Werbung

Nachricht vom 05.07.2016    

Renn-Wochenende für Downhill- und Mountainbikefans

Am 9. und 10. Juli veranstaltet die SG Niederhausen-Birkenbeul auf der Waldsportanlage Hohe Grete/Pracht-Wickhausen und im angrenzenden Waldgelände wieder ein großes Mountainbike-Event. Rund 500 Fahrer/innen werden erwartet. Für die Downhiller und Mountainbiker steht eine rasante Strecke bereit, die auch für die Zuschauer attraktive Plätze bietet.

Mountainbiker und Downhiller werden das Waldgelände auf der Hohe Grete in Pracht-Wickhausen fest im Griff haben, bis zu 500 Teilnehmer werden erwartet Foto: Karl-Peter Schabernack

Pracht-Niederhausen. Am Samstag, 9. Juli, ab 13 Uhr startet das Rennwochenende mit den Downhillrennen um den Super Gravity NRW Cup und am Sonntag, 10. Juli ab 9.30 Uhr mit neun Cross-Country-Rennen für Lizenz- und Hobbyfahrer/innen um den rhenag-MTB-Cup, den XCO-NRW-MTB-Cup und dem MTB Deutschland-Cup.

Am Samstag, 9. Juli findet auf der Hohe Grete ein Downhill-Rennen für Lizenz- und Hobbyfahrer/innen ab U17 bis Elite/Senioren statt. Der Super Gravity NRW Cup ist eine fünfteilige Downhill-Rennserie, die in NRW (Olpe, Wuppertal und Schmallenberg) und in RLP (Herdorf und Pracht) ausgefahren wird. Die Abfahrtstrecke (nur bergab) auf der Hohe Grete ist mit 100 Höhenmetern ca. 1000 Meter lang und mit vielen kleinen und großen Sprüngen sehr anspruchsvoll, sie liegt komplett im Schatten der hohen Tannen und ist für die Zuschauer sehr gut einzusehen.

Das freie Training wird am Freitag, 8. Juli zwischen 15 und 19 Uhr durchgeführt. Die beiden Pflichttrainingsläufe müssen am Samstag zwischen 9 und 12 Uhr gefahren werden.
Die beiden Wertungsläufe beginnen am Samstag um 13 Uhr und 16 Uhr. Start ist am Wasserhochbehälter in der Nähe der Waldsportanlage Hohe Grete und das Ziel befindet sich im Birkenbachtal. Bis jetzt haben sich über 190 Downhiller aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland angemeldet. Infos unter: www.gravity-nrw-cup.com www.time-and-voice.com .

Natürlich freut sich der Veranstalter, die SG Niederhausen-Birkenbeul, seinen U19-Topdownhiller Nino Zimmermann aus Niederhausen ins Rennen schicken zu können, der auf seiner Heim-/Trainingsstrecke als Favorit gilt und bereits im vergangen Jahr den Super-Gravity-NRW-Cup überlegen gewinnen konnte. Bei der U17-Downhill-DM 2014 in Todtnau gewann Nino die Bronzemedaille.

Am Sonntag, 10. Juli finden ab 9.30 Uhr bis ca. 17.30 Uhr im angrenzenden Gelände der Waldsportanlage Hohe Grete neun Cross-Country-Rennen um den rhenag-MTB-Cup, XCO-NRW-MTB-Cup sowie ein Lauf um den Deutschland-MTB-Cup für Lizenz- und Hobbymountainbiker ab U7 bis Elite/Senioren statt. Die Jugendklassen starten um 9.30 Uhr und 10.15 Uhr, um 11 Uhr fahren die Senioren und Frauen/U19w, die Elite/U23/U19m startet um 12.45 Uhr.
Das U7/U9-Kinderrennen startet auf einer Kurzstrecke gegen 14.45 Uhr. Die Hobbyrennen beginnen um 15 Uhr bzw.15.45 Uhr.

Je nach Altersklasse (U7-Elite) liegen die Rennzeiten zwischen fünf Minuten und 90 Minuten. Start und Ziel ist am Sportheim. Der mit 170 Höhenmetern und ca. 3.800 Meter lange Rundkurs durch das schattige Waldgelände bietet den Aktiven und den Zuschauern wieder tolle Attraktionen, immer wieder Anziehungspunkt ist „Bonne´s Rampe“ - an der Michael Bonnekessel 2013 mit 72 km/h einen neuen Geschwindigkeitsrekord aufstellte. Weitere Highlights sind: der „Wurzelsepp“ ein sehr steiler Anstieg-, „Weltende“ – Abwärts-Steilsprung-, sowie die „Bobbahn“ und der „Kniebrecher“, alle genannten Stellen sind für die Zuschauer sehr gut erreichbar und hautnah mitzuerleben.

