Werbung

Nachricht vom 17.06.2016    

Die Emser Therme auf Rädern unterwegs

Bad Ems kennt jeder, das neue Thermalbad mit seinen Einrichtungen ging jetzt in Kooperation mit dem Busunternehmen Martin Becker aus Altenkirchen einen pfiffigen Weg um den Bekanntheitsgrad zu steigen. Der neue "Therme-Bus" sorgt für Aufmerksamkeit.

Der Becker-Bus wurde zum Hingucker. Foto: pr

Region. Seit dem 8. Juni ist ein Linienbus im Corporate Design der Emser Therme im Westerwald unterwegs. Neben dem Wasser als Hauptelement wurde mit aussagekräftigen Bildmaterialien, wie etwa von der Thermen-Landschaft und Deutschlands erster Fluss-Sauna gearbeitet. Ein weiteres zentrales Gestaltungselement, welches immer wieder zu finden ist, ist der Flusskiesel. Fahrgäste als auch Passanten können sich so einen ersten bildhaften Eindruck von der Therme und seinen vielfältigen Entspannungsangeboten verschaffen. Der Emser Therme-Bus fährt täglich verschiedene Strecken in der Region Altenkirchen. Ziel ist es, die Bekanntheit des Wellness-Thermalbades in diesem Gebiet zu steigern und bei den Betrachtern die Lust am Abschalten, Entspannen und Genießen zu wecken.

Der Linienbus ist in Kooperation mit dem Busunternehmen Martin Becker GmbH aus Altenkirchen entstanden. Dieses Unternehmen betreibt Liniendienste in den Kreisen Altenkirchen, Rhein-Lahn, Neuwied sowie im Westerwaldkreis und verbindet so die verschiedenen Mittelzentren der Region. Der Emser Therme-Bus wird für mindestens drei Jahre in der Region als Linienbus eingesetzt.

Die Emser Therme in Bad Ems gehört zu den jüngsten Thermen der Kannewischer Collection. Die Eröffnung der Therme fand im Dezember 2012 statt. Auf über 5500 Quadratmetern bietet die Therme fünf verschiedene Bereiche der Entspannung an. Von einem entspannten Bad, einem Aufguss in Deutschlands erster Fluss-Sauna bis zum wellnessorientierten Menü im Restaurant Halberts bietet die Therme alles für einen erholsamen Tag in Bad Ems an.



Kommentare zu: Die Emser Therme auf Rädern unterwegs

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Anzeige


Zum 6. Mal härtestes internationales Bier-Qualitätssiegel für die Westerwald-Brauerei

Hachenburg. Jubelstimmung in Hachenburg: Zum sechsten Mal in Folge wurde die Westerwald-Brauerei mit dem härtesten internationalen ...

Erfolgsmodell duale Ausbildung: Einstieg in die Berufswelt bei Kleusberg

Wissen. Die duale Berufsausbildung stellt weltweit ein nahezu einzigartiges Ausbildungssystem dar, das wesentlich zur Fachkräftesicherung ...

Westerwald Brauerei läutet die Festbier-Zeit ein

Hachenburg. Das saisonale Hachenburger Festbier ist ab sofort wieder im gut geführten Getränkehandel in Flasche, Partyfass ...

„Steig Alm“ in Bad Marienberg, das kleine Stück Alpen im Westerwald

Bad Marienberg. Gut erreichbar zwischen den Metropolen Frankfurt und Köln, bietet das Hotel alles, was man von einem inhabergeführten ...

Neues attraktives Angebot in Hamm: Fit+ eröffnet in der Lindenallee

Hamm/Sieg. Am Samstag, 10. Juli, öffnete das neue Fitnessstudio in Hamm/Sieg. Die Inhaber Paul und Roland Froese haben ihr ...

35 neue Elektro-Corsa für das „Team Conze“ in Roth

Roth. „Join Team Conze“ heißt so viel wie: „Tritt dem Team Conze bei“. Die insgesamt 35 seit Ende April mit der Aktion „Team ...

Weitere Artikel


B 9: Sperrungen zwischen A 48 und Koblenz

Region. Für die Arbeiten an dem rund drei Kilometer langen Streckenabschnitt muss an zwei Ferienwochenenden im Juli je eine ...

Klaus Schweingruber in den Ruhestand verabschiedet

Neuwied. Nach seiner Schulzeit machte der gebürtige Niederbieberer zunächst eine Ausbildung zum Bankkaufmann. Danach wollte ...

Rotes Kreuz beschert Blutspendern „Westerwälder Augenblicke“

Höhr-Grenzhausen. Die besten Dinge des Lebens sind nicht die, die man für Geld bekommt - die Gesundheit eines Menschen gehört ...

Freiwilligkeit ist Voraussetzung für Alarmsystem KATWARN

Kreis Altenkirchen. Das kommunale Warnsystem KATWARN warnt Menschen in Gefahrensituationen ortsgenau auf ihrem Mobiltelefon. ...

Heizungspumpe: Stromfresser im Keller

Betzdorf/Altenkirchen. Im Heizungskeller schlummert oft großes Einsparpotenzial. Die Heizungsumwälzpumpe transportiert das ...

Kreis-CDU setzt auf Bäumer

Gebhardshain/Betzdorf. Die künftige Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain wählt am 18. September einen neuen Bürgermeister ...

Werbung