Werbung

Nachricht vom 05.07.2016    

IHK plant Gespräch mit Verkehrsminister

Die Kampagne "Anschluss Zukunft" wirbt auch weiterhin für den Ausbau der Verkehrswege im nördlichen Rheinland-Pfalz. Mit Sandra Weeser gibt es prominente Unterstützung und Verkehrsminister Dr. Volker Wissing wird zum Gespräch in Altenkirchen erwartet.

Am Rande der Vollversammlung der IHK Koblenz nutzten Vertreter der Kampagne die Gelegenheit, auf die vernachlässigte Infrastruktur im Landkreis Altenkirchen aufmerksam zu machen. Von links: Dr. Ulrich Bernhardt (Beiratsvorsitzender IHK), Verkehrsminister Dr. Volker Wissing, Christoph Böhmer (Sprecher der Kampagne „Anschluss Zukunft“), Oliver Rohrbach (Geschäftsführer der IHK Altenkirchen). Foto: IHK

Altenkirchen. Die stellvertretende FDP-Landesvorsitzende von Rheinland-Pfalz, Sandra Weeser, besuchte das Unternehmen Maschinenbau Böhmer in Steinebach, um sich gemeinsam mit Vertretern der Kampagne „Anschluss Zukunft“ ein Bild von der aktuellen Situation zu machen. IHK-Regionalgeschäftsführer Oliver Rohrbach überbrachte Sandra Weeser bei dieser Gelegenheit auch die Glückwünsche zur Ernennung als Vizepräsidentin der SDG Nord.

Als Unterstützerin der Kampagne ist Sandra Weeser bereits seit längerem aktiv. Nun möchte die Kampagne „Anschluss Zukunft“ auch den Kontakt zum FDP-Landeschef Volker Wissing im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau suchen.

Durch ihre Heimatverbundenheit ist auch für Sandra Weeser der Ausbau der Straßen eine Herzensangelegenheit. Trotz vieler Termine in Koblenz und Mainz kam ein Wegzug aus der Region Betzdorf für sie nicht infrage. „Von der Region, für die Region“, lautet ihr Tenor zum Ausbau der Straßen.

Christoph Böhmer, Sprecher der Kampagne, machte deutlich, dass gerade erst ein Etappensieg erreicht wurde. Die Anliegen zur B414 wurden jedoch noch nicht berücksichtigt. Ziel müsse es sein, auch diese im Bundesverkehrswegeplan fest zu verankern. Weiterhin müsse endlich mit den Planungen begonnen werden, so Christoph Böhmer: „Hier gilt es, nicht abzuwarten, bis der Bundesverkehrswegeplan festgezurrt ist, damit dann sofort mit den Umsetzungen der Maßnahmen begonnen werden kann.“ Mit dem endgültigen Bundesverkehrswegeplan wird zum Ende des Jahres gerechnet. „Wir sind froh, dass wir mit Sandra Weeser jetzt eine weitere lokale Ansprechpartnerin haben“, bekräftigte auch IHK-Regionalgeschäftsführer Oliver Rohrbach.



Auch der rheinland-pfälzische Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Dr. Volker Wissing hat zugesichert, den Ausbau der Infrastruktur im Land weiter voranzutreiben. Hierzu wird zeitnah ein persönliches Gespräch des stellvertretenden Ministerpräsidenten mit dem Kampagnen-Beirat in Altenkirchen stattfinden.


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Fahrer ohne Führerschein flüchtet nach Verkehrsunfall bei Wallmenroth

Wallmenroth. Nach Informationen der Rettungsleitstelle ereignete sich der Vorfall im Morgengrauen. Sie alarmierte daraufhin ...

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss: 43-Jähriger aus Wahlrod durchbricht Leitplanke

Wahlrod. Gegen 22.25 Uhr am 13. Juli kam es auf der Kölner Straße (B8) in Wahlrod zu dem Unfall. Der Beschuldigte war aus ...

Stimmung verdorben: Schläger auf Waldfest in Mudersbach und Brunnenfest in Weitefeld

Mudersbach/Weitefeld. Gegen 1.25 Uhr morgens am 14. Juli kam es zu einem verbalen Disput zwischen einem 26-jährigen Mann ...

Schwerer Vorfahrtsunfall in Steinebach/Sieg - mehrere Verletzte

Steinebach. Die Freiwillige Feuerwehr Steinebach wurde am Samstag (13. Juli), gegen 10.50 Uhr, über die Rettungsleitstelle ...

Back to the 80's: Superstar Kim Wilde elektrisierte Hachenburg

Hachenburg. Dass es diesen Superstar in den Westerwald verschlug, ist kaum zu fassen. Doch wenn man zielstrebig und hartnäckig ...

Interkulturelles Gartenfest in Flammersfeld: Buntes Programm für Jung und Alt

Flammersfeld. Das Fest findet im Rahmen der Raiffeisenwoche statt, die gemeinsam von den Verbandsgemeinden Hamm und Altenkirchen-Flammersfeld ...

Weitere Artikel


Dieter Glöckner aus Gebhardshain erneut Europameister

Gebhardshain. Die IFAA Bowhunter Europameisterschaft fand in Saalbach-Hinterglemm, einem der größten Skigebiete Österreichs, ...

Renn-Wochenende für Downhill- und Mountainbikefans

Pracht-Niederhausen. Am Samstag, 9. Juli, ab 13 Uhr startet das Rennwochenende mit den Downhillrennen um den Super Gravity ...

Generationenwechsel bei Partei "Die Linke"

Betzdorf. Die Partei "Die Linke" im Kreis Altenkirchen hat auf ihrer Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt und ...

Euronics Orlik: Wir vergrößern in Wissen

Wissen. Räumungsverkauf heißt nicht gleich Schließung, auch wenn das leider manchmal so interpretiert wird. Das Euronics-Fachgeschäft ...

Bürger-Befragung: Bodycams im Einsatz bei der Polizei

Region. Seit dem Jahr 2010 haben sich die registrierten Angriffe gegen Polizisten verdoppelt. Zum Schutz ihrer Polizeibeamten ...

Erneut toller Erfolg der D 1 Jugend

Wissen. Am letzten Samstag, 2. Juli erreichte die D 1 Jugendmannschaft der JSG Wisserland das Viertelfinale beim U 13 Provinzial-Cup ...

Werbung