Werbung

Nachricht vom 04.07.2016    

Umzüge in Wissen bald ganz ohne Polizei?

Der Wissener Schützenverein scheint derzeit mehr als verärgert zu sein. Aus einer Pressemitteilung des Vereins geht hervor, dass es für den traditionellen Zug der Schützen in der Innenstadt keine Absicherung durch die Polizei gab, obwohl der Polizeischutz zugesagt war.

Symbolfoto: AK-Kurier

Wissen. Am Sonntag, 3. Juli fand das traditionelle Königsvogelschießen auf dem Wissener Schützenplatz statt. Antreten war in der Innenstadt. Ca. 70 Schützinnen und Schützen sowie die 65 Musikerinnen und Musiker der Stadt-und Feuerwehrkapelle waren angetreten um in Form eines Umzuges auf den Schützenplatz zu marschieren.

Der Umzug war angemeldet, Polizeisicherheit für den Nachmittag auch zugesagt. Leider kam niemand. Man begab sich alleine auf die Straße ohne jegliche Absicherung. Mehrmals kamen PKW mit hoher Geschwindigkeit auf den Umzug zu und man musste höllisch aufpassen. Nochmal alles gut gegangen, auf dem Schützenplatz sind alle heil angekommen.

Aber am späten Abend gab es ja noch ein Zurück mit dem neuen König durch die Innenstadt zur Residenz Nassauer Hof. Hier war von vorne herein gesagt worden, man könne keinen Streifenwagen stellen.

"Dann fragt man sich, wo sind wir bald. Unserer Polizei kann und wird der Wissener Schützenverein keinen Vorwurf machen, denn die können gar nichts dafür. Die hohe Politik, die die ländliche Polizei immer mehr ausdünnt, da ist der Hund begraben. Muss erst was passieren, bis es mal zu einer Reaktion kommt. Oder beschäftigt man sich in Mainz nur noch mit Flughafen-Verkäufen an Reifenhändler aus Shanghai. Heißt es irgendwann, dass wir die Umzüge mit Security selbst absichern und natürlich bezahlen müssen? Man muss ja Manpower Woche für Woche auf dem Betzenberg und Mainz stellen, um Bundesliga Fußballspiele abzusichern. Das kleine Landei interessiert doch nicht. Wollen wir nicht hoffen, dass mal was passiert oder dass wir Traditionen absagen müssen wegen fehlender Polizeipräsenz", heißt es wörtlich in der Pressemitteilung.

Nochmals, das ist kein Vorwurf an die Polizeiinspektion Betzdorf, sondern an die Verantwortlichen, die die Polizei immer mehr ausdünnen und alles schön reden.

Der Wissener Schützenverein hofft auf zwei wunderschöne Festumzüge am kommenden Wochenende, die hoffentlich ausreichend abgesichert sind.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Umzüge in Wissen bald ganz ohne Polizei?

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Weihnachtsmarkt in Pracht zog viele Besucher an

Pracht. An sechs Marktständen haben Erwin Krämer, Franzi Fassel, Roswitha Seidler, Lenka Feuereisen, Sabine Schröder, Walburga ...

Kreisauskunftsbüro: Wichtiger Baustein im Katastrophenschutz

Altenkirchen. Die meisten Bundesländer haben dem DRK rechtlich die Aufgabe übertragen, mit seinem bundesweiten Netzwerk der ...

Baustelle am Amtsgericht dümpelt vor sich hin – Justizstaatssekretär vor Ort

Altenkirchen. In einer Legislaturperiode (fünf Jahre) alle eigenen Dienststellen besuchen: Das haben sich der rheinland-pfälzische ...

Fall des Monats: Gackernde Hühner und krähender Hahn zu laut?

Zum Sachverhalt: Die Parteien sind Nachbarn in einem kleineren Ort mit weniger als 250 Einwohnern, der ländlich geprägt ist. ...

Strom- und Heizkosten im Blick: Monatlicher Zähler-Check

Kreis Altenkirchen. Wer immer über den Energieverbrauch informiert sein will, prüft regelmäßig die Zählerstände. So kann ...

Schulbibliothek schließt – Entsetzen bei der Schülerschaft

Betzdorf. Bereits am 6. Juni 2019 fand eine Demonstration für den Erhalt der Schulbibliothek statt. Dem Gymnasium drohte ...

Weitere Artikel


NABU startet Informations- und Werbekampagne

Holler. In den nächsten Wochen werden mit Informationsmaterial ausgerüstete Studenten im Auftrag des NABU die lokalen Naturschutzaktivitäten ...

Ferienzeit ist BiZ-Zeit

Neuwied. Im BiZ in der Julius-Remy-Str. 4 in Neuwied finden Besucher eine Fülle von Informationen über Berufe und Studiengänge, ...

Erneut toller Erfolg der D 1 Jugend

Wissen. Am letzten Samstag, 2. Juli erreichte die D 1 Jugendmannschaft der JSG Wisserland das Viertelfinale beim U 13 Provinzial-Cup ...

„Hansi“ Fabig – 45 Jahre Vorsitzender beim SV Mörlen

Mörlen. Das Fußballvirus hatte ihn bereits als Kind infiziert. Als Fünfjähriger (!) wollte er schon unbedingt mit seinem ...

Marienberger auf dem Panoramaweg rund um Daaden

Bad Marienberg. Weiter wanderte die Gruppe zum Aussichtsplatz "Am Silberberg", wo man bei einer kleinen Rast den herrlichen ...

Turnier „40 Jahre Damenfußball“

Eichelhardt. Nach teilweise sehr gutem Damenfußball setzte sich der SV Allner Bödingen aus der Mittelrheinliga im Endspiel ...

Werbung