebnisweg mit vielen Mitmachstationen für Groß und Klein. Über teils schmale Wald- und Wiesenwege sowie Pfade geht es unter anderem durch das Osenbachtal und auf den Steckensteiner Kopf, von wo aus man einen herrlichen Ausblick genießt.


Mutmaßlicher Randalierer erscheint nicht vor Gericht

Der Prozess gegen einen mutmaßlichen Randalierer vor dem Altenkirchener Amtsgericht ist vorläufig geplatzt: Der Angeklagte erschien nicht vor dem Richtertisch. Ohne Folgen wird das für den Mann nicht bleiben.


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.




Aktuelle Artikel aus Region


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Region/Mainz. In Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen die Bundesnotbremse nicht greift, soll mit Wirkung ab Mittwoch, ...

Mutmaßlicher Randalierer erscheint nicht vor Gericht

Altenkirchen. Die Staatsanwaltschaft Koblenz wirft dem Angeklagten vor, im Sommer 2020 vor einem öffentlichen Gebäude in ...

Zukunftsforum Digitalisierung: Fördermittel nutzen und von Praxisbeispielen lernen

Altenkirchen. Über das Förderprogramm „go digital“, das Beratungsleistungen autorisierter Berater bezuschusst, informiert ...

Der Räuberweg bei Wissen: Ein Erlebnisweg für die ganze Familie

Mittelhof. Der mit guten viereinhalb Kilometern eher kurze bis mittellange Rundweg Räuberweg bei Wissen bietet ein absolutes ...

Dr. Olaf Kopitetzki erwirbt DALEX Schweißmaschinen

Wissen. Seit 110 Jahren gibt es die Firma Dalex in Wissen. Die weltweit tätige Gesellschaft produziert mit ihren 144 Mitarbeitern ...

Corona im Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt wieder

Kreis Altenkirchen. Noch belegt das AK-Land im Ranking der Inzidenz-Werte den zweiten Platz. Laut den Zahlen des Landesuntersuchungsamts ...

Weitere Artikel


Kreissynode tagt in Hamm

Kreis Altenkirchen. Die Synode des Evangelischen Kirchenkreises mit ihren rund 80 Abgeordneten aus den 16 Gemeinden und Einrichtungen ...

Denkwürdiger Auftritt des Orquesta Andina im Kulturwerk

Wissen. Am 2. Juni erlebten rund 200 Zuhörer und Zuhörerinnen im Kulturwerk Wissen einen musikalisch außergewöhnlichen, mitreißenden ...

Friedel Hees: 25 Jahre Vorsitzender Fußballkreis Westerwald/Sieg

Nister. Es ist der 14. Juni 1991. Fußballkreistag in Nister. Ein neuer Vorsitzender ist zu wählen. 107 Vereinsvertreter aus ...

Ausstellungseröffnung Rückblende 2015 bei der SGD Nord

Region. „Die Fotografien und Karikaturen der Rückblende sind Spiegelbilder der politischen Ereignisse des vergangenen Jahres. ...

Tag des Talents im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Neunkhausen. In Turnierform wurden die Spiele ausgetragen. Im Hinblick auf die gerade angelaufene Fußball-EM hatten sich ...

Neues aus Forschung und Gesetzgebung

Hachenburg. Zwei gleich große und identisch schwere Mäuse bekommen in Art und Menge das gleiche Futter. Demnach müssten sie ...

Werbung