Werbung

Region |


Nachricht vom 28.02.2009    

Gute Vorbereitung ist das A und O

13 Verbandsgemeinden aus dem Westerwald und die Westerwald Bank setzen auch in diesem Jahr die erfolgreichen Bewerbertrainings der letzten Jahre fort. Die nächste Runde findet in den Osterferien statt. Dabei soll noch mehr Praxisbezug hergestellt werden.

Region. 487 Jugendliche haben in den letzten beiden Jahren die gemeinsam von der Westerwald Bank und den Verbandsgemeinden durchgeführten Bewerbertrainings absolviert. 87 Prozent haben in einer anschließenden Befragung ausdrücklich bestätigt, dass dieses Training sie weiter gebracht hat - Gründe genug, die Offensive für bessere Bewerbungen fortzusetzen.

„Ausbildung bleibt eines der Top-Themen, auch bei uns in der Region“, unterstrich Wilhelm Höser, Vorstand der Westerwald Bank, bei einem Gespräch mit Vertretern der teilnehmenden Verbandsgemeinden aus den Kreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwald. Deshalb werde die Bank ihren Teil dazu beitragen, die jungen Menschen auf den Weg in den Beruf vorzubereiten. Die Konkurrenz der Bewerber um einen Ausbildungsplatz sei nach wie vor groß. Und die Personalplanungen der Unternehmen beginne derzeit vergleichsweise früh, wie die aktuelle Lehrstellenstatistik der Handwerkskammer Koblenz belege.

In Kooperation mit insgesamt 13 Verbandsgemeinden und professionellen Trainern wird die nächste Runde der Trainings in den Osterferien durchgeführt. Nach vielen Gesprächen mit Teilnehmern, Trainern und den Verantwortlichen in den Verbandsgemeinden soll innerhalb der ganztägigen Workshops diesmal noch mehr Wert und Zeit gelegt werden auf die eigentliche Situation und Simulation des Bewerbungsgesprächs. Weiterhin werden auch vielfältige Informationen formeller und inhaltlicher Art zum Bewerbungsverfahren vermittelt, von A wie Auswahlverfahren bis Z wie Zusage. Dazu zählen unter anderem das Entwerfen und Besprechen schriftlicher Bewerbungen, die Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch, Informationen zu Gruppenauswahlverfahren, Übungen in kleinen Gruppen. Mögliche Strategien für ein Bewerbungsgespräch und die Erwartungshaltung der Unternehmen werden durchgespielt, Vorstellungsgespräche schließlich simuliert und jeweils in der Gruppe ausgewertet. Auch Besonderheiten bei E-Mail-Bewerbungen werden besprochen. Ergänzend gibt es umfangreiches Informationsmaterial rund um das Thema Bewerbung.

„Wir freuen uns, dass wir die Verbandsgemeinden weiterhin als Partner im Boot haben. Schließlich haben wir das gemeinsame Ziel, junge Leute auch nach der Schulausbildung an die Region zu binden“, so Bankvorstand Höser abschließend. Die Verbandsgemeinden werden in den nächsten Wochen die Schulen über die Termine der Trainings informieren.



Kommentare zu: Gute Vorbereitung ist das A und O

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Vorbildliches Verhalten von Bewohnern und Nachbarn erleichtert Feuerwehreinsatz

Die freiwilligen Feuerwehren aus Schönstein und Wissen sind am Samstag, 19. September, gegen 17.50 Uhr zu einem Brand in Steckenstein alarmiert worden. Ein ausgelöster Heimrauchmelder verhinderte Schlimmeres. Neben den beiden Löschzügen der VG Feuerwehr Wissen wurde eine weitere Drehleiter aus Betzdorf angefordert.


Wissener Gemüsehändlerin starb bei Unfall auf der A4

Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 in der Nacht zu Freitag, 11. September, ist die über die Stadtgrenzen bekannte Gemüsehändlerin aus Wissen ums Leben gekommen. Sie war mit einem Gemüsetransporter unterwegs, als sie zwischen den Autobahnkreuzen Gremberg und Heumar mit einem Kleinwagen zusammen prallte.


