Werbung

Region |


Nachricht vom 06.03.2009    

CDU Wissen: „Wir können helfen“

Elisabeth Winkelmeier-Becker, CDU-Bundestagsabgeordnete aus dem Rhein-Sieg-Kreis, ist am kommenden Montag, dem 9. März, Gast der Wissener CDU in der "Arche Noah" (Haus Marienberge) in Elkhausen. Es geht u.a. um Hilfsprojekte in Entwicklungsländern.

Wissen/Elkhausen. Die CDU des Gemeindeverbandes Wissen setzt ihre Informationsreihe mit den Bundestagsabgeordneten der umliegenden Kreise fort. MdB Elisabeth Winkelmeier-Becker spricht am Montag, dem 9. März 2009, 19.30 Uhr, in der „Arche Noah" (Haus Marienberge) in Katzwinkel-Elkhausen. Das Thema der Abgeordneten aus dem Rhein-Sieg-Kreis lautet: „Wir können helfen".

„Uns kommt es darauf an, unsere mitmenschliche Pflicht und unsere trotz wachsender eigener wirtschaftlicher Probleme weiterhin vorhandene Fähigkeit zur Hilfe für die Dritte Welt herauszustellen", so die Wissener CDU in ihrer Einladung an ihre Mitglieder und Interessierte. Mitglieder des Wissener Jahrmarktes sowie des Garagos-Teams werden zudem in Statements ihre beispielhafte Arbeit vorstellen. MdB Winkelmeier-Becker, selber dauerhaft engagiert für ein Entwicklungshilfeprojekt in Brasilien, fordert ebenso Hilfe und Engagement hinein in die Dritte Welt wie gegen die wachsende oft verdeckte Not bei uns. Damit beide Themenbereiche nicht zu kurz kommen, hat die Wissener CDU ihren ehemaligen langjährigen Abgeordneten und früheren CDU-Kreisvorsitzenden Ulrich Schmalz gewissermaßen reaktiviert. Schmalz, Honorarkonsul und beredt-souveränes Aushängeschild und Chef von Pro AK, wird die sich an den Vortrag anschließende Diskussion leiten.

Elisabeth Winkelmeier-Becker ist seit 2005 Mitglied des Bundestages und dort im Ausschusses für Familie, Senioren, Frauen und Jugend tätig, zusätzlich als stellvertretendes Mitglied des Ausschusses für Arbeit und Soziales sowie des Rechtsausschusses. Die Richterin am Amtsgericht-Familiengericht-Siegburg ist seit 1980 Mitglied der CDU.

Die Wissener CDU trifft sich am 9. März vor dem Wissener Rathaus, um von dort per Fahrgemeinschaft um 19 Uhr nach Elkhausen zu fahren.
xxx
Foto: MdB Elisabeth Winkelmeier-Becker ist am Montag Gast der Wissener CDU.



Kommentare zu: CDU Wissen: „Wir können helfen“

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Lockdown wird verlängert - Beschlüsse in der Übersicht

Die bisher im Lockdown geltenden Beschlüsse von Bund und Ländern sollen zunächst befristet bis zum 14. Februar 2021 fortgesetzt werden. Die Verhandlungen der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten war zäh und langwierig. Hier der erste Überblick.


Fallschirmjäger unterstützen jetzt das Gesundheitsamt in Altenkirchen

"Wachwechsel" in Altenkirchen: Seit Ende Oktober 2020 waren vier Soldaten und eine Soldatin des Artillerielehrbataillons 345 aus Idar-Oberstein beim Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen eingesetzt. Sie wurden in der letzten Woche durch fünf Soldaten des Fallschirmjägerregiments 26 aus Zweibrücken abgelöst.


