Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 22.06.2016    

Historisches Weyerbuscher Backrecht erneuert

Das historische Backrecht für den Backes am Raiffeisen-Begegnungszentrum in Weyerbusch hat die Westerwald Bank für die Ortsgemeinde und den Verkehrs- und Bürgerverein des Ortes erneuert. Der Backes-Nachbau an historischer Stelle ist Sinnbild für die Gründung des „Weyerbuscher Brodvereins“ durch Raiffeisen im Hungerwinter 1846/47.

Foto: privat

Weyerbusch. Regelmäßig wird der zum Raiffeisen-Begegnungszentrum in Weyerbusch gehörende Backes genutzt. Der Nachbau an historischer Stelle ist Sinnbild für die Gründung des „Weyerbuscher Brodvereins“ durch Raiffeisen im Hungerwinter 1846/47, auf dessen Grundlage er seine Genossenschaftsideen entwickelte. Ein historisches Weyerbuscher Backrecht belegt dies. Allerdings: Das ehemals im Grundbuch eingetragene Backrecht für den Eigentümer einer Parzelle am Backes wurde über zwei Jahrhunderte durch Besitz- und Grundstücksänderungen aufgeteilt und im Zuge eines Umlegungsverfahrens schließlich gelöscht. Die Westerwald Bank als Eigentümer des Begegnungszentrums hat nun symbolisch das Backrecht für die Ortgemeinde erneuert. Bankvorstand Dr. Ralf Kölbach (Foto, rechts) hat dazu eine Urkunde, die das Backrecht bescheinigt, an Ortsbürgermeister Dietmar Winhold (links), den Ersten Beigeordneten der Ortsgemeinde, Max Weller (3. v. l.), und Ralph Hassel (2. v. l.), Vorsitzender des Verkehrs- und Bürgervereins Weyerbusch, übergeben. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit diesem symbolischen Backrecht die Erinnerung an das Wirken Raiffeisens hier in Weyerbusch wach halten. Und wir sind sehr froh, dass wir hier in der Ortsgemeinde so viele Unterstützer der Raiffeisen-Ideen haben“, so Kölbach. Der Verkehrs- und Bürgervereins nutzt die Möglichkeit des Backens hier regelmäßig, das ausschließlich auf gemeinnütziger Basis erfolgt und keine kommerzielle verfolgen darf.



Kommentare zu: Historisches Weyerbuscher Backrecht erneuert

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


40.000 Euro Sachschaden bei Unfall mit betrunkenem Fahrer

Ein alkoholisierter Pkw-Fahrer hat am späten Donnerstagabend in Gebhardshain einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem ca. 40.000 Euro Sachschaden entstand. Seinen Führerschein ist er nun erst einmal los.


In Wissen sucht der Bauer die Frau und Sabrina I. übernimmt das Regiment

Bis Aschermittwoch hat Prinzessin Sabrina I. das Sagen in Wissen und mit der Rathausstürmung pünktlich um 13.11 Uhr wurde die närrische Hochphase des Karnevals an der Sieg eingeläutet. Vorab hatten traditionell die Frauen im Rathaus schon ihre große Stunde und unter dem Motto „Bauer sucht Frau“ fand im großen Kuppelsaal, dem Stadel, die Scheunenparty statt.


Region, Artikel vom 21.02.2020

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Alaaf! Sechs Tage Ausnahmezustand stehen auch im Kreis Altenkirchen auf dem Programm, wenn alle Närrinnen und Narren von Altweiber bis Veilchendienstag Karneval feiern. Los geht’s am Donnerstag mit den Rathausstürmungen in vielen Orten, und bis in die Nacht ziehen sich die Partys. Wir haben die Übersicht, wo an Altweiber und in den kommenden Tagen was los ist.


