Werbung

Nachricht vom 21.06.2016    

„EHC die Bären Neuwied e.V.“ beantragen Insolvenz

Beim Amtsgericht Neuwied hat der EHC den Antrag auf ein Insolvenzverfahren über das Vermögen des EHC die Bären Neuwied e.V., Hans-Böhm-Straße 1, 56564 Neuwied (AG Montabaur, VR 20178), unter dem Akrtenzeichen 21 IN 84/16 gestellt. Das Amtsgericht hat zum vorläufigen Insolvenzverwalte Rechtsanwalt Jens Lieser bestellt.

Die Bären haben Insolvenzantrag gestellt.

Neuwied. Völlig überraschend hat Prof. Dr. Peter Billigmann beim Amtsgericht ein Insolvenzantragsverfahren über das Vermögen des EHC die Bären Neuwied e.V. beantragt. Auch aus Insiderkreisen war in den letzten Tagen nichts über diesen Schritt auch nur ansatzweise in die Öffentlichkeit gedrungen. Lediglich der Pressesprecher hatte via Facebook verkündet, dass er nach vielen Jahren die Tätigkeit beim EHC aufgibt. Diese Meldung erscheint nun in einem ganz anderen Licht.

Zum vorläufigen Insolvenzverwalter ist Rechtsanwalt Jens Lieser, aus Koblenz, bestellt worden. Über die Hintergründe des Antrages haben wir derzeit noch keine Erkenntnisse. Ob und wie der Spielbetrieb nun weitergeht ist offen. Wir werden recherchieren und ergänzend berichten.

Noch am 4. Juni hatten wir aufgrund von Informationen des EHC berichtet, dass der Torwart Felix Köllejan das Bären-Torhüterduo komplettiert. (woti)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: „EHC die Bären Neuwied e.V.“ beantragen Insolvenz

2 Kommentare
Geschockt und traurig habe ich die Nachricht aufnommen. Es geht ja nicht nur um sport hier sondern auch um junge Leute , die hier in Neuwied arbeiten und wohnen und nun nicht wissen wie es weiter gehen soll. Wohin können sie jetzt noch gehen. Es sind nämlich keine Profis. Mir tun einfach die Spieler leid und auch die Fans, die mit Herzblut bei ihrem EHC sind. Eigentlich ist es eine große Familie. Wer dieses Feeling nicht kennt, kann nicht mitreden über die Gefühle, die bei dieser Nachricht aufgekommen sind.
#2 von Bea Lauterbach, am 22.06.2016 um 09:20 Uhr
Prof. Dr. Peter Billigmann hob den EHC Neuwied vor 3 Jahren wie den Phoenix aus der Asche. Hoch gepriesen wurde der Wunderdoktor aus Polch von der heimischen Politik und den Rheinland-Medien. Aber genau dieser Professor verbot auch in der letzten Saison seinen Eishockey-Cracks, sich die Heimspiele der 2. Volleyball-Bundesliga-Mädels des VC Neuwied77 anzuschauen. Nur ja keinem "konkurrierenden" Neuwieder Verein Publizität für die Klientel zahlender Zuschauer liefern. Hoffentlich haben die Macher des VCN77 so viel Verstand, sich nicht auf das dünne EHC-Eis zu begeben. Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall.
#1 von Klaus Blum, Rheinblick 12, 56579 Rengsdorf, am 21.06.2016 um 15:09 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Lagerhallen am Betzdorfer Bahnhof standen in Flammen

In der Nacht zu Donnerstag, 16. Juli, sind die abbruchreifen, leerstehenden
Lagerhallen der Deutschen Bahn in der Betzdorfer Ladestraße in Brand geraten. Am Morgen dauerten die Löscharbeiten noch an.


„Neowise“ über dem Westerwald: Hellster Komet seit 23 Jahren

GASTBEITRAG | Er entstammt den äußeren Regionen unseres Sonnensystems, in seinem tiefgefrorenen Kern von etwa 5km Größe sind reichlich Gas und Staub vereinigt, die infolge der Erwärmung durch die Sonne und unter deren Strahlungsdruck zu einem riesigen Schweif freigesetzt werden. Sein Name ist „Komet NEOWISE“ nach der Raumsonde, die ihn am 27. März 2020 entdeckt hat. Am 23. Juli steht der Komet der Erde am nächsten.


