Werbung

Nachricht vom 05.07.2016    

Generationenwechsel bei Partei "Die Linke"

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Kreisverbandes der Partei "Die Linke" wurde der Vorstand neu gewählt. Deutlich verjüngt hat sich der Vorstand, Vorsitzender ist Julien Fleckinger, als Stellvertreter wurde Dr. Dominik Düber gewählt.

Der neue Vorstand der Partei Die Linke, Kreisverband Altenkirchen: Yvonne Düber, Udo Quarz, Dr. Dominik Düber, Frank Quarz, Julien Fleckinger (von links). Foto: Partei

Betzdorf. Die Partei "Die Linke" im Kreis Altenkirchen hat auf ihrer Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt und damit zugleich einen Generationenwechsel vollzogen. So sind vier der neuen Vorstandsmitglieder unter 35 Jahren alt.
Zum neuen Vorsitzenden wurde einstimmig Julien Fleckinger (28) gewählt, der bereits seit 2014 für die Linken im Herdorfer Stadtrat sitzt und als freier Journalist und angehender Historiker und Sozialwissenschaftler tätig ist. "Ich bin begeistert vom Ergebnis unserer ersten öffentlichen Vorstandssitzung", freut sich Fleckinger und führt weiter aus: "In solidarischer Atmosphäre haben unsere Mitglieder in einer ersten Ideensammlug bereits viele Projektvorschläge für die kommenden Jahre eingebracht, jetzt beginnt die politische Arbeit. Wir danken dem alten Vorstand für die gute Vorarbeit in den vergangen Jahren und freuen uns über diesen positiven Start in die kommenden zwei Jahre."

Als Fleckingers Stellvertreter wählten die Linken den Philosophen Dr. Dominik Düber (32) aus Betzdorf. Düber ist beruflich als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig und war sechs Jahre bei der SPD aktiv, bevor er 2005 zur Linken wechselte. Udo Quarz (62) aus Etzbach
wurde als Schatzmeister in seinem Amt bestätigt. Das Kreistagsmitglied sorgt damit für Kontinuität und Wissenstransfer zwischen altem und neuem Vorstand. Yvonne Düber (21) aus Biersdorf und Frank Quarz (31) aus Etzbach runden als Beisitzer den neuen Vorstand ab.



Neben den Wahlen nutzten die Linken die Sitzung zu einer umfassenden Ideensammlung für die Arbeitsvorhaben in den kommenden zwei Jahren. Die Schwerpunkte sollen auf den Themen Armut und soziale Gerechtigkeit, Jugendpolitik sowie der Gesundheits-, Verkehrs- und Bildungsinfrastuktur im Kreis liegen. Mit diesen Themen und regelmäßigen öffentlichen
Veranstaltungen sollen auch weitere Menschen für eine Mitarbeit bei der
Linken begeistert werden.
Der neue Vorsitzende betont: "Die Linke im Kreis Altenkirchen wird sich künftig verstärkt einmischen und linkspolitische Akzente bei kommunalen Themen setzen. Wir wollen klar machen, dass wir die wirkliche Alternative zu Sozial- und Demokratieabbau vor Ort sind."

Aktuelle Informationen gibt es auch online auf der Homepage des Kreisverbandes unter www.die-linke-ak.de . Dort dokumentiert unter anderem ein Fotoprotokoll die Ideensammlung und künftigen Projekte.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Generationenwechsel bei Partei "Die Linke"

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Folgenschwerer Arbeitsunfall in Friesenhagen

Am Donnerstagabend (23. September) verletzte sich ein Mann in Friesenhagen schwer bei einem Arbeitsunfall. Während Schleifarbeiten hatte sich offenbar durch Funkenflug ein Eimer mit leicht brennbarer Flüssigkeit entzündet. Der Mann geriet beim Löschversuch selbst in Brand.


Aus und vorbei: Impfzentrum in Wissen ist Geschichte

Die Lichter sind ausgegangen, die Türen verschlossen: Das Impfzentrum für den Kreis Altenkirchen im Gebäude der Westerwald Bank in Wissen hat seine Schuldigkeit getan. Seit Freitagnachmittag (24. September) ist es nach knapp achteinhalbmonatigem Betrieb "dicht" - und das hoffentlich für immer.


