Werbung

Nachricht vom 04.07.2016    

Altenkirchen feiert Schützenfest

Höhepunkt des Schützenfestes ist wie immer der Festumzug am Sonntag und bevor das traditionelle Geschehen stattfand gab es einen herrlichen Regenbogen über dem Marktplatz. Das Königspaar Winfried II. (Oster) und Beate Schwenger und Jugendkönigin Eileen Räder genossen den Höhepunkt der Regentschaft. Im Rahmen des Frühschoppens am Montag, 4. Juli, wird es am Nachmittag spannend, der Schützenverein ermittelt die neuen Majestäten.

Höhepunkt der Regentschaft, König Wilfried II. und Königin Beate. Fotos: kkö

Altenkirchen. Traditionell wurde das Fest am Samstag mit dem Einzug der Schützen in die Stadt, den Musikdarbietungen und der Gefallenenehrung und am Abend mit einem großen Zapfenstreich eröffnet. Pünktlich um 20 Uhr marschierten die Altenkirchener Schützen, unter musikalischer Begleitung durch den Marinespielmannszug Fischbacherhütte und den Musikverein Scheuerfeld, vorbei am zahlreichen Publikum auf den Marktplatz um hier Aufstellung zu nehmen. Die Regenwolken verzogen sich rechtzeitig. Den Anwesenden bot sich ein seltener Anblick, über dem Marktplatz entstand durch den kurzen Regenschauer ein doppelter Regenbogen.

Schützenkönig Winfried II. (Oster) und seine Königin Beate (Schengwer) freuten sich über den Besuch der befreundeten Schützenvereine aus Orfgen, Leuzbach, Michelbach, Hamm, Marenbach, Maulsbach, Döttesfeld und Raubach, die mit ihren jeweiligen Abordnungen vertreten waren. Trotz des unsicheren Wetters säumten zahlreiche Zuschauer die Straßen, als es am Sonntag pünktlich um 13.45 Uhr hieß: "Festumzug marsch". Der Weg des Festzuges musste aufgrund der Bauarbeiten in der Fußgängerzone ein wenig geändert werden. Den Zuschauern bot sich ein prächtiges Bild, als die Schützen zur Bahnhofstrasse zogen, wo dann die Parade stattfand. Hier konnten die festlichen Kleider der Königinnen und Hofdamen aus den verschiedenen Vereinen bestaunt werden und es zeigte sich ein farbenprächtiges Bild. Nach dem Schützenzug überreichten im Festzelt auf dem Weyerdamm, die Abordnungen der befreundeten Vereine die Gastgeschenke. Hierbei zeigten die Musiker der Kapellen, dass sie nicht nur die Märsche beherrschen.

Musikalisch begleitet wurde der Festumzug von dem Marinespielmannszug Fischbacherhütte, dem Musikverein Scheuerfeld, dem Jugendblasorchester Mehrbachtal und dem Musikkorps Schwarz-Rot Köln.

Viele Gäste waren in die Kreisstadt gekommen und genossen das festliche Geschehen. Der am Samstagabend stattfindende Tanz im Festzelt lockte zu späterer Stunde auch die an, die erst das Viertelfinalspiel der Deutschen Mannschaft gesehen hatten und man feierte, aus beiden Gründen, bis zum frühen Morgen. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     

Schuetzenfest Altenkirchen 2016 (10 Fotos)


Kommentare zu: Altenkirchen feiert Schützenfest

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Westerwälder Rezepte: Zeit für Weihnachtsplätzchen

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Weihnachtsplätzchen. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Polizei in Bruchertseifen: Behörden räumen ehemaliges Hotel

Zahlreiche Polizeiautos an der viel befahrenden Bundesstraße 256 in Bruchertseifen haben am Mittwochmorgen, 25. November, für Aufsehen gesorgt: Die Beamten haben nach Auskunft der Polizeiinspektion Altenkirchen Amtshilfe geleistet. Das ehemalige Hotel „Kroppacher Schweiz“ wurde unter anderem aus Gründen des Brandschutzes geräumt.