Positiver Corona-Test in Niederfischbacher Seniorenheim

Eine Bewohnerin des Seniorenheims Haus Mutter Teresa in Niederfischbach ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Darüber informiert das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen aktuell.


Spezialist für Metallbau bezieht neue Betriebsstätte in Betzdorf

Die ms-industrieservice GmbH mit Sitz in Betzdorf ist ein meistergeführtes Familienunternehmen, das auf Metallbauarbeiten aus Stahl-, Aluminium- und Edelstahl sowie Blecharbeiten jeglicher Art spezialisiert ist. Kürzlich besuchten Landrat Dr. Peter Enders und Lars Kober, Leiter der Wirtschaftsförderung des Kreises, den Betrieb, der vor rund einem halben Jahr seine neu errichtete Produktionshalle am Rangierberg in Betzdorf bezogen hat.


Region, Artikel vom 15.07.2020

Feuer zerstört Wohnhaus in Weitefeld

Feuer zerstört Wohnhaus in Weitefeld

In Weitefeld ist am Mittwoch, 15. Juli, ein Feuer in einem Zweifamilienhaus ausgebrochen. Die 73-jährige Bewohnerin alarmierte selbst noch die Feuerwehr, bevor sie sich in Sicherheit brachte. Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr stand das Haus bereits in Vollbrand.




Aktuelle Artikel aus Sport


Corona: Weitere Lockerungen im Kontaktsport

Region. Damit können beispielsweise die übliche Saisonvorbereitung und der Spielbetrieb in den Ballsportarten wie Fußball, ...

Endlich wieder Sport! Alles wird nachgeholt!

Region. In der Muskulatur entstehen bei ungewohnter Belastung in der Tat kleine Risse. Mikroverletzungen, die mitunter ganz ...

Fußballkreises WW-Sieg - Staffeleinteilung steht

Kreisliga A 15 Mannschaften
1 SG Herdorf
2 DJK Friesenhagen
3 SG Berod/Lautzert
4 Spfr. Schönstein
5 SV Niederfischbach
6 SG ...

Trikotübergabe an den TC Horhausen 1972

Horhausen. So wurden bisher erst zwei Spiele ausgetragen. Gegen den TC Trier 2 konnte zum Auftakt ein überzeugender 14:0 ...

Stöffel Race brachte Mountainbiker 24 Stunden in Fahrt

Enspel. Bergauf und bergab ging es schon vor dem Race
Wegen Corona war es lange nicht sicher, ob das Rennen in der vorgesehen ...

Tennis-Sommer-Camp der SG Westerwald in Gebhardshain

Gebhardshain. Im Mittelpunkt bei diesem Camp steht die Verbesserung der technisch/taktischen und körperlichen Fähigkeiten/Fertigkeiten ...

Weitere Artikel


Kreisjugendsportfest im Stadion Hamm

Kreisgebiet/Hamm. Insgesamt 111 gemeldete Schülerinnen und Schüler von 10 Schulen des Landkreises Altenkirchen werden sich ...

CDU Wissen setzt auf Kontinuität

Wissen. Kontinuität an der Spitze des CDU-Stadtverbandes Wissen: Michael Rödder wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung ...

White Horse Theatre zu Gast an der IGS Hamm

Hamm. Die Fachkonferenz Englisch organisierte den Auftritt des von Peter Griffith gegründeten Tourneetheaters, das englischsprachige ...

Freundeskreis Suchtkrankenhilfe beim RLP-Tag

Wissen/Alzey. Auch in diesem Jahr war der Freundeskreis Wissen-Suchtkrankenhilfe-wieder mit einem Informationsstand beim ...

MGV "Zufriedenheit" feiert 125-jähriges Jubiläum

Wissen. Es gab bereits Festveranstaltungen zum Jubiläum des Männergesangsvereins "Zufriedenheit" Köttingerhöhe mit den ganz ...

Willkommen-App in Rheinland-Pfalz gestartet

Region. Das Engagement von Freiwilligen für Geflüchtete ist ungebrochen. Doch häufig finden Helfer und Initiativen erst nach ...

Werbung