Zu den CC-Rennen haben sich bereits über 240 Mountainbiker aus der gesamten BRD und den Nachbarländern angemeldet. Infos/Anmeldung unter: www.rhenag-mtb-cup.de , www.time-and-voice.com oder www.xco-nrw-cup.de

Natürlich starten auch hier auf ihrer Heim-/Trainingsstrecke die beiden Lokalmatadore der SG Niederhausen-Birkenbeul, der U19-Hobbymountainbiker Jan Jucken und der Bundesliga-U19-Nachwuchslizenzfahrer Pepe Rahl. Das Zuschauen ist an beiden Tagen kostenlos. Für die Versorgung der Sportler und Zuschauer ist bestens gesorgt. Die Aktiven und die SG Niederhausen-Birkenbeul und die SG Sieg würden sich über viele Zuschauer freuen. (kpsch)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Renn-Wochenende für Downhill- und Mountainbikefans

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

LESERMEINUNG | Der Kreis Altenkirchen muss sparen und als Teil seiner Haushaltskonsolidierung wird voraussichtlich die Stelle der Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium in Betzdorf als freiwillige Ausgabe gestrichen. Schüler, Eltern, Lehrer und Bürger bringen vor der entscheidenden Kreistagssitzung am 16. Dezember ihre Empörung zum Ausdruck – uns haben mehrere Leserbriefe zum Thema erreicht.




Aktuelle Artikel aus Sport


Maxim Becker gewinnt Bundesranglistenturnier im Taekwondo

Altenkirchen. Kai Morozov gelang eine Zweitplatzierung, welche auch Maik Schulz nach einigen souverän gewonnenen Kämpfen ...

U14-Faustballer holen Punkte an der Loreley

Kirchen/St. Goarshausen. Der VfL Kirchen startete gut ins Spiel und gewann durch gute Abwehrleistung den ersten Satz mit ...

Darts bei der SG Westerwald e.V. in Gebhardshain

Gebhardshain Pünktlich zum Auftakt der Dart-WM in London bietet die SG Westerwald e. V. (SGW), am Freitag, 13. Dezember 2019, ...

Schiedsrichter des Jahres 2019 im Fußballkreis Westerwald/Sieg gewählt

Wissen. Die Wahl des Kreisschiedsrichter-Ausschusses fiel für 2019 bei den Ü50-Schiedsrichtern auf Ulrich Fenstermacher, ...

Besinnliche Weihnachtsfeier im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Wissen. Wolfgang Hörter vom Kreisvorstand hatte die Vorbereitungen zu der Feier weitgehend organisiert und dazu auch das ...

ADAC-Sportlerehrung: Pokale, Urkunden und Medaillen an erfolgreiche Fahrer

Hamm. Ausdruck der eindrucksvollen Erfolgsgeschichte waren wieder viele Pokale, Medaillen und Urkunden, die im Rahmen eines ...

Weitere Artikel


Generationenwechsel bei Partei "Die Linke"

Betzdorf. Die Partei "Die Linke" im Kreis Altenkirchen hat auf ihrer Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt und ...

Jens Gibhardt ist neuer König der SG Altenkirchen

Altenkirchen. Vor dem Höhepunkt des Tages, dem Schießen um die Königswürde, nahm der Vorsitzende, Christoph Röttgen, Ehrungen ...

Buchsbaumverschnitt unbedingt in die Biotonne

Kreisgebiet. Leider kommt aus Süddeutschland herrührend der Buchsbaumzünsler auch vermehrt in unsere Region. Die Schmetterlingsraupen ...

Dieter Glöckner aus Gebhardshain erneut Europameister

Gebhardshain. Die IFAA Bowhunter Europameisterschaft fand in Saalbach-Hinterglemm, einem der größten Skigebiete Österreichs, ...

IHK plant Gespräch mit Verkehrsminister

Altenkirchen. Die stellvertretende FDP-Landesvorsitzende von Rheinland-Pfalz, Sandra Weeser, besuchte das Unternehmen Maschinenbau ...

Euronics Orlik: Wir vergrößern in Wissen

Wissen. Räumungsverkauf heißt nicht gleich Schließung, auch wenn das leider manchmal so interpretiert wird. Das Euronics-Fachgeschäft ...

Werbung