Werbung

Nachricht vom 23.06.2016    

Über Werkstattunterricht informiert

Im Rahmen eines Informationsbesuchs machte sich CDU-Landtagsabgeordneter Dr. Peter Enders an der Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Grundschule in Hamm ein Bild vom so genannten Werkstattunterricht. Den gibt es in Hamm im vierten Schuljahr als Form des offenen Unterrichts.

Johannes Pfeifer (links) gab einen Einblick in den Werkstatt-Unterricht an der Hammer Grundschule. Foto: pr

Hamm. Begründet vom Schweizer Reformpädagogen Jürgen Reichen, verbirgt sich hinter dem Begriff Werkstattunterricht eine offene Lernumgebung.

„Den Schülern stehen hier viele verschiedene Lernsituationen und -materialien, geeignet für unterschiedliche Sozialformen, zur Verfügung. Sie wählen daraus ein Angebot aus, bearbeiten dieses selbstständig und kontrollieren es meist auch selbst. Auf diese Weise bestimmen sie weitgehend selbst über Zeitpunkt, Tempo, Sozialform - also Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit - und Rhythmus ihrer Arbeit und haben darüber hinaus die Möglichkeit, persönlichen Lerninteressen nachzugehen“, berichtete Grundschullehrer Johannes Pfeifer dem Abgeordneten Enders.

Dabei erzeuge der Werkstattunterricht bei den Lernenden eine hohe Motivation und sei grundsätzlich in allen Fächern bzw. fächerübergreifend möglich. Wie lange an dem entsprechenden Inhalt gearbeitet wird, hängt einerseits vom Thema, andererseits von der Anzahl und dem Anspruch der enthaltenen Arbeitsaufträge ab. Unter anderem lernen die Kinder, eigenverantwortlich zu arbeiten und ihre Arbeitszeit selbst einzuteilen. Wichtig sei das Lernen in Zusammenhängen, die Förderung der Kooperation untereinander, die Relevanz des Gelernten für den Lebensalltag sowie Offenheit des Lernens für Aktuelles oder Unvorhergesehenes.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Über Werkstattunterricht informiert

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Am Freitag, 18. September, wurden mehrere Feuerwehren der Verbandsgemeinde Asbach gegen 15.05 Uhr alarmiert. Gemeldet war ein Waldbrand im Bereich Asbach Altenburg. Wie sich schnell herausstellte lag die Einsatzstelle aber im Bereich Rott. Daraufhin wurden Wehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld ebenfalls alarmiert.


Bürgermeister Bernd Brato hat Stammzellenspender gefunden

Mit dem 14. September 2020 hat die DKMS-Aktion „Bernd Brato und andere“ geendet. In der DKMS-Datenbank sind weltweit 10,4 Millionen potentielle Lebensretter erfasst, davon alleine in Deutschland zwei Drittel. Bislang hat es 87.795 vermittelte Spenden insgesamt gegeben, davon fast 84 Prozent hierzulande.


Gerüchte, Schließung, Pop-Up-Store: Es tut sich was in Wissen

Nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch die Baustelle in der Rathausstraße beutelt die Wissener Innenstadt in diesem Jahr. Doch so aussichtslos, wie viele viele es darzustellen versuchen, ist die Lage gar nicht. Citymanager Ulrich Noß weiß Positives zu berichten und hat Pläne für die Siegstadt – auch wenn einige alteingesessene Geschäfte in diesem Jahr schließen.


Zwei neue Corona-Fälle – Aktuell zwölf positiv Getestete

Mit Stand von Donnerstagnachmittag, 17. September, verzeichnet die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen zwölf Frauen und Männer, die aktuell positiv auf eine Corona-Infektion getestet wurden.


Region, Artikel vom 18.09.2020

Große Freude bei der JuWo Raiffeisenland in Rott

Große Freude bei der JuWo Raiffeisenland in Rott

Selten traf die Redewendung „Mit der Sonne um die Wette strahlen“ den Nagel so auf den Kopf, wie bei Übergabe des Ford „Transit“ durch Sponsoren an die Jugendwohngruppe (JuWo) Raiffeisenland in Flammersfeld. Das Fahrzeug ist speziell auf die Anforderungen der JuWo ausgelegt.




Aktuelle Artikel aus Region


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Rott. An der gleichen Örtlichkeit, an der es am Samstag, 12. September, bereits gebrannt hatte, entstand erneut ein größerer ...

Große Freude bei der JuWo Raiffeisenland in Rott

Rott. Zum Tätigkeitsfeld der JuWo kommen wir später, es lohnt sehr, diese ausführlich zu beschreiben, denn sie wirkt segensreich ...

echtenaturtalente.de: Ausbildungsplatzsuche ist integriert

Altenkirchen/Kreisgebiet. Dabei hat man auf den Aufbau einer eigenen Ausbildungsplatzbörse verzichtet und bedient sich einer ...

Kleine Weltraumexperten in Aktion

Altenkirchen. Es folgte ein weiteres Modell, das schon durchaus eindrucksvollere Starts hinlegte. Zum Abschluss bauten dann ...

Kostenloser Rat und Hilfe bei Computer- sowie Handyproblemen

Betzdorf. Ist Ihr PC zu langsam, möchten Sie Ihre Bilder vom Smartphone oder Ihre wichtigen Unterlagen vom PC auf eine mobile ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld: Baugebiete in vielen Gemeinden

Altenkirchen. Lange Zeit war die ländliche Idylle der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld (auch schon zu Zeiten, als ...

Weitere Artikel


MSG Elkenroth Kreismeister B-Juniorinnen

Elkenroth. In einem temporeichen und auch technisch guten Spiel fiel die Entscheidung erst zwei Minuten vor dem Abpfiff, ...

Tennis: SG Flammersfeld/ Steimel sind Vizemeister

Steimel. Den Auftakt machten die U18 Mädchen mit einem 12:2 Sieg in Waldesch. Das Rheinlandligateam der Herren 55 SG schickte ...

Hornträger Afrikas genießen die Sonne im Zoo Neuwied

Neuwied. Während die Streifengnus den meisten Zoobesuchern bekannt sind, sorgen die Sitatungas für den einen oder anderen ...

Raiffeisen-Gesellschaft beim Deutschen Raiffeisentag dabei

Region. Die Deutsche Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft war mit ihrem neuen Informationsstand auf dem Deutschen Raiffeisentag ...

Greenpeace: Reißleine bei RWE-Aktien jetzt ziehen

Kreis Altenkirchen. Schon häufiger standen die kreiseigenen RWE-Aktien in den letzten Jahren in der öffentlichen Diskussion. ...

Mit Papa auf einer Waldrallye

Wallmenroth. Der freche Waldtroll Harry hat im Kindergarten Zauberwald sein Unwesen getrieben und die Planung eines Vater-Kindtages ...

Werbung