Werbung

Nachricht vom 01.03.2009    

Intensiv Jugendarbeit gefördert

Intensiv in die Jugendarbeit des Vereins eingebracht hat sich der Freundes- und Förderkreis des TuS "Germania" Bitzen auch im vergangenen Jahr. Unterstützt wurden aber auch die Senioren-Mannschaften und auch das Kinderturnen, hieß es in der Jahresversammlung am Sonntagmorgen im Clubheim.

förderkreis germania bitzen

Bitzen. Tätigkeitsberichte und Neuwahlen standen im Mittelpunkt der gut besuchten Jahres­versammlung des Freundes- und Förderkreises des TuS "Germania Bitzen" am Sonntagmorgen im TuS-Clubheim. In ihren Jahresberichten blickten Vorsitzender Edgar Peters und Kas­sierer Heinz-Otto Lück zahlreiche Aktivitäten zurück. Wie in den Jahren zuvor hat sich der Freundes- und Förderkreis erneut intensiv in die Jugendarbeit eingebracht, die Senioren-Mannschaften und auch das Kinder­tur­nen unterstützt sowie eine Spende für ein erkranktes Kind in Forst gezeichnet. Die seit Jahren auf die Jugendarbeit gelegten Impulse sollen auch in Zukunft fortgeführt werden, denn ohne Jugendarbeit kann ein Sportverein bekanntlich nicht überleben. Erfreulich war die Mitteilung, dass der Mitgliederstamm nicht nur gehalten werden konnte, sondern sich weitere neue Mitglieder in die Arbeit einbringen möchten. Für die Kassenprüfer bestätigte Volker Rötzel eine ordnungsgemäße und einwandfreie Führung der Kasse. Die beantragte Entlastung des Vorstandes erging einstimmig. Ohne Gegenvorschläge wurden zweiter Vorsitzender Günter Gerhards, Kassierer Heinz-Otto Lück sowie die Beisitzer Dietmar Hock und Ralf Hörster einstimmig bestätigt. Neuer Kassenprüfer ist Christian Schlatter. Der vom Kassierer Heinz-Otto Lück vorgetragene Haushaltsplan 2009 fand ohne Diskussion das Einvernehmen der Versammlung.
Überaus diskussionsbereit zeigten sich die Anwesenden unter dem Tagesordnungspunkt "Verschiedenes". Abschließendes Fazit war, die bisherige Zusammenarbeit zukunftsweisend im Sinne des TuS "Germania" und den Zielsetzungen des Freundes- und Fördervereines entsprechend fortzuführen.
xxx
Foto: Der Vorstand des Freundes- und Förderkreises des TuS
"Germania" Bitzen mit Kassierer Hans-Otto Lück, Beisitzer Dietmar Hock, Vorsitzendem Edgar Peters, Beisitzer Ralf Hörster und zweitem Vorsitzenden Günter Gerhards (von links).



Kommentare zu: Intensiv Jugendarbeit gefördert

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Bei der Firma TMD Friction im Industriegebiet in Hamm hat es am Dienstag, 26. Mai, in einer Abluftanlage gebrannt. Die freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg wurde gegen 16.13 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst hieß es Brandmeldealarm. Bereits während der Anfahrt wurde die Alarmstufe erhöht und die freiwillige Feuerwehr Wissen ebenfalls alarmiert.


Keine Corona-Neuinfektion im Kreis, wieder mehr Geheilte

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Dienstagmittag (26. Mai, 12 Uhr) wie am Vortag bei 163. Die Zahl der Geheilten klettert von 141 auf 143.


Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Montag, 25. Mai, bei 163. Den Anstieg um einen Fall verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in der Verbandsgemeinde Kirchen. Von den seit Beginn der Pandemie im Kreis positiv getesteten Personen sind 141 geheilt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Muskelkater statt Schützenfest beim SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel-Elkhausen. Das Schützenhaus ist geschlossen, das Schützenfest abgesagt, es finden weder Wettbewerbe noch Training ...

Musikvereine wollen wieder proben

Trier/Neuwied. Dies teilte der Präsident des rheinland-pfälzischen Landesmusikverbands, Achim Hallerbach, mit. „Wir benötigen ...

SV Neptun Wissen erhält Auszeichnung im Vereinswettbewerb

Wissen. Im letzten Jahr verzeichnete der Verein einen neuen Teilnehmerrekord mit 88 Kindern und 17 Erwachsenen, die das Deutschen ...

Heute ist „Tag der biologischen Vielfalt“

Quirnbach. Greenpeace stellt fest: „Forscher vergleichen das Artensterben unserer Zeit mit den fünf großen Massensterben ...

„Verwaiste“ Jungvögel bitte nicht aufnehmen

Region/Holler. Jedes Jahr zur Brutzeit häufen sich Fundmeldungen über scheinbar hilflose Jungvögel und andere Tierkinder, ...

Mit dem Sportabzeichen aus der Corona-Krise

Koblenz. Um einen reibungslosen Übungsbetrieb zu gewährleisten, hat der SBR einen Leitfaden für die Sportabzeichen-Prüfer/innen ...

Weitere Artikel


Sportschützen blickten auf Superjahr

Wissen. Die Sportschützen-Versammlung des Wissener Schützenvereines zeigte im Rückblick auf das Jahr 2008 die hohe Leistungsbereitschaft ...

Viele gingen durch "Offene Tür"

Wissen. "Es war ein sehr gelungener Tag, ich glaube, unseren großen und kleinen Gästen hat es gefallen", sagte am späten ...

Viele Jahre aktiv im "Germania"

Betzdorf. Jahrzehntelange Aktivitäten ehrte der MGV "Germania" Betzdorf in seiner 137. Jahresversammlung. Für den Kreischorverband ...

SU und Rüddel besuchten Lebenshilfe

Mittelhof-Steckenstein. Hildegard Moschner konnte zahlreiche Teilnehmer zum Besuch in Steckenstein bei der Lebenshilfe begrüßen, ...

Vermisster wohlbehalten gefunden

Wissen. Erfolgreicher Ausgang einer großangelegten Suchaktion in und um Wissen herum. Ein 79-jähriger Bewohner des Altenzentrums ...

AB/CD in der "rockenden Wiedhalle"

Neitersen. Jeder noch so trendige Kurzhaarschnitt hatte satte fünf Jahre lang Zeit, um wieder zu einer echten "Headbanger-Matte" ...

Werbung