Werbung

Nachricht vom 30.06.2016    

Land-Motorsport fährt zum 20. VLN Gesamtsieg

Die perfekte Leistung des Niederdreisbacher Teams "Montaplast by Land-Motorsport" krönten Connor De Phillippi und Christopher Mies beim vierten Lauf der Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring, indem sie den Audi R8 LMS nach etwas über vier Rennstunden zum 20. Gesamtsieg der Westerwälder Mannschaft über die Ziellinie steuerten.

Connor De Phillippi und Christopher Mies fuhren für Land Motorsport den 20. Gesamtsieg ein. Fotos: Land Motorsport

Niederdreisbach/Nürburgring. Bereits im Qualifying der „47. Adenauer ADAC Deutsche Payment-Trophy“ konnten die beiden derzeit Führenden im ADAC GT Masters Serie ihre gute Performance unter Beweis stellen, indem Connor De Phillippi den ‘Montaplast‘-Audi R8 LMS mit der Startnummer 28, unter schwierigsten Bedingungen durch Nebel und Regen, mit
einer Zeit von 9:51.026 Minuten auf die Pole-Position stellte.

Nachdem bereits das Zeittraining, wegen Nebel und starkem Regen, verspätet beginnen konnte, verzögerte sich auch der Start. Erst nach zwei Einführungsrunden konnte das Rennen um 13.17 Uhr gestartet werden. Connor De Phillippi übernahm zunächst die Führung und konnte die Spitzenposition behaupten. Dicht gefolgt vom Zakspeed-Mercedes von Sebastian Asch und Kenneth Heyer entwickelte sich ein spannender Kampf um die Spitze im 133 Fahrzeuge starken Feld, in den zunächst auch noch der Porsche von Falken Motorsport eingreifen konnte. Das schnellste Fahrzeug im Feld war der Audi R8 LMS von Land-Motorsport. Leider musste Connor De Phillippi zweimal unfreiwillig den widrigen Bedingungen Tribut zollen und schlug sogar einmal leicht an den Leitschienen an ohne das Fahrzeug jedoch nachhaltig zu beschädigen.

Nach 16 Runden übernahm dann Christopher Mies beim routinemäßigen Boxenstopp das Cockpit von „Linda Lou“, wie der Audi teamintern getauft wird. Was der Heiligenhauser dann in der zweiten Rennhälfte leistete, beschreibt Teamchef Wolfgang Land kurz als „Wahnsinn“. Mit starken Rundenzeiten, teilweise über 30 Sekunden pro Runde schneller als die Kontrahenten, verringerte er den Rückstand auf den führenden Zakspeed-Mercedes Runde um Runde. Nach 20 Rennrunden wurde die Startnummer 28 wieder in der führenden Position auf dem Zeitentableau geführt. Und nach 24 Runden ist es dann soweit: unter riesigem Jubel
querte Christopher Mies, zum 20. VLN-Gesamtsieg seines Teams in der VLN, die Ziellinie.

"Es war für uns nicht leicht. Connor hatte ja leider auch noch zwei Ausritte und wir
mussten pushen, um noch vorne dran zu kommen" so Christopher Mies, „aber wir haben es geschafft. Das Auto war großartig! Danke an das gesamte Team“.

Auch Teamchef Wolfgang Land ist voll des Lobes für seine Mannschaft: „Was will
man da noch sagen. Es war einfach unfassbar. Erst die Pole-Position von Connor am
Morgen. Dann die zwei Ausrutscher und eine Aufholjagd die in jeden Hitchcock-Krimi
gepasst hätte. Die Jungs im Team haben Unfassbares geleistet. Wir führen von Beginn an die ADAC GT Masters Gesamtwertung an und jetzt fahren wir hier zum 20. Gesamtsieg unseres Teams, ich danke allen meinen Jungs, den Fahrern und unseren Partnern. Ohne diese Mannschaft wären wir nicht hier.“


Ergebnis VLN 4:
1. Connor De Phillippi/Christopher Mies (USA/Heiligenhaus), ‘Montaplast‘-Audi R8
LMS, Team ‘Montaplast by Land-Motorsport‘, 24 Runden in 4:09:13.995 Std.

2. Kenneth Heyer/Sebastian Asch (Viersen/Ammerbuch), Mercedes AMG GT3,
Team Zakspeed, 2:18.231 Min. zurück.

3. Wolf Henzler/Martin Ragginger (Nürtingen/A), Porsche 991 GT3R, Team Falken
Motorsport, 4:56.086 zurück.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Land-Motorsport fährt zum 20. VLN Gesamtsieg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Regen und Gewitter brachten Stromausfälle im Kreis mit sich

Endlich ist er da, der lang ersehnte Regen. Nach der Hitzewelle der vergangenen Tage haben sich nicht nur Wälder, Blumen und Felder über Abkühlung und eine enorme Wassermenge gefreut. Auch viele Menschen haben zuletzt unter den Wetterbedingungen gelitten. Doch mit im Schlepptau hatte der Regen auch Blitz und Donner – und Stromausfälle im Kreis Altenkirchen.


