Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 23.06.2016 - 08:15 Uhr    

Caritasverband sagte Danke

Zu einem "Dankeschön-Nachmittag" hatte der Caritasverband Altenkirchen die ehrenamtlichen Helfer/innen eingeladen. Da ging es um Austausch und Gespräche und das gesellige Beisammensein. Ins "Ehrenamt" geschlüpft waren syrische Flüchtlinge, die mit süßen Spezialitäten zum Gelingen beitrugen

Foto: pr

Kreisgebiet. Kürzlich trafen sich im katholischen Pfarrheim Wissen 40 Ehrenamtliche aus Altenkirchen, Hamm und Wissen zum traditionellen Dankeschön-Nachmittag des Caritasverbands Altenkirchen. Beatrix Steinbach, Mitarbeiterin für den Bereich Gemeindecaritas, begrüßte die vielen Gäste aus den unterschiedlichsten Tätigkeitsfeldern und moderierte den Nachmittag. Diakon Thomas Eiden gestaltete eine Andacht mit meditativen Elementen zum Thema „Fremdsein“, es wurde gemeinsam gesungen und gebetet. Danach wurde sich am vielfältigen Buffet gestärkt, und es gab Gelegenheit für Gespräch und Erfahrungsaustausch. Mit einem Kabarettbeitrag zum Thema „Urlaub“ entführte Karin Zimmermann von der „Gelben Villa“ Kirchen die Gäste dann noch auf eine Reise, bei der die Lachmuskeln strapaziert wurden.

Ein besonderer Dank ging an diesem Nachmittag auch an die „Ehrenamtlichen für einen Tag“ aus dem Kreis der neuen Nachbarn. Mit viel Engagement hatten sie gemeinsam mit der zuständigen Koordinatorin, Theodora Lippemeier, vielfältige süße Gerichte aus der syrischen Küche zubereitet, die reichen Zuspruch fanden. Die Freude und Liebenswürdigkeit, mit der die neuen Nachbarn sich so bei den Menschen bedankten, die sich im Ehrenamt engagieren, bleiben sicher noch eine Weile in guter Erinnerung.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Caritasverband sagte Danke

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Dorfmoderation in Katzwinkel: Wiederbelebung des Jugendraums

Katzwinkel. Am Dienstag, den 20. August ab 17 Uhr fand im Pfarr- und Jugendheim in Elkhausen ein zweiter Termin für alle ...

Schon die jüngsten Feuerwehrleute übten den Ernstfall

Kreis Altenkirchen. Am Samstag um 11 Uhr ging der Tag der BF los. Dazu trafen sich die Jugendfeuerwehrmitglieder an ihren ...

Einsteigerkurs an der KVHS: Endlich Gebärdensprache lernen

Altenkirchen. Im Rahmen der Inklusion bekommt die Gebärdensprache eine immer größere Bedeutung und wird zunehmend mehr benutzt. ...

Seniorenfeier in Altenkirchen verspricht Spaß und Unterhaltung

Altenkirchen. Ehepartner, die jünger als 75 Jahre sind, sind ebenfalls eingeladen. Sollte jemand pflegebedürftig sein und ...

Empfang in Mainz: Macher von „Ich bin dabei!“ zu Gast bei Malu Dreyer

Mainz/Altenkirchen. „Die Initiative ‚Ich bin dabei!“ ist ein Erfolgsprojekt und eine echte Herzensangelegenheit für mich. ...

Sommer im Camp Cesenatico: Jugendfreizeit führte an die Adria

Kreisgebiet/Cesenatico. Die italienische Adria war in diesem Sommer Ziel von 28 Jugendlichen aus der Region Altenkirchen. ...

Weitere Artikel


Mit Papa auf einer Waldrallye

Wallmenroth. Der freche Waldtroll Harry hat im Kindergarten Zauberwald sein Unwesen getrieben und die Planung eines Vater-Kindtages ...

Greenpeace: Reißleine bei RWE-Aktien jetzt ziehen

Kreis Altenkirchen. Schon häufiger standen die kreiseigenen RWE-Aktien in den letzten Jahren in der öffentlichen Diskussion. ...

Raiffeisen-Gesellschaft beim Deutschen Raiffeisentag dabei

Region. Die Deutsche Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft war mit ihrem neuen Informationsstand auf dem Deutschen Raiffeisentag ...

Bühnenmäuse Wissen übergeben Spende

Wissen. Seit jeher ist es bei den Bühnenmäusen Tradition, einen Teil des Erlöses aus den jährlich stattfindenden Theatervorführungen ...

Kripo Betzdorf bittet dringend um Hinweise

Herdorf. Nach umfangreichen Ermittlungen bittet das Fachkommissariat K1/K2 der Kriminalinspektion Betzdorf dringend um sachliche ...

Historisches Weyerbuscher Backrecht erneuert

Weyerbusch. Regelmäßig wird der zum Raiffeisen-Begegnungszentrum in Weyerbusch gehörende Backes genutzt. Der Nachbau an historischer ...

Werbung