VG Altenkirchen-Flammersfeld läutete die tollen Tage ein

Bereits am Mittwoch, 19. Februar, also einen Tag zu früh, läuteten die Obermöhnen Annalena (Klein) und Isabell (Schneider) die Regentschaft der Frauen in der VG ein. Der Grund: Durch die Fusion der Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld könnte es zu Platzproblemen kommen, wenn alle Karnevalsvereine am Donnerstag im Ratssaal auftreten. Daher hatte man sich entschlossen die Hobby-Carnevalisten aus dem Erbachtal (HCE) am Mittwoch zu empfangen.


Die Möhnen übernahmen die Macht im Kreis Altenkirchen

Im Altenkirchener Kreishaus haben die Möhnen die Macht übernommen. Landrat Dr. Peter Enders wurde Altweiber pünktlich um 11.11 Uhr entmachtet. Angeführt von Anne Becher, Angela Grau und Geesche Brenncke ließen die Karnevalistinnen der Verwaltung ihrem neuen Chef keine Chance, weiter zu regieren. Gefeiert wird hier in diesem Jahr unter dem Motto „Notruf 810 – Feiern bis der Arzt kommt!“




Aktuelle Artikel aus Region


Infos zum Veilchendienstagsumzug in Wissen mit Zug-Abschlussparty

Wissen. In diesem Jahr wird, bereits wie im Vorjahr, mit der Aufstellung ab 13 Uhr im Kreuztal begonnen. Für musikalische ...

Die Seilbahn Koblenz startet in die Saison 2020

Koblenz. Zum Saisonstart hält die Seilbahn Koblenz für ihre Besucher viele Überraschungen an der Talstation bereit. Ab dem ...

Vortrag: Gesetzliche Betreuung und Vorsorgevollmacht

Altenkirchen. Wenn man nicht vorsorglich einer Vertrauensperson eine Vollmacht erteilt hat, bleibt oft nur eine Betreuerbestellung ...

Jetzt bewerben für den Deutschen-Kita-Preis 2021

Betzdorf. Mitmachen können jede Kindertagesstätte und jede lokale Initiative in Deutschland, die sich für gute Aufwachsbedingungen ...

Feuerwehr Wissen: Übung für den Notfall bei Großschadenslagen

Wissen/Kreisgebiet. Am Mittwoch, 19. Februar, fand eine rund zweistündige Übung der Besatzung des kreiseigenen Einsatzleitwagen ...

40.000 Euro Sachschaden bei Unfall mit betrunkenem Fahrer

Gebhardshain. Der 41-Jährige fuhr auf der Raiffeisenstraße aus Richtung Betzdorfer Straße kommend. In Höhe Hausnummer 23 ...

Weitere Artikel


Kripo Betzdorf bittet dringend um Hinweise

Herdorf. Nach umfangreichen Ermittlungen bittet das Fachkommissariat K1/K2 der Kriminalinspektion Betzdorf dringend um sachliche ...

Bühnenmäuse Wissen übergeben Spende

Wissen. Seit jeher ist es bei den Bühnenmäusen Tradition, einen Teil des Erlöses aus den jährlich stattfindenden Theatervorführungen ...

Caritasverband sagte Danke

Kreisgebiet. Kürzlich trafen sich im katholischen Pfarrheim Wissen 40 Ehrenamtliche aus Altenkirchen, Hamm und Wissen zum ...

Bau der Lindenstraße in Kirchen liegt im Zeitplan

Kirchen. „Wir liegen voll im Bauzeitenplan und werden, sofern nichts völlig Unvorhergesehenes passiert rechtzeitig mit der ...

Landfrauen erkunden die Region

Wissen/Altenkirchen. Die Kreisstadt Altenkirchen erkundeten die Landfrauengruppe mit der Stadtführerin Enders. Sie informierte ...

VfL Hamm mit zwei Teams auf Norderney

Hamm/Norderney. Nachdem am Anreisetag die Zelte standen, ging es zügig ins Festzelt, um schon vor Turnierbeginn die Konkurrenz ...

Werbung