Regelbetrieb: Wie Kitas im Kreis den Corona-Alltag bewältigen

In der einen Ecke wird gelacht, in einer anderen fließen ein paar Tränen, und mitten im Raum wird auf dem Boden gespielt: Momentaufnahme aus einer Kindertagesstätte, die seit wenigen Tagen wieder im "Regelbetrieb" ihre Pforten geöffnet hat. Und doch ist vieles neu, vieles anders. Der Corona-Pandemie muss halt Rechnung getragen werden.


Mähdrescher stößt mit Auto zusammen und fährt einfach weiter

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am Dienstag, 11. August, in Altenkirchen ereignet hat. In einer Kurve waren ein Mähdrescher und ein PKW kollidiert, der Fahrer des Mähdreschers setzte seine Fahrt einfach fort.


Rettungshubschrauber im Einsatz: Fahrer bei Unfall im Auto eingeklemmt

Kurz hinter der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen ist es am Dienstag, 11. August, zu einem schweren Unfall gekommen. In einer leichten Kurve waren sich ein LKW, der in Richtung Weyerbusch unterwegs war, und ein PKW in der Gegenrichtung zu nahe gekommen. Der PKW landete im Randstreifen, der Fahrer wurde schwer verletzt.


Westerwälder Rezepte: Fruchtiger Nudelsalat für warme Tage

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Fruchtigen Nudelsalat. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.




Aktuelle Artikel aus Sport


Tom Kalender besteht DJKM-Feuertaufe mit Bravour

Hamm/Kerpen. Als amtierender Bambini-Champion macht Tom Kalender 2020 den Umstieg in die Junioren-Klasse und trifft dort ...

26 Kinder machen mit beim Horst-Köppel-Fußballcamp in Kirchen

Kirchen. Griese machte nochmal deutlich, dass es nicht alltäglich sei, unter der Leitung eines Fußballprofis, der Deutscher ...

Unglücklicher Saisonstart für Pablo Kramer

Hamm/Kerpen. Leider war an diesem Wochenende das Glück nicht auf der Seite des 15-jährigen Rennfahrers. Die ersten freien ...

Tom Kalender kämpft sich bei Debüt in die Top-Ten

Kerpen/Hamm. In diesem Jahr werden für den zwölfjährigen Nachwuchspiloten Tom Kalender die Uhren auf null gedreht. Nach der ...

VfB Wissen startet Vorbereitung – Registrierung für Zuschauer

Wissen. Am 1. August gastiert der Oberligist Sportfreunde Eisbachtal im Dr. Grosse-Sieg-Stadion (Spielbeginn um 16 Uhr). ...

Spielt die SG 06 Betzdorf bald wieder Rheinlandliga?

Betzdorf. Auf dem Bühl startet die Relegation. Das Spiel beginnt um 17 Uhr. Wegen der Corona-Bestimmungen ist ab 16 Uhr Einlass. ...

Weitere Artikel


Volksbank Hamm/Sieg eG blickte zufrieden auf das Jahr 2015 zurück

Hamm/Pracht. "Wir können erneut, trotz aller Herausforderungen der vergangenen Jahre, ein gutes Ergebnis für die Volksbank ...

Rock am Ring: Verbraucherzentrale gibt Tipps zur Rückerstattung

Region. „Das Rückzahlungsangebot des Veranstalters erscheint uns als fair“, erklärt Christian Gollner, Rechtsreferent der ...

Marion-Dönhoff-Realschule plus: „Michel in der Suppenschüssel“

Wissen. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Schulleiter Edmund Mink und der für den Kurs verantwortlichen Lehrerin Sarah ...

Sülzle-Gruppe gehört zu den TOP 100

Niederfischbach/Essen. Kürzlich wurden zum 23. Mal die TOP 100 ausgezeichnet, die innovativsten Unternehmen des deutschen ...

Schülerbegegnung in Krapkowice mit Besuch in Warschau

Wissen/Krapkowice. Der Schüleraustausch zwischen dem Kopernikus-Gymnasium und dem Jan-Kilinski-Liceum in Krapkowice, der ...

Helfende Hände für Bundesjungschützentage gesucht

Wissen. Am Donnerstag, 29. Juni, fand das erste Helfertreffen im Rahmen der Planung für die Bundesjungschützentage statt, ...

Werbung