Werbung

Nachricht vom 07.07.2016    

Bronze für DLRG-Schwimmer

Jerome Osterkamp, Schwimmer der DLRG Ortsgruppe Altenkirchen, startete Anfang Juli im Team des Landesverbandes Rheinland-Pfalz beim 14. Junioren Rettungspokal ein Vergleichswettkampf der DLRG Landesverbände. In der Disziplin "Beach Sprintstaffel" holte er Bronze mit seinem Team.

Siegerehrung der Beach Sprintstaffel, den dritten Platz gab es für Rheinland-Pfalz mit Osterkamp, Stohr, Born, Neubauer. Foto: Fabian Gräflich

Altenkirchen. Über drei Tage wurde der Wettkampf im Pool (Campusbad Flensburg) und im Freigewässer (Ostseestrand Glücksburg) ausgetragen. Für Osterkamp und seine Mannschaft galt es sich mit den Schwimmern der anderen 15 Landesverbänden zu messen. Die weiblichen und männlichen Teilnehmer kämpften in Einzel- und Mannschaftsdisziplinen um Punkte.

Die rheinlandpfälzischen Schwimmer zeigten sowohl bei den Pooldisziplinen als auch im Freigewässer sehr gute Leistungen und sicherten sich einige Treppchen-Plätze, sowie Plätze im vorderen einstelligen Bereich. Die erschwommenen Punkte der Einzel- und Mannschaftsdisziplinen wurden am Ende zu einer Gesamtwertung addiert.

Jerome sammelte mit der Mannschaft im Pool fleißig Punkte für die Teamwertung. In der Hindernisstaffel Platz 8, in der Puppenstaffel Platz 7 und in der Gurtretterstaffel Platz 5. Die Mädels machten es noch etwas besser und sicherten sich Platz 3 (Gurtretter), Platz 2 (Hindernis) und Platz 1 (Puppe). Im Einzel konnte Jerome in der Disziplin 200 Meter Hindernis mit dem 13. Platz (von über 50 Schwimmern) ebenfalls Punkte sammeln. Für ihn persönlich ist allerdings noch viel wichtiger, dass er in allen drei Disziplinen, in denen er antrat, eine persönliche Bestzeit erzielen konnte. Er verbesserte seinen im Mai aufgestellten eigenen Vereinsrekord in 50 Meter Retten einer Puppe erneut und im Hindernisschwimmen konnte er 20 Sekunden schneller schwimmen als 2015. Im Freigewässer und am Strand, Neuland für Jerome, konnte er ebenfalls gute Leistungen zeigen. Er gewann in der Beach Sprintstaffel Bronze mit seinem Team.

Am Ende der Wettkampftage befand sich Rheinland-Pfalz in der Gesamtwertung der Landesverbände auf einem hervorragenden vierten Platz mit viel Luft auf den Fünften (Hessen). Landestrainer Lukas Gilz kann sehr zufrieden sein. Der Abstand zum dritten Platz (Schleswig-Holstein) beträgt nur 22 Punkte. Die beiden ersten Plätze (Sachsen-Anhalt und Westfalen) hatten deutlicheren Vorsprung. Jerome selbst zieht ein positives Resümee zum Wettkampfwochenende und sagt vor allem: „Es hat Spaß gemacht“! Vielleicht ist er ja auch im nächsten Jahr auch wieder dabei.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bronze für DLRG-Schwimmer

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Verabschiedung und Amtseinführung an der Spitze der Polizeiinspektion und der Kriminalinspektion Betzdorf lagen bei einer Feierstunde am Mittwoch (11. Dezember) im Sitzungssaal des Rathauses Betzdorf ganz dicht zusammen: Erste Polizeihauptkommissarin Christine Muhl gibt den Stab der Leitung der Kriminalinspektion an Polizeirat Markus Sander weiter. Die Aufgaben des Leiters der Polizeiinspektion übernimmt Erster Polizeihauptkommissar Marcus Franke von Polizeidirektor Christof Weitershagen.


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.


Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

„Eben noch in der Lanxess-Arena in Köln und jetzt bei uns in der Stadthalle!“ So könnte das Motto lauten, unter dem die Band Street Life zurzeit unterwegs ist. Bevor die beliebte Combo am Sonntag, den 22. Dezember, um 19 Uhr, in der „Guten Stube der Stadt Betzdorf“ Station macht, sind die Musiker um Frontmann Patrick Lück auf der Großen Bühne der Kölner Arena zu hören.


Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Nistet sich ein Marder oder ein Waschbär im Haus ein, fangen oft die Probleme an. Letztlich kann man den Tieren nur noch mit der Falle zu Leibe rücken. Doch hier gilt es, Regeln zu beachten. Bei der Fallenjagd ist der Nachweis einer entsprechenden Fachkenntnis erforderlich.


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

VIDEO | Viele bunt geschmückte Weihnachtsbäume, ein leuchtender Willkommensgruß, zahlreiche Buden und Menschenströme zeigen an: der Hachenburger Weihnachtsmarkt ist im Gang. Am dritten Advent lädt die Stadt traditionell zum historischen Weihnachtsmarkt von Donnerstag bis Sonntag. An allen Markttagen sorgt ein umfangreiches Bühnenprogramm auf der Bühne vor der Schlosskirche für Unterhaltung.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Aufruf: Mitmachen beim „Alekärjer“ Karnevalsumzug 2020

Altenkirchen. Wie die Zugleiter Karlheinz Fels und Philipp Schürdt berichteten, haben bereits einige Gruppen und Vereine ...

Scheuerfelder Narren haben neues Oberhaupt

Scheuerfeld. Zuerst hieß es Abschied nehmen von Prinzessin Tanja III. und Prinz Tom I. sowie Kinderprinz Marlon I., die sich ...

Weihnachtliche Klänge in der Volksbank Daaden eG

Daaden. Jedes Jahr erfreut sich eine wachsende Zuhörerzahl stimmungsvollen Weihnachtsliedern in angenehmer Atmosphäre bei ...

Wurstessen mit großer Tombola beim Schützenverein

Katzwinkel. Nach einer kurzen Eröffnungsrede durch die 1. Vorsitzende Silke Weber, die sich sehr freute an diesem Abend wieder ...

Verein Betzdorfer Geschichte war unterwegs in Münster

Betzdorf. Für die geschichtliche Einordnung der wichtigen westfälischen Handels-Stadt sorgte der gebuchte Stadtführer, der ...

Mitgliederversammlung des Förderkreises für das DRK-Krankenhaus Hachenburg

Hachenburg. Grundlage der Standortentscheidung ist für den Förderverein das Ergebnis des nach objektiven und einvernehmlich ...

Weitere Artikel


Siegerbilder wurden ausgezeichnet

Hamm. Mit dem Malwettbewerb „jugend creativ“ hatten die Volks- und Raiffeisenbanken Kinder und Jugendliche aufgerufen, ihre ...

Eine App für Westerwald-Entdecker

Hachenburg/Westerwald. „WWir“: Dahinter verbirgt sich eine neue App. Die Westerwald Bank hat sie entwickelt - als App für ...

Chorkonzert zum 200-jährigen Kreisjubiläum

Kirchen. Am Samstag, 9. Juli, 17 Uhr findet in der Lutherkirche Kirchen der kirchenmusikalische Höhepunkt des Festjahres ...

Neue Gemeinschaftspraxis öffnet ihre Türen

Wissen. Gut drei Monate ist der Umzug der Wissener Arztpraxis Kaiser vom ehemaligen Standort in der Steinbuschstraße in den ...

Lotto-Elf kommt am 13. Juli mit vielen Stars

Neitersen. Fußball spielen und helfen ist das, was die Lotto-Elf seit über 17 Jahren immer wieder mit viel Erfolg praktiziert. ...

Marion-Dönhoff-Realschule plus Wissen verabschiedet Absolventen

Wissen. Das Schulorchester, unter der Leitung von Christoph Becker, eröffnete den offiziellen Teil der Entlassfeier und anschließend ...

Werbung