Corona im Kreis: 89-Jährige verstorben und acht Neuinfektionen

Die Neuinfektionen mit dem Corona-Virus im Kreis Altenkirchen bleiben auf niedrigem Niveau: Nach einem Plus von fünf bestätigten positiv-Fällen am Montag meldet das Kreisgesundheitsamt am Dienstag, 19. Januar, acht neue Fälle. Allerdings gibt es auch einen weiteren Todesfall.


Corona: Tanzschule Let

Wo tanzen sie denn? Die Antwort fällt leicht und umfasst lediglich ein Wort: "Nirgendwo!". Die Corona-Vorgaben verbieten das Training in Tanzschulen wie Let's Dance von Viktor Scherf in Altenkirchen. Die Dauer der Schließung geht inzwischen ans finanzielle Eingemachte. Der Kampf ums Überleben hat begonnen. Scherf sieht sein Lebenswerk im Fortbestand gefährdet.


Feuerwehreinsatz: Lieferwagen auf der B 8 brannte aus

Auf der Bundesstraße 8 bei Hasselbach ist am Montagabend, 18. Januar, ein Lieferwagen in Brand geraten. Gegen 21.30 Uhr wurden die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch, durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst war aufgrund erster Meldungen von einem größeren LKW ausgegangen worden.




Aktuelle Artikel aus Region


Lockdown wird verlängert - Beschlüsse in der Übersicht

Kontaktbeschränkung
Die Kontaktbeschränkungen werden nicht noch weiter verschärft, bleiben aber so streng wie bisher. Private ...

IGS Hamm/Sieg erneut als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet

Hamm/Sieg. 30 Schulen aus Rheinland Pfalz wurden bereits im Oktober 2020 in einer Onlineveranstaltung von der rheinland-pfälzischen ...

Fallschirmjäger unterstützen jetzt das Gesundheitsamt in Altenkirchen

Altenkirchen. Die neuen Soldaten unterstützen nun das Team des Gesundheitsamtes bei der Kontaktermittlung und -nachverfolgung ...

Corona im Kreis: 89-Jährige verstorben und acht Neuinfektionen

Altenkirchen. In der Verbandsgemeinde Kirchen verstarb eine 89-jährige Frau. Es ist der kreisweit 40. Todesfall im Verlauf ...

Kindergeld gibt es auch noch nach dem Abitur

Neuwied. Die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit klärt auf: eine Meldung bei der Arbeitsagentur ist nur in Einzelfällen ...

Coronabedingte Maßnahmen für Anlieferungen zum Schadstoffmobil

Altenkirchen.
• bitte warten Sie am besten in Ihrem Fahrzeug, bis der Anlieferer vor Ihnen abgefertigt wurde
• bitte unbedingt ...

Weitere Artikel


Kerstin Philippi weiter Vorsitzende

Sörth. Die Mitglieder der Dorfgemeinschaft Gemischter Chor Sörth dokumentierten auf ihrer Jahresversammlung, dass der Spruch ...

MGV Eichelhardt mit neuem Vorsitzenden

Eichelhardt. Beim MGV Eichelhardt gab es in vorderster Front einen Wechsel. Vorsitzender Thomas Schmidt übergab den Vorsitz ...

Werke Paul Webers im Kreishaus

Altenkirchen. Landrat Michael Lieber hatte zur Eröffnung der Ausstellung im Kreishaus mit kreiseigenen Werken von A. Paul ...

Vertrauensbeweis für Wolfgang Weber

Niederfischbach. Wolfgang Weber kann mit breiter Brust in die heiße Phase des Kommunalwahlkampfes im Juni gehen. In der Mitgliederversammlung ...

Etzbach: Schranken zulange geschlossen

Etzbach. Zwischen 3 und 5 Minuten dauert die normale Schließzeit an der Bahnschranke in Etzbach, aber immer häufiger werden ...

Burghaus eröffnet vier neue Shops

Betzdorf. Der Frühling hat beim Modehaus Burghaus in der Wilhelmstraße in Betzdorf Einzug gehalten. Zum Modespaziergang lädt ...

Werbung