Bauarbeiten für neues Marktzentrum in Hamm schreiten voran

Der Bereich ist kaum wiederzuerkennen, seit im Mai die Bauarbeiten am Hammer Marktzentrum begannen. Dort soll ein neues, modernes Einkaufszentrum entstehen, und die Arbeiten dafür sind in vollem Gange. Wir haben uns einmal auf der Baustelle umgeschaut.


Neuer Infinity-Pool im Molzbergbad setzt Maßstäbe in der Region

Rund ein halbes Jahr mussten die Gäste des Molzbergbades auf die Wiedereröffnung der Saunaanlage warten. Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Verordnungen, musste mit dem Lockdown auch der Saunabetrieb am 13. März diesen Jahres eingestellt werden. Der startet nun wieder am 21. September unter geänderten Bedingungen.


Region, Artikel vom 20.09.2020

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Jetzt im beginnenden Herbst locken am Wegesrand noch immer viele süße Früchte. Wer ungefragt sich an privaten Obstbäumen bedient, der begeht einen Diebstahl. Da ist die Menge ganz egal, ob ein Apfel oder ein ganzer Sack voll. Früher war es mal Mundraub, heute ist es Diebstahl, der eine Strafe, meist in Form einer Geldbuße nach sich zieht.




Aktuelle Artikel aus Region


Neuer Infinity-Pool im Molzbergbad setzt Maßstäbe in der Region

Betzdorf. Nachdem bereits seit einigen Wochen das Schwimmbad wieder geöffnet hat, wird ab kommenden Montag (21. September) ...

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Region. Viele Obstbauern und Privatleute kennen nur zu gut das Problem. Die Früchte an einem Baum nehmen sukzessive ab oder ...

Vorbildliches Verhalten von Bewohnern und Nachbarn erleichtert Feuerwehreinsatz

Steckenstein. Gemeldet wurde der Leitstelle Montabaur ein Zimmerbrand. Aufgrund dieser Meldung wurden sofort die Löschzüge ...

Nicole nörgelt – über lästige Wespen

Region. Viele, viele aufdringliche, schwarz-gelbe Gäste, die sich ungefragt über meinen Kaffeetisch hergemacht und mich mit ...

Bauarbeiten für neues Marktzentrum in Hamm schreiten voran

Hamm. Der Norma und die Spielothek sind längst verschwunden, stattdessen rollen die Bagger. Denn am Standort des Rewe-Markts ...

Wissener Gemüsehändlerin starb bei Unfall auf der A4

Wissen. Beide Fahrer starben bei dem Unfall. Der Kleinwagen hatte zum Zeitpunkt der Kollision bereits auf dem Dach gelegen, ...

Weitere Artikel


"Help": Die Disko ist dicht

Betzdorf. In den frühen Morgenstunden am heutigen Sonntag, 1. März, wurden unter Federführung der Kriminalinspektion Betzdorf ...

"Der Lange" wurde verabschiedet

Betzdorf. Eine Ära ging mit der 137. Jahresversammlung des MGV "Germania" Betzdorf am Samstag zu Ende, denn nach 16 Jahren ...

AB/CD in der "rockenden Wiedhalle"

Neitersen. Jeder noch so trendige Kurzhaarschnitt hatte satte fünf Jahre lang Zeit, um wieder zu einer echten "Headbanger-Matte" ...

"Viele sind wir, doch eins in Christus"

Kreis Altenkirchen. Am Freitag, 6. März, wird in vielen Kirchengemeinden weltwei - auch im Kreis Altenkirchen - wieder der ...

Anwaltskanzlei in Wissen eröffnet

Wissen. Die Arbeit in der neuen Dependance der Kanzlei Ortmüller, Meissenburg und Partner GbR in Wissen hat schon begonnen ...

Kreissparkasse Altenkirchen investierte in schwierigen Zeiten

Wissen. "Eine Investition in Wissen bringt die besten Zinsen", so hatte einst US-Präsident Benjamin Franklin gesagt. Das ...

Werbung