17 Klassen an neun Schulen im Kreis von Corona betroffen

Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis Altenkirchen liegt nach Angaben der Kreisverwaltung am Mittwoch, 25. November, bei 1070, das sind 22 mehr als am Dienstag.


Die neuesten Beschlüsse zu Corona und die Auswirkungen für Rheinland-Pfalz

Angela Merkel hat mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten in einer Videoschalte über neue Corona-Regeln sehr lange beraten. Malu Dreyer kam mit einer Verspätung von dreieinhalb Stunden zur angesetzten Pressekonferenz und nannte die wichtigsten Eckpunkte der Absprachen.


7-Tage-Inzidenz steigt deutlich – Schulen erneut betroffen

AKTUALISIERT | Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis Altenkirchen liegt am Donnerstagnachmittag, 26. November, bei 1087, das sind 17 mehr als am Mittwoch. 153 Personen im Kreis sind aktuell positiv getestet, 919 geheilt (statt der ursprünglich genannten 934), in stationärer Behandlung sind nun neun Menschen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 124,5.






Aktuelle Artikel aus Region


Imhäusertal: Für eine Woche kein Durchkommen von morgens bis nachmittags

Kirchen-Herkersdorf. Ab Montag, 30. November, bis voraussichtlich Freitag, den 4. Dezember, ist es laut dem Landesbetrieb ...

7-Tage-Inzidenz steigt deutlich – Schulen erneut betroffen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Im St.-Josef-Seniorenzentrum in Wissen wurde erneut ein weiterer Bewohner positiv getestet. Damit ...

Feuerwehr in der Corona-Pandemie: Schutz ist gewährleistet

Altenkirchen. Die Feuerwehren müssen, auch in der Zeit der Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie, ihre Einsatzbereitschaft ...

Polizei in Bruchertseifen: Behörden räumen ehemaliges Hotel

Bruchertseifen. Die Untere Bauaufsicht der Kreisverwaltung hatte dem Eigentümer eines ehemaligen Hotels in Bruchertseifen ...

Kreisverwaltung zu Gast in der Wissener Tourist-Information

Wissen. Jana Dott ist seit kurzem als Projektleiterin für die Weiterentwicklung der Tourismusstrukturen im Landkreis Altenkirchen ...

Erstes digitales Erzählcafé im Mehrgenerationenhaus Mittendrin

Altenkirchen. Geschichten zu erzählen ruft Erinnerungen wach, lässt andere an den eigenen Erlebnissen teilhaben und gibt ...

Weitere Artikel


Lea Lemke ist Deutsche Jugendmeisterin

Wissen/Aachen. Lea Lemke ist die erste jugendliche Athletin im Landkreis seit mehr als zehn Jahren, die deutsche Meisterin ...

Bürger kritisieren „subventionsgetriebene Planung“

Mittelhof/Gebhardshain. Die Bürgerinitiative fürchtet, dass sonst Fakten geschaffen werden, die nur dem geplanten Bau der ...

Bäcker nahmen Gesellenbrief entgegen

Region/Ransbach-Baumbach. Bevor das geschah gab es aber erstmal gratulierende Worte durch die Berufsschullehrerin Marion ...

Pascal Schmidt I. ist Wissens neuer Schützenkönig

Wissen. Um 16 Uhr hieß es: Antreten am ehemaligen Postamt zum offiziellen Marsch, bei dem die Wissener Schützen standesgemäß ...

„Die Bindweide“, ein Industriedenkmal mit neuem Leben

Malberg. Der neu errichtete Aussichtsturm auf der Höhe zwischen Malberg und Steinebach an der Sieg lockt inzwischen auch ...

Schützenfest Raubach steht in den Startlöchern

Raubach. Für die jüngeren Gäste zeigt DJ Peter Baur am Freitagabend, den 29. Juli „Just the Best on Video!“ und für alle ...

Werbung