Werbung

Nachricht vom 17.06.2016    

Zur Zukunft Stegskopf Entscheidungen noch offen

Gibt es ein Interesse des Bundes an dem ehemaligen Truppenübungsplatz "Stegskopf" in der VG Daaden und soll dort ein experimentelles Weltraumüberwachungsradar (GESTRA) gebaut werden? Diese Frage und viele weitere sollen jetzt zügig beantwortet werden, teilte MdB Erwin Rüddel mit. Er will klare Anworten.

Blick auf das Stegskopf-Gebiet. Foto: Reinhard Panthel

Emmerzhausen/Kreisgebiet. „Insbesondere die Bürgerinnen und Bürger der Anrainer-Gemeinden des ehemaligen Truppenübungsplatzes, dem dann zur Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende (AfA) genutzten Stegskopf haben das Anrecht darauf zu erfahren, wie es zukünftig weitergeht“, erklärt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel. Er hat sich deshalb direkt an das Bundesministerium der Verteidigung gewandt.

In seinem Schreiben hatte der Abgeordnete auch die gleichlautenden Fragen und Interessen der Kreisverwaltung Altenkirchen berücksichtigt. So wollte Rüddel wissen, ob seitens des Bundes Bedarf besteht an Wiederinbetriebnahme von militärischer Nutzung auf dem Stegskopf und, falls ja, um welchen Bedarf es sich handelt bzw. bis wann absehbar ist, dass diese Fragen geklärt sind. Das auch unter besonderer Berücksichtigung des Aspektes, ob dies Auswirkungen auf das Nationale Naturerbe Stegskopf hat.

Gleichzeitig hatte Erwin Rüddel angefragt, wie es um die zunächst auf dem Mobilisierungs-Stützpunkt (MOB) geplante Errichtung des nationalen experimentellen Weltraumüberwachungsradar (GESTRA) bestellt ist. Auf diese Frage liest sich die Antwort des Bundesverteidigungsministeriums ebenso klar, wie eindeutig: „Da das Land Rheinland-Pfalz die Notaufnahmeeinrichtung im Lager Stegskopf allerdings dauerhaft betreiben will, ist an eine Nutzung für das System GESTRA nicht gedacht.“



Dazu teilt das Ministerium weiter mit, dass derzeit weitere Standortalternativen untersucht werden und dass mit einem Ergebnis erst im zweiten Halbjahr 2016 zu rechnen ist. Erst dann sei eine Aussage zu einer eventuellen Nutzung des MOB-Stützpunktes Emmerzhausen möglich. In diesem Zusammenhang weist Rüddel darauf hin, dass das betreffende Stegskopf-Gebiet in die 3. Tranche des Nationalen Naturerbes aufgenommen wurde.

Wie die Kreisverwaltung Altenkirchen sieht Rüddel „die Situation schwierig“. Entscheidend sei schließlich auch wer zukünftig für die Liegenschaft Stegskopf verantwortlich sei, die von der Kreisverwaltung favorisierte Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) oder die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA).
„Hier muss letztendlich eine Lösung gefunden werden, die vor allem den vor Ort Beteiligten und Betroffenen gerecht wird“, bekräftigt Erwin Rüddel.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zur Zukunft Stegskopf Entscheidungen noch offen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Am Mittwoch meldet das Kreisgesundheitsamt 26 neue Corona-Infektionen. Aktuell sind 436 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Koblenz auf 130,4.


Auenlandweg wieder geöffnet: Ordnungsamt kontrolliert Falschparker

Seit Anfang Mai ist der Erlebnisweg Sieg „Auenlandweg“ nahe Wissen wieder für Besucher geöffnet. Die Kreisverwaltung Altenkirchen musste aufgrund der hohen Besucherzahlen und daraus resultierender Wegeschäden Maßnahmen ergreifen.
Besonders an Wochenenden ist der Auenlandweg stark frequentiert.


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Bündnis für sicheres Öffnen schaffen Hoffnung für Maifeiertage und Pfingstferien. Der Ministerrat hat sich am Dienstag, 11. Mai, mit Öffnungsperspektiven für die kommenden Wochen befasst und dabei die besondere Situation in Handel, Gastronomie, Tourismus, Kultur und Sport im Freien in den Fokus genommen.


Ab Sommer von Siegen mit Intercity in den Urlaub - Buchungen bald möglich

Die DB stockt den Sommerfahrplan auf. Für die Region besonders interessant: eine neue Direktverbindung aus Frankfurt durch Sieger- und Sauerland über Hamm und Münster nach Emden und Norddeich Mole. Buchungen sind bereits ab 13. Mai möglich.


56 Jahre Städtepartnerschaft Betzdorf-Decize

Vor 56 Jahren wurde die Partnerschaftsurkunden feierlich unterzeichnet zwischen Betzdorf und der schönen Stadt an der Loire. In den folgenden Jahren sollten tiefgreifende Freundschaften entstehen. Während der Pandemie waren und sind Treffen nicht möglich. Doch Betzdorf hat sich was einfallen lassen.




Aktuelle Artikel aus Region


Verkehrsunfall: PKW kollidiert mit Wolf

Altenkirchen. Das ausgewachsene Tier verendete aufgrund seiner Verletzungen noch an der Unfallstelle. Der Kadaver wurde nach ...

Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Kreis Altenkirchen. Am Donnerstag, den 13. Mai, meldet laut der Kreisverwaltung das Kreisgesundheitsamt mit Stand 13 Uhr ...

56 Jahre Städtepartnerschaft Betzdorf-Decize

Betzdorf/Decize. Für gewöhnlich hätte sich am frühen Christi-Himmelfahrtsmorgen eine Gruppe von etwa 70 Personen auf den ...

Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Kreis Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: Mittwoch, ...

DJK Wissen-Selbach sucht neue Leitung der Kinderturngruppen

Wissen. Eine Übungsleiterausbildung und Erfahrungen im Kinderturnen sind keine Voraussetzungen, der Verein bietet die Möglichkeit ...

Leserbrief: Impfen im Schneckentempo?

"Als 67 Jahre alte Bürgerin aus Hamm (Sieg) habe ich mich Mitte April bei der landesweiten Hotline für eine Impfung registrieren ...

Weitere Artikel


SuF-Biker mit Podiumsplätzen beim NRW-Cup

Betzdorf. Zunächst zu den Hobbyklassen: Im Rennen der U17-Klasse gab es gleich drei Spitzenplatzierungen für die Betzdorfer. ...

U14 Faustballer beenden Saison auf Platz 4

Kirchen. Am Samstag, 11. Juni fand der letzte Spieltag der Jugend U14 in Weisel statt.
Der VfL Kirchen war auch direkt ...

Kreis-CDU setzt auf Bäumer

Gebhardshain/Betzdorf. Die künftige Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain wählt am 18. September einen neuen Bürgermeister ...

Sieben Verkehrsunfälle bearbeitet

Wissen. Am Donnerstag, 16. Juni ereigneten sich im Verlauf des Tages insgesamt sieben Verkehrsunfälle im Dienstbezirk der ...

Neues Konzept für die Elger Kirmes

Elkenroth. Bereits seit dem letzten August wurde in der Arbeitsgemeinschaft der Ortsvereine gemeinsam mit der Ortsgemeinde ...

Wandelkonzert im Schloss mit Kammerchor Marienstatt

Hachenburg. Das Besondere daran ist, dass die Besucher die wunderbare Chormusik auch in solchen Räumen des Schlosses erleben ...

Werbung