Rettersen: Wolf dringt in ein Damwildgehege ein

Für Sabine Anhalt war es ein Schock: Als sie in der Nacht auf Donnerstag, 16. September, aufwacht, hört sie „markerschütternde Schreie“ aus dem Damwildgehege gleich bei ihrem Haus in Rettersen. Sie rennt nach draußen, macht das Flutlicht an – und sieht gerade noch einen erwachsenen Wolf in der Dunkelheit verschwinden.


Germania in Wissen: Neue Betreiber stellen sich vor

Wie schon über verschiedene Medien bekannt wurde, geht es ab dem 31. Oktober auch im Restaurant der Germania in Wissen weiter. Dies wurde nun während eines Pressetermins gemeinsam mit Familie Vlach, die den Betrieb übernehmen, offiziell bekannt gegeben. Die neuen Betreiber wollen bei ihrem zukünftigen Wirken in der Germania vor allem auf Qualität und Regionalität gepaart mit Eventgastronomie setzen.


Corona: AK-Land verharrt in unterster Warnstufe

Seit dem letzten Corona-Update am Mittwoch (22. September) wurden im Kreis Altenkirchen mit Stand Freitag (24. September) 19 neue Infektionen nachgewiesen. Insgesamt sind nun laut Kreisverwaltung 247 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet – sechs davon werden stationär behandelt.




Aktuelle Artikel aus Politik


Wissen: Jugendarbeit in der Verbandsgemeinde soll gefördert werden

Wissen. Der Bedarf an Jugendarbeit ist groß und auch über die Stadt Wissen hinaus wurden in den vergangenen Monaten immer ...

Westerwälder Geschichte(n) – viel war, viel soll kommen

Rheinbrohl. „Nur gemeinsam sind wir stark und können uns positionieren zwischen den Metropolen Köln/Bonn und Frankfurt“, ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld: Erste Annäherung an Windkraft und Fotovoltaik

Altenkirchen/Horhausen. Aus zwei mach eins: Diese Parole ist nicht erlaubt, wenn die Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ...

Betzdorf: Ein Foto für den Weltfrieden

Betzdorf. Hermann Reeh ist ein Friedensaktivist und setzt sich für Gerechtigkeit ein. Er tritt dafür in die Pedalen, verkauft ...

Was Sie zur Bundestagswahl 2021 wissen müssen

Region. Im heimischen Wahlkreis Neuwied, zu dem die Landkreise Altenkirchen und Neuwied gehören, gibt es 100.005 Wahlberechtigte. ...

„Wald leidet massiv“ in Region Daaden-Herdorf wegen Motocrossfahrern und Mountainbikern

Region. In den letzten rund 40 Jahren hat sich in der Region Daaden-Herdorf laut dem Forstamt Altenkirchen eine „regelrechte ...

Weitere Artikel


Jens Gibhardt ist neuer König der SG Altenkirchen

Altenkirchen. Vor dem Höhepunkt des Tages, dem Schießen um die Königswürde, nahm der Vorsitzende, Christoph Röttgen, Ehrungen ...

Buchsbaumverschnitt unbedingt in die Biotonne

Kreisgebiet. Leider kommt aus Süddeutschland herrührend der Buchsbaumzünsler auch vermehrt in unsere Region. Die Schmetterlingsraupen ...

Im Einsatz für die Heimat

Friesenhagen-Steeg. Kürzlich wurde mit einem Familientag das einjährige Bestehen der „Bürgerinitiative (BI) Wildenburger ...

Renn-Wochenende für Downhill- und Mountainbikefans

Pracht-Niederhausen. Am Samstag, 9. Juli, ab 13 Uhr startet das Rennwochenende mit den Downhillrennen um den Super Gravity ...

Dieter Glöckner aus Gebhardshain erneut Europameister

Gebhardshain. Die IFAA Bowhunter Europameisterschaft fand in Saalbach-Hinterglemm, einem der größten Skigebiete Österreichs, ...

IHK plant Gespräch mit Verkehrsminister

Altenkirchen. Die stellvertretende FDP-Landesvorsitzende von Rheinland-Pfalz, Sandra Weeser, besuchte das Unternehmen Maschinenbau